1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuling bei Unitymedia - Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von geckosilver, 11. Juni 2009.

  1. geckosilver

    geckosilver Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Speedport W701V + MR300
    DVB-S/-T TechniSat
    Philips DVDR 3575
    Samsung TV
    Anzeige
    Guten Morgen an alle!

    Kommenden Monat ziehe ich innerhalb Duisburgs in eine Wohnung mit Kabelanschluss von Unitymedia. Mein Vermieter berechnet dafür 35,- EURO Kabelgebühr/Monat. Leider ist er Vertragspartner von Unitymedia.

    Da ich bislang Sat-Empfänger war und von der ganzen Technik keine allzugroße Ahnung habe, weiß ich nicht, was mich für das Geld erwartet.
    Kann mir jemand helfen?

    - Kann ich analoges TV ohne Zusatgerät sehen und einen anderen Sender aufzeichnen?
    - Benötige ich für digitales einen Receiver oder müßte der zu dem Preis mit drin sein?
    - Welchen könnt ihr mir empfehlen; ich möchte ihn an einen DVD-Recorder anschließen und Sendungen aufnehmen.
    - Benötigt der Receiver einen "Kartenschacht" (keine Ahnung wie der professionelle Ausdruck lautet).

    Danke Euch sehr für Eure Hilfe.

    LG Geckosilver
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.648
    Zustimmungen:
    2.621
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuling bei Unitymedia - Hilfe

    Für den reinen Kabelanschluss wäre das absoluter Wucher. Ich kann mir das nur so erklären, dass es sich dabei um ein 3play-Paket handelt (Digital-TV, Telefon-Flatrate, High-Speed-Internet). Dafür wäre der Preis eigentlich in Ordnung. Trotzdem kann es eigentlich nicht sein, dass dein Vermieter dir das aufzwängen will. Wie ist denn das im Mietvertrag genau formuliert? Handelt es sich um ein größeres Mietshaus, oder ziehst du in eine Einliegerwohnung o.ä.?

    Ja. Auch wenn es sich um einen "digitalen Anschluss" handeln sollte, ist das analoge Signal auf jeden Fall wie gewohnt vorhanden. Mit einem handelsüblichen Fernseher und einem handelsüblichen DVD-Recorder hättest du also schon mal die die üblichen ca. 35 analogen Programme. Natürlich nur so lange, wie es noch analoges Kabel-TV gibt (wahrscheinlich bis ca. 2012).

    Wenn der Vermieter dir das aufdrücken will, muss er dir auch den Receiver mitliefern, den er von Unitymedia bekommen hat.

    Das ist hier im Forum eine Glaubensfrage. ;)

    Wenn du Privatsender digital empfangen willst: ja. Aber einen Kartenschacht hat sowieso jeder DVB-C-Receiver. Sämtliche öffentlich-rechtlichen Sender sind übrigens unverschlüsselt. Die könntest du also auch ohne Karte (also ohne Digital-Abo) in digitaler Qualität sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2009
  3. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.866
    Zustimmungen:
    1.986
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Neuling bei Unitymedia - Hilfe

    35 EUR muss ein 3 Play Vertrag sein und da ist Telefon (Flatrate) Internet ( Flatrate 20 Mbit) und Digital TV mit Receiver und Smartkarte für die Free-TV Sender inkl.

    Falls nicht, lass dir von deinem Vermieter erklären, wie er auf 35 EUR kommt. Selbst der Einzelnutzervertrag kostet nur 17,90 EUR, die Mehrnutzerverträge sind entsprechend billiger pro Einheit!

    35 EUR wäre also glatter Beschiss! Das Mietverhältnis würde also alles andere als gut anfangen!
     
  4. geckosilver

    geckosilver Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Speedport W701V + MR300
    DVB-S/-T TechniSat
    Philips DVDR 3575
    Samsung TV
    AW: Neuling bei Unitymedia - Hilfe

    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Die 35 € sind fixer Bestandteil der Nebenkosten - ohne nähere Spezifizierung. Aber nun weiss ich wenigstens, wonach ich konkret fragen muss.

    Gibt es eigentlich die Möglichkeit, DVB-C in ein D-LAN Netzwerk einzuspeisen? Die Enddose iegt nämlich in einem unmöglichen Bereich der wohnung.
     
  5. greenhornapster

    greenhornapster Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Neuling bei Unitymedia - Hilfe

    also wenn das wirklich 3play ist kannst du gegen deinen vermieter gerichtlich vorgehen, denn deinen TV anschluss kann er ja leider bestimmen aber wo du telefon und internet beziehst nicht.
    würde denn mann klipp und klar sagen das sowas nicht geht ist schon fast wie in einer diktatur.

    zieh erst mal ein und dann überrasche ihn mal *fg*
    es wird immer besser in deutschland nun wollen die herren vermieter sogar telefon und inet bestimmen.

    es muss endlich ein grundsatz urteil her der die rechte in solchen fragen restlos klärt, es kann ja wirklich nicht sein das wir schon so weit sind wie in einem faschisten staat.
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.395
    Zustimmungen:
    309
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neuling bei Unitymedia - Hilfe

    ... bist du sicher, dass das Kabelentgelt pro Monat gezahlt werden muß ? Es gibt auch Vermieter, die das Kabelentgelt quartalsmäßig in Rechnung stellen.
     
  7. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neuling bei Unitymedia - Hilfe


    Sollte das nur der nackte einfache analoge UM Anschluß sein dann nennt man das Betrug und nicht nur Beschiss weil der Vermieter sich dann das Geld in die eigene Taschen stecken würde ohne dafür eine Leistung zu erbringen.:winken:
     
  8. geckosilver

    geckosilver Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Speedport W701V + MR300
    DVB-S/-T TechniSat
    Philips DVDR 3575
    Samsung TV
    AW: Neuling bei Unitymedia - Hilfe

    Nochmals Danke an Euch alle.
    Der Vermieter hatte die Wohnung ursprünglich für seine Mutter gekauft und diese an deren Bedürfnisse angepaßt. Der alten Dame gefiel es dort aber nicht und nun hat er sie weitervermietet.

    Kann mir sogar vorstellen, er weiß gar nicht was er da gebucht hat und wie er wieder rauskommt aus dem vertrag. Also einfach weiterreichen an den Mieter.

    Muß ich mich dringend drum kümmern.

    BG
    Geckosilver
     
  9. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.866
    Zustimmungen:
    1.986
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Neuling bei Unitymedia - Hilfe

    Naja, man muss ja nicht gleich mit harten Bandagen fahren, bevor man überhaupt eingezogen ist. Es scheint sich ja um einen privaten Vermieter zu handeln, der nur eine einzige Wohnung hat. Da kann man nunmal nicht die Professionalität einer Wohnungsbaugenossenschaft oder anderen Großvermietern erwarten. Andererseits kann man in solchen Fällen aber auch mehr mit dem Vermieter reden und ist in der Gestaltung der Wohnung freier. Hat alles seine Vor- und Nachteile.

    Ich denke der Threadstarter sollte das erstmal in Ruhe klären. Häufig sind das einfach mangelndes Fachwissen von Seiten der Einzelvermieter und nicht böse Betrugsabsicht! :)
     

Diese Seite empfehlen