1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

nexus

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von roswitha, 26. Juli 2002.

  1. roswitha

    roswitha Neuling

    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    lauben
    Anzeige
    hallo, ich habe eine Win-Tv Nexus Karte und habe einen film aufgenommen. Nun würde ich gern den film Nachbearbeiten, was für ein Programm benötige ich dafür. Ich möchte die vielen Werbepausen herausschneiden, was für eine software brauche ich? danke im voraus...
     
  2. eyilmaz

    eyilmaz Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2001
    Beiträge:
    86
    Ort:
    ankara/türkei
    Hallo,

    Software gucken ;-) Solange es mpeg1 ist Virtualdub.

    Es gibt ein gutes Angebot an Freeware für Videobearbeitung. Virtualdub holen, bei www.webattack.com/freeware nachschauen. Ein guter, aber komplizierter Editor als Freeware gibt es von Aist (www.aistinc.com).

    Viel Spass.
     
  3. Julay

    Julay Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bayreuth
    Der digital Stream ist aber mpeg2 !
    Ich hab beim Aufnehmen und bearbeiten folgende Probleme:

    - Aufnahme in pva-Datei, umwandeln bei 3GB (ca 2h)mit PVAStrumento dauert Jahre! Warum so langsam?

    - Den Mpeg2 File wollt ich bei meim Vater mit "Adobe Premiere" schneiden, allerdings is der Ton doppelt so schnell wie des Bild.Was is falsch?

    Kann jemand hlfen?
    Welche Programme gibts sonst noch zum Bearbeiten?

    Hab nen AthlonXP 1800+ /512MB Ram/und die Nexus-s
     
  4. KGM11

    KGM11 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    27
    Die 3GB müssen stückchenweise eingelesen, bearbeitet und auch wieder auf die Platte geschrieben werden, das kann schon etwas dauern. Falls du mehrere Festplatten hast laß PVAStrumento die Ausgabedatei auf eine andere Platte schreiben.

    Wenn Schneiden an I-Frames genau genug für dich ist probier mal PVACut. Falls du sowieso in ein anderes Format (DivX etc.) umkonvertierst kannst du im Prinzip auch erst beim Encoden die gewünschten Bereiche auswählen und so das Schneiden sparen.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Also "Jahre" ist übertrieben. Aber ein gutes Weilchen dauert das schon. entt&aum

    Wenn Du MPEG2-Files verlustfrei (also ohne sie neu codieren zu müssen) schneiden willst, dann nimm TMPGEnc. Das kann zum einen Filme nach MPEG1/2 codieren, zum anderen aber auch MPEG1/2-Files schneiden.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen