1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neulings-Fragen zum Humax PDR-9700C

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von SPACEart, 30. April 2006.

  1. SPACEart

    SPACEart Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    252
    Anzeige
    Guten Tag allerseits

    Ich bin noch ganz neu auf dem Gebiet des Digital-TV
    und bitte deshalb meine vielleicht doch manchmal sehr laienhaften
    Fragen zu entschuldigen ;-)

    Ich möchte mir gerne eine Digitalreceiver für Kabel-TV
    mit Festplattenrecorder kaufen. Und meine engere Wahl ist
    nun auf den Humax PDR-9700C und den Topfiel 5200 gefallen.

    Gestern habe ich mir beim Mediamarkt den Humax gekauft
    (Topfields hatten die leider nciht) und nun bin ich also sozusagen
    in der Testphase. Wenn er mir dann doch nicht zusagen sollte,
    kann ich ihn ja bei Mediamarkt innerhalb von 14 Tagen zurückgeben.

    So, und nun habe ich schon die ersten Fragen zum Humax PDR-9700C:

    1.
    --
    Ich hatte vorher einen Festplattenrecorder für analoges Kabel-TV
    (Fast TVS200). Da konnte man bei einer timerprogrammierten Aufnahme
    diese auch schon anfangen zu gucken, wärend die Aufnahme noch lief.
    Die Aufnahme war also sofort ab Beginn im Archiv zu gucken verfügbar.

    Beim Humax PDR-9700C scheint es ja so zu sein, dass eine Aufnahme erst
    nach deren Ende in das Archiv aufgenommen wird, richtig?
    Habe ich also somit keine Möglichkeit, eine Aufnahme anzugucken,
    wenn sie noch läuft?

    Beispiel:
    Sonntag 20:15 "Tatort". Aufnahme ist über EGP programmiert.
    Ich komme um 20:45 nach Hause und würde nun gerne den "Tatort" anschauen.
    Ist das mit dem Humax PDR-9700C möglich?
    Oder gibts irgendweine andere "Taktik" für mein Anliegen?


    2.
    --
    Ich programmiere per EGP für Sonntag Abend um 20:15 den "Tatort".
    Dann stelle ich den Timer über "Bearbeiten" auf "wöchentliche" Wiederholung.
    Soweit alles klar.
    So, nun kommt ja ab-und-zu am Sonntag Abend um 20:15 nicht der "Tatort"
    sondern "Polizeirif 110".
    Was macht denn nun der Humax PDR-9700C?
    Nimmer er dann einmal nichts auf, weil je da kein Tatort kommt?
    Oder nimmt er einfach "stumpfsinnig" auf, egal, was da um die programmierte Zeit läuft?


    3.
    --
    Kann ich beim Humax PDR-9700C nicht igendwo einstellen,
    dass bei allen programmierten Aufnahmen (egeal ob über EGP oder per Hand)
    generell ein Vorlauf und Nachlauf von z.B. 5 Minuten erfolgen soll?
    Ich meine, um eben unpünktlichkeiten der Sender "abzufangen".
    Das wäre doch eine sehr sinnvolle Sache, oder nicht?


    4.
    --
    Ich habe hier im Forum auch schon so einiges zu dem neuen Softwareupdate
    gelesen, welches kürzlich erfolgte. Und da auch von diesem neuen
    "Standby"-Verhalten.

    Wie oben geschrieben hatte ich ja vorher diesen analog-TV Festplattenrecorder
    (Fast TVS200). Da war es so, dass der sich sozusagen wie 2 getrennte
    Geräte verhalten hat. Alle programmierten Aufnahmen fanden stillschweigend
    im Hintergrund statt, ganz egal, ob das Gerät aus oder an war oder ob
    ich gerade eine Sendung aus dem Archiv geguck habe.
    Man brauchte sich also nach dem programmieren der Aufnahmen (auch mit EGP)
    überhaupt nicht mehr weiter darum zu kümmern.
    Mann konnte das Gerät ganz normal jederzeit ein- und ausschalten
    und sich auch jederzeit Sendungen aus dem Archiv ansehen,
    vollkommen egal, ob da ne Aufnahme lief oder nicht.

    Das einzige, was nicht ging, war zappen, wärend eine Aufnahme lief,
    weil det TVS200 nur einen Tuner hat.

    Vielleicht ist das ja der Grund für Humax gewesen, es nun so einzurichten,
    dass der PDR-9700C nun immer "läuft". Er muss ja im Hintergrund immer
    wachen, ob irgendwelche Aufnahmen anstehen.

    Ist nur so ne Idee von mir ... was meint Ihr?


    So, das wars ertsmal, damit dieses Posting noch noch länger wird.
    Wiegasgt, das ich noch ein Neuling bei dem ganzen Digital TV bin,
    würde ich mich über Eure Hilfe wirklich riesig freuen.

    Gruß aus Münater
    Ingo Siemon
     
  2. aleks

    aleks Senior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    387
    AW: Neulings-Fragen zum Humax PDR-9700C

    Habe auch die Kabelversion und nach meiner Ansicht musst Du leider warten bis die Aufnahme im Archiv ist.

    Einziger Vorschlag mit Timeshift aber das lohnt sich nur wenn Du was schaust und Du musst auf WC oder der Nachbar klingelt.;)
     
  3. Heikoo

    Heikoo Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Vogtland
    Technisches Equipment:
    LG-TV 32", CI+ Modul von KD
    AW: Neulings-Fragen zum Humax PDR-9700C

    ....oder die Nachbarin :))

    Die Aufnahme muß erst zuende sein ehe sie im Archiv ist, leider
     
  4. Heikoo

    Heikoo Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Vogtland
    Technisches Equipment:
    LG-TV 32", CI+ Modul von KD
    AW: Neulings-Fragen zum Humax PDR-9700C

    Vor dem Update ging der Humax aus dem Standby direkt in die Aufnahmefunktion obwohl die Festplatte aus war. Bis dahin waren auch alle Aufnahmen in Ordnung.
    Seit dem Update funktionieren Aufnahmen aus dem Standby nicht mehr richtig.
    Entweder bekommt man den Ton und die Aufnahme ist schwarz oder umgekehrt.
    Ende Mai soll ein neues Update kommen......ich bin gespannt.

    Ansonsten bin ich mit dem Humax sehr zufrieden. Da hast du dich keinesfalls verkauft.
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Neulings-Fragen zum Humax PDR-9700C

    1. Aufnahme erst nach dem Beenden im Archiv verfügbar. Trick durch Verwendung des Timeshift: Den Receiver durch die Einschaltautomatik um 20:15 auf DasErste springen lassen. Dann, wenn du nach Hause kommst, einfach mit der "Goto" funktion auf Anfang der Sendung springen und schauen. Kanal nicht umschalten, sonst ist die Zeitversetzte Aufnahme weg. Die Aufnhame fürs Archiv wird parallel gemacht, nicht vergessen die Einschaltautomatik zu deaktivieren, sonst macht er das jeden Tag (es sei den du willst es so).

    2. Er nimmt auch den Polizeiruf auf, der Titel im Archiv wird vom EPG übernommen, d.h. die AUfnahme heisst dann "Polizeiruf..."

    3. Ja, die programmierten Timer einfach manuell bearbeiten. Die Aufnahmen werden dann allerdings den EPG Daten entsprechend aufgesplittet.

    4.
    Nein. Dieses "im Hintergrund wachen" hat er ja vorher auch gemacht. Tuner ab und zu aktivieren um die Zeit abzugleichen und EPG zu laden. Sonst Prozessor und Tuner deaktiviert, HDD sowieso. Jetzt läuft alles, Leistungsaufnahme im Stand-by 19,5W statt 7,5W... Es ist ein bug im Power-Management. Ähnlichkeit mit aktivem Stand-by bei PDRi9800 welcher ungefragt Direkt+ Aufnahmen von Premiere streamt. Hier allerdings abschaltbar.
     

Diese Seite empfehlen