1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Slaytanic666, 8. Juni 2005.

  1. Slaytanic666

    Slaytanic666 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo

    Ich hoffe ihr habt geduld mit mir :winken:
    Habe einen alten TV Fernsehen. Habe also keinen Scart Anschluss.
    Deshalb sagte mein Arbeitskollege, das ich das ohne Probleme über den Video laufen lassen kann(der hat Scart).
    Also hahbe ich folgendes getan:

    Habe von meinem Hausantenne-Anschluss(wo vorher Kabelfernsehen lief)vom Anschluss "TV" (Andere Anschluss ist "R")zu meinen DVB-T Gerät Thompson DTI1000a an den Anschluss "RF IN" gesteckt. Das 2. Antennenkabel von "RF OUT vom Thomson DTI1000" zum Videorecorder "HF Ein". Das 3. Antennenkabel vom Videorecorder "HF AUS" zu meinem Fernseher.
    Das Scartkabel soll ich laut Beschreibung vom Thomson DTI1000 TV>Fernseher(geht ja nicht, weil mein TV kein Scart hat), oder von VCR>Videoscart anschliessen. Das letzere habe ich getan.

    Jetzt passiert folgendes: Die autom Installation beginnt, und dann sucht er die "Bänder/Sender" automatisch durch. Er sucht und sucht, kann eweig dauern, und dann kommt auf der Anzeige:"Zum ausführen der Installation, Antennenkabel überprüfen". Dann fängt er wieder an zu suchen, und findet wieder nix. Dann kommt wieder diese Meldung.
    Ich komme einfach nicht klar!!!!

    Über den Anschlüssen von "RF In, RF out" steht Loop Through.
    Hoffe das mir jemand helfen und, und hoffe das ich es einigermassen verständlich erklären konne.

    DANKE JEDEM FÜR HILFE!!!!
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

    Also nochmal da ich das richtig verstehe.
    Antennenkabel verläuft so:
    Antennendose ---> DVB-T Receiver ---> Videorekorder ---> TV Gerät
    Das Scartkabel vom DVB-T Receiver in den Videorekorder.

    Wenn ich das so richtig verstanden habe, kannst du das Antennenkabel vom DVB-T Receiver zum Videorekorder auch sparen, da das Bildsignal ja sowieso nur per Scart weiter geleitet wird. Es sei denn du willst am Videorekorder und TV noch irgendwelche Analogsignale empfangen.
    Deswegen steht an diesen Anschlüssen auch Loop Trough drüber, weil lediglich das Signal durchgeschleift wird, ohne ein eigenes Signal dazu zu generieren.

    Da wäre ich dann bei der nachsten Frage...

    Du bist dir sicher, daß an dem "Hausantenne-Anschluss" auch wirklich eine Hausantenne angeschlossen ist und der nach Abschaltung des Kabelsignal nicht einfach einen toten Anschluss darstellt?

    Und wo hast du genau einen Suchlauf ausgeführt ? War das am DVB-T Receiver, TV oder am Videorekorder ?

    Am Videorekorder müsstest du nur die Quelle AV/Video einstellen.
    Am TV den Kanal einstellen, den du sonst auch benutzt, wenn du ein Video anschauen willst. Wenn der DVB-T Receiver angeschaltet ist und der Videorekorder gerade keine Video abspielt, solltest du dann das Bild vom DVB-T Receiver sehen können.

    Wenn du den DVB-T Receiver meinst, fehlt scheinbar das Antennensignal.
    Entweder der "Hausantenne-Anschluss" ist tot, oder do wohnst garnicht in einem von DVB-T versorgtem Gebiet.

    Gruß Indymal
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

    Ich vermute mal du hast dein DVB-T Gerät in deinen Kabelanschluss gesteckt.

    Nur auf dem Kabelfernsehen wird kein DVB-T eingespeist.

    Du musst dir eine Zimmer- oder Aussenantenne zulegen und diese in den Anschluss "RF IN" des DVB-T Gerätes stecken.
     
  4. wellenfänger

    wellenfänger Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    32
    AW: Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

    also mal taktisch vorgehen:

    Du willst das sehen was der Thomson ausgibt, also das empfangene Programm auf dem Fernseher sehen...
    Ich vermute aber das der Videorecorder ein über Scart eingehendes Signal nicht über Antennenbuchse ausgibt - sollte aber in der Anleitung stehen.

    Du hast aber die Möglichkeit das Signal vom Thomson auch über Antennenbuchse auszugeben.
    :winken:
    (eben für den Fall das am Fernseher keine Scartbuchse)

    Das muß allerdings im Menü eingestellt werden. Irgentwas mit Einstellungen und Verbindungen und RF Out (oder so) - dann kannst Du auch den Kanal wählen auf dem der Thomson sendet.
    Um das zu sehen und ggf. ändern zu können würde ich den Thomson vorrübergend an einen Fernseher mit Scart anschliessen, die Einstellungen machen/prüfen und dann an dein Fernseher über Antenne anschliessen..

    So läst sich der Umweg über den Video zunächst mal umgehen..
    Ob und was Du dann empfängst ist das nächste Thema, zumindest solltest Du das Menü auf deinem Fernseher sehen..
     
  5. Slaytanic666

    Slaytanic666 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

    @ indymal
    Genau so ist es. Die Hausantenne kann nicht tot sein, weil ich ja ARD,RTL,SAT1 empfangen kann.
    Habe natürlich auch ein Bild auf dem TV Gerät. Läuft natürlich über dem Video.
    Ich wohne mitten in Düsseldorf, also muss ich ja empfang haben (hier ist der Sitz vom Digital TV)

    @ Stefan G
    Das hatte ich auch schon vermutet. Aber kann ja auch ZDF,Sat1 u.s.w. über diesen Anschluss empfangen. Also ist das ja eine normale Hausantenne.

    @ wellenfänger.
    Genau das habe ich nicht rausgefunden. Hatte mehrere Kabel umgesteckt, brachte aber nix

    @ all!!!

    Diese Anleitung habe ich von der Thomson Helpline bekommen.
    Das verwirrt mich noch mehr. Ist das für euch logisch????
    1. um den Receiver richtig einzustellen, damit Sie den DTI1001 ohne
    Scart Kabel am Fernseher anschliessen und nutzen koennen, muessen Sie
    allerdings bei der Erstinstallation den DTI1001 mit einem Scart-Kabel an
    einem Fernseher anschliessen.
    2. Gehen Sie dann ins Menue des DTI1001, druecken Sie auf die Menue
    Taste
    3. gehen Sie auf Einstellungen und druecken Sie auf OK
    4. den Pin Code 0000 eingeben
    5. auf Terminal gehen und auf OK druecken
    6. auf Verbindung gehen und auf OK druecken
    7. auf die Zeile RF Modulator gehen und auf AN einstellen ( mit den
    RECHTS/LINKS Pfeiltasten)
    8. auf die Zeile RF Modulatorkanal gehen und waehlen Sie ein Kanal
    zwischen 21 und 69 , das Sie auf einem Programmplatz Ihres Fernsehers
    speichern werden. ( am Besten auf einem Programmplatz, der frei ist, wo
    nichts schon gespeichert worden ist).
    9. auf die Zeile RF Broadcast gehen und auf PAL B/G einstellen.
    10. im Menue des Fernsehers ( sehen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres
    Fernsehers, wie man das Kanal manuell speichert) werden Sie das im Menue
    des DTI1001 eingestellte RF Modulatorkanal auf einem freien
    Programmplatz Ihres Fernsehers speichern.

    Nachdem Sie alles, wie oben geschrieben, eingestellt haben, koennen Sie
    das Scart Kabel entfernen, und das koaxiale Antennenkabel von der RF OUT
    Buchse des DTI1001 an der Antennen Buchse des Fernsehers anschliessen.

    11. am Fernseher waehlen Sie den Programmplatz PR, wo Sie den RF
    Modulatorkanal gespeichert haben, um das Bild des DTI1001 zu empfangen.
    12. gehen Sie ins Menue des DTI1001
    13. gehen Sie auf Einstellungen und druecken Sie auf OK
    14. den PIN Code 0000 eingeben
    15. auf Kanaele gehen und auf OK druecken
    16. auf Installieren gehen und auf OK druecken
    17. auf "Automatisch" lassen und auf OK druecken, um den Suchlauf zu
    starten.
    18. nach der Installation, verlassen Sie das Menue und ueberpruefen, ob
    Sie alle Sender richtig empfangen koennen.
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

    Klingt sehr logisch da ganze :)

    Also zusammen gefasst soll das heißen:

    Du besorgst dir erst einmal ein TV Gerät mit Scartanschluss. Oder du bekommst es noch irgendwie über deinen Videorekorder hin.
    Notfalls geh einfach mal zu jemandem hin, der einen TV mit Scart hat.

    Wenn du den Receiver angeschaltet hast, gehst du ins Receivermenü.
    Dann aktivierst du wie beschrieben den RF Modulator. Dann generiert der Receiver nämlich am Antennenausgang ein Signal.
    Dieses Signal kann man zwischen Kanal 21 und 69 frei wählen
    Dann stellst du noch wie beschrieben die Bildnorm auf Pal B/G ein.

    Wenn du alles bis einschließlich Punkt 9. durchgeführt hast, speicherst du das alles so ab und gehst mit deinem Receiver wieder zuruck zu deinem eigenen Fernseher.

    Dort machst du einen Kanalsuchlauf. Sofern der TV eine Kanalanzeige hat musst du nur den vorher am Receiver gewählten Kanal suchen. Zum Beispiel wenn du am Receiver den RF Modulator auf Kanal 55 eingestellt hast, suchst du am TV jetzt auch den Kanal 55. Aber nicht mit Sendeplatz 55 verwechseln ;)
    Das ist nur für den Suchlauf. Auf welchem Sendeplatz du es später abspeicherst ist egal.
    Wenn du keine Kanalanzeige hast mach einfach solange den Suchlauf, bis du ein schwarzes Bild siehst oder auch ein Receivermenü. Dann bist du richtig und kannst den Kanal so abspeichern.

    Was mich nur wundert, ist das du noch analog RTL und Sat 1 sehen kannst. Normal haben die in den versorgten Gebieten überall abgeschaltet. Hier in Marburg 100 km vom Sendeturm entfernt gibt es auch kein RTL, Sat 1 mehr, obwohl man hier nicht gerade von DVB-T Versorgung sprechen kann, solange man nicht gerade exponiert oben auf der richtigen Seite vom Berg wohnt :eek:
    Ich kenn mich zwar mit Kabel absolut nicht aus, es soll aber auch Netze geben, wo selbst nach Abbestellung des Kabels noch eine gewisse Grundversorgung vorhanden ist, die dann kostenlos ist :confused:

    Gruß Indymal
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

    Ist das ein neues Einsparpotenzial oder was hat das für einen Sinn, daß der Videorekorder kein Scartsignal per RF Out ausgibt?
    Da bin ich ja froh, daß ich son Mistgerät nie in meiner Sammlung hatte ;)

    Gruß Indymal
     
  8. Slaytanic666

    Slaytanic666 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

    @ Indymal

    Ohje. Da kommt ja jede menge arbeit auf mich zu.
    Habe noch ein paar Fragezeichen. Wenn ich das bei meinem Kumpel installiert habe, kann ich bei meinem TV Gerät über dem normalen Antennekabel das volle DVBT Programm geniessen? Sind dann auch Updates möglich?

    Wollte mir einen neuen TV kaufen, aber ich weiss nicht ob sich das lohnt, weil ja HDTV auf den Markt kommt. Dann kaufe ich mir einen neuen TV, und dann ist der in 6 Monaten als, weil alles über HDTV läuft.
    Ist ja auch blöde.Achja, ich empfange RTL,Sat1 über die Hausantenne.
    Hast DU villeicht falsch verstanden!?!
     
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

    Wenn du das so machst wie ich das beschreiben habe, ist erst einmal nur gewährleistet, daß du überhaupt das Receiversignal am TV Gerät sehen kannst.
    Ob der DVB-T Receiver dann bei einem Suchlauf auch Sender findet ist eine andere Sache.

    Einen neuen TV brauchst du ansich auf keinen Fall.
    Mir ist nur noch ein eingefallen...
    Wenn du am Receiver den Kanal programmierst, solltest du auf die Senderbelegung in deiner Region achten. Wenn RTL auf Kanal 40 sendet, solltest du das Receiversignal nicht unbedingt auch über Kanal 40 laufen lassen. Ansonsten stören sich die beiden Sigale.

    Die Frage war ja, ob du definitiv sicher bist, daß an deiner Anschlussdose auch wirklich eine Hausantenne angeschlossen ist. Bei verkabelten Haushalten ist das ja nicht unbedingt nötig. Ich hatte nur die Vermutung geäußert, daß die Programme, die du im Moment über diese Dose empfängst unter Umständen garnicht von einer Dachantenne stammen, sondern immer noch vom Kabelnetz, da es möglich ist einzelne Sender als Grundversorgung drin zu lassen.
    Kenne jedenfalls Leute die auch keine Kabelgebühren zahlen und wo der Anschluss nicht aktiviert ist, aber ein paar Sender trotzdem vorhanden sind.

    Aber das war eine reine Vermutung von mir und keine Feststellung und hat soweit ersteinmal keine weitere Aussagekraft :winken:

    Gruß Indymal
     
  10. Slaytanic666

    Slaytanic666 Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Neuling!!Bitte Hilfe bei Installation Thompson DTI1000

    Hmmmm. Braucht die DBVT denn einen Antenne? Geht das nicht nur mit dem Decoder?
    Wenn ja, Aktiv oder Passiv?
     

Diese Seite empfehlen