1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuling mit vielen Fragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von kl.onkel, 22. Juli 2008.

  1. kl.onkel

    kl.onkel Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Ein großes Dankeschön vorab für die kommenden Antworten. Ich nehme auch an, dass diese Fragen schon hunderte Male beantwortet wurden. Dennoch möchte ich sie noch mal in "meinem Thema" stellen und hoffe ihr könnt sie fachkundig beantworten.

    So, ich habe nun den Schritt gewagt und lasse ab August meinen Kabelanschluss auf digital umstellen. 2 Wochen Widerspruchsrecht bleibt aber noch im Sinn.

    1. Wird Übertragung des Fernsehbildes qualitativ besser, wenn man auf digitales Fernsehen umsteigt oder ändert sich lediglich die Übertragungsart (von analog auf ein binäres System)?
    2. Wie sieht die Koppelung mit einem HTPC aus?
    2.1 Wird die (noch zu kaufende) DVB-C TV Karte direkt von der Dose aus angestöpselt oder muss der Digital-Receiver dazwischen geschaltet werden?
    2.2 Der von TeleColumbus mitgelieferte Digital-Receiver hat 2 Scart Anschlüsse und einen Ethernet Anschluss. Kann man den Ethernet Anschluss benutzen, um den Digital-Receiver in mein LAN zu integrieren und somit an den PC zu koppeln oder ist hierfür immer der in der TV Karte enthaltene Coaxial-Anschluss erforderlich?
    3. Ist es sinnig bei normalem digitalen Fernsehen ohne HD Programme wie Premiere einen anderen Receiver zu kaufen, der eine HDMI Schnittstelle hat oder überträgt Scart ein vernünftiges Bild?
    4. In welcher Auflösung wird digitales Fernsehen überhaupt übertragen?
    5. Wie funktioniert dieses Zertifizierungssystem?
    5.1 Kann ich digitale Programme überhaupt auf dem Rechner aufzeichnen, wenn der Receiver erst sagt, welche für mich freigeschaltet sind?
    6. Kann ich über die TV Karte auch TV Sender über das Internet anschauen?

    Vielen Dank
    kl.onkel
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2008
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Neuling mit vielen Fragen

    DVB erlaubt das senden in frei wählbarer Quallität. Wenn vom Sender gewünscht kann das Bild Top sein (viel besser als analog) oder es kann grottenschlecht sein (ist für den Sender billiger).

    Komische Frage ;) Dem HTPC ist es egal was da für eine TV Karte drinsteckt. Aber der digitale Empfang funktioniert üblicherweise besser (da kommen ja über die Karte schon die fertigen digitalen Videodatne rein).

    Die DVB-C Karte IST ein Receiver.

    Nein. Das ist nicht erwünscht und deswegen bieten zertifizierte Receiver diese Möglichkleit nicht.

    Der schleift einfach das Antennsignal durch.

    HDMI ist per Definition besser. Aber ob es praktisch relevant ist hängt von sovielen Faktoren ab, das kann man generell nicht beantvorten. Für HD ist HDMI hingegen zwingend erforderlich.

    Das normale SD TV in max. 720x576 Bildpunkten. Weniger geht immer (hängt halt vom Sender ab).

    Der Receiverherställer hält sich hier beim Receiver einfach an die Vorgaben (feste Kannalliste, Kopierschutz, Jugendschutz usw.) des Pay-TV Anbieters.

    Der Receiver hat mit dem PC überhaupt nichts zu tun.
    Deine Pay-TV SmartCard kommt in die TV Karte. Und diese SmartCard schaltet Sender frei oder nicht.

    Mit IPTV oder WebTV hat die TV Karte nicht das geringste zu tun.


    BTW: Beim Kabel TV wird gerne Grundverschlüsselt. Und hier sind Verschlüsselungsysteme beliebt für die es keine CI-Module gibt. D.h. die Pay-TV SmartCards laufen dann nur in den zertifizierten Receiver des Kabelnetzbetreibers und nicht im PC. Das solltest du vorher prüfen und bedenken.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2008
  3. kenni

    kenni Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    7
    AW: Neuling mit vielen Fragen

    das Bild wird digital defintiv besser ,aber was mich stört ist,wenn man Empfangsprobleme mit einem Sender hat(nutze kleine Zimmerantenne),dann bekommt man signal schwache Sender entweder gar nicht rein oder mit ständigen Tonunterbrechung(Knacksern).Das hält kein Mensch aus!Da hatte man analog wenigstens noch den Vorteil ein schlechtes Bild(Schnee),aber noch gucken zu können,weil der Ton noch vorhanden war.
     
  4. kl.onkel

    kl.onkel Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Neuling mit vielen Fragen

    Vielen, vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Wenn die TV Karte ein Receiver ist, in den dann die SmardCard reingesteckt wird, würde das bedeuten, dass man zum Fernsehgucken immer den PC anhaben müsste?

    Gibt es eine praktikable Lösung sowohl das Signal direkt auf den Fernseher zu übertragen und zudem gelegentlich das eine oder andere in digitaler Form aufzunehmen oder benötigt man für diesen Fall 2 SmartCards?

    Bekommt man diese Karten vom Kabelanbieter kostenfrei oder wäre eine Zusatzkarte kostenpflichtig. Okay, dass kann ich auch beim Kabelanbieter direkt anfragen.

    Was sind dieses angesprochenen CI-Module?
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Neuling mit vielen Fragen

    CI-Module sind einsteckbare PayTV-Decoder mit integrierter Kartenlese-Einheit. Am geeigneten Receiver/TV-Karte befindet sich ein entsprechender PCMCIA-Slot.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Neuling mit vielen Fragen

    Das ist doch gerade der Sinn einer TV Karte in dem PC ;) Man nutzt nur TV Karten im PC wenn man auch über dem PC fernsehen schauen will. Also schaltet man den HTPC anstelle des Receivers an.

    Ja, für zwei Geräte benötigt man zwei Smartcards.

    Ich glaube aber du willst eigendlich einen PVR (Receiver mit Ferstplatte) und gar keinen HTPC.

    Frag beim Kabelnetzbetreiber.

    Das sind "Adapter" zwischen Pay-TV-Karten-Schnittstelle des Receivers oder der TV Karte und der Pay-TV SmartCard des Pay-TV Anbieters.
    Das CI-Modul kommt in die CI-Schnittstelle des Receivers oder der TV Karte und in das CI-Modul kommt dann die Pay-TV SmartCard.

    Nur zertifizierte Receiver benötigen kein CI-Modul, denn es ist schon in diesen Receivern fest eingebaut.

    cu
    usul
     
  7. kl.onkel

    kl.onkel Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Neuling mit vielen Fragen

    Zum HTPC:

    Ich nutze den PC ja zum Daddeln, fürs Musik hören, zum DVD bzw. BlueRay gucken und aufgrund der Neuerung digitales Fernsehen, wollte ich künftig ihn auch noch als DVD Recorder verwenden.

    Okay, dann habe ich mir nun die Fragen notiert, die ich an den Kabelnetzbetreiber zu stellen habe. Sollten sich weitere Fragen ergeben, weiß ich, wo ich mich hinwenden kann.

    Vielen Dank.
     
  8. kl.onkel

    kl.onkel Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Neuling mit vielen Fragen

    Ach eine Frage noch:

    Braucht man immer eine SmartCard, um das Signal aus der Antennendose egal ob auf Fernseher oder HTPC wiederzugeben oder benötigt man diese nur für verschlüsselte Programme?
     
  9. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Neuling mit vielen Fragen

    sehr interessant und warum schreibst du hier im Thread? hier geht es um DVB-C - das bedeutet KABELFERNSEHEN !!!:D
     
  10. kl.onkel

    kl.onkel Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    AW: Neuling mit vielen Fragen

    Es geht um Kabelfernsehen. Ich habe meinen Kabelanschluss auf digital umstellen lassen. :confused:
     

Diese Seite empfehlen