1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neues von "Alexa"

Dieses Thema im Forum "Smart Home - alles für das vernetzte Zu Hause" wurde erstellt von Scholli, 4. September 2017.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.850
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Alexa von amazon hatte ich zunächst nicht mehr als eine nette Spielerei abgetan.
    Das kleine fischbüchsengroße Echo Dot hat ja bis heute keinen Netzanschluß.
    Die Sprachsteuerung von Alexa steht jetzt aber auch per FireTV zur Verfügung,
    und das ist jetzt wirklich gut.
    Einfach obere Taste über der Ringtaste gedrückt halten und "Alexa spiele..." sagen.
    Das Musikangebot kann sich inzwischen auch über Echo Dot sehen lassen.
    Über FireTV kommen jetzt aber auch noch sehr schöne Text- und Bildangebote dazu.
    Meine wichtigste Feststellung ist aber folgende:
    Ich führe jetzt gleichzeitig zwei verschiedene Befehle über Bluetooth vom Echo Dot und vom FireTV an meinen
    AV-Verstärker. Das Klangbild ist dann meines Erachtens nach vom FireTV um Welten besser als vom Echo Dot.
    Kann das jemand bestätigen ?
     
  2. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.714
    Zustimmungen:
    3.448
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Was du nicht verstanden hast: Das Musikangebot kommt nicht vom Dot, sondern von denen in der App verlinkten Musikdiensten bzw. was du in deinem Amazon Konto hast.
     
  3. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.850
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    o.k. das habe ich schon verstanden. Das sagt und zeigt Alexa ja jetzt sogar immer bildlich an, woher es geholt wird.
    Ich bin also mit den" verlinkten Musikdiensten" und "was ich ich in meinem Amazon Konto habe" sehr zufrieden. Recht so ?
    Kannst Du noch etwas zu meiner letzten Frage sagen ?
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.642
    Zustimmungen:
    2.827
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wenn du für das Echo Dot Bluetooth nutzt, und das Fire TV das HDMI Kabel, dann ist das leicht verständlich, der Klang über Bluetooth ist schlechter als der Klang über HDMI. Das liegt schlicht am Übertragungsweg des Tons. Selbst der analoge Audioausgang des Echo Dot dürfte schlechter sein als das digitale Signal über HDMI.
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.850
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Ich sagte, dass ich bewußt beides über Bluetooth (übrigens im Garten!) an einen alten (ohne HDMI) AV-Verstärker führe.
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.642
    Zustimmungen:
    2.827
    Punkte für Erfolge:
    213
    Du sagtest dass du die "Befehle" per Bluetooth zu den Geräten führst, das habe ich nicht unbedingt auf den Ton bezogen.
    Du könntest zum Test ja mal den Analogausgang des Echo Dot mit deinem AV Verstärker verbinden, das sollte problemlos möglich sein.
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.850
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Das habe ich auch schon gemacht. Auch die beiden Bluetooth Adapter getauscht. Der FireTV -Ton bringt vor allem von vorn herein mehr Bässe als das Echo Dot. Ihr werdet sagen, dass man dann das Klangbild am AV-Verstärker entsprechend anpassen kann. Aber ich sagte ja, dass ich z.Z. insgesamt viel in meinem Garten auch vor viel gealteter Technik sitze. Abgesehen von einem 65", der mir zumindest ein schönes großes 4K-Bild liefert. Aber der Ton ist nicht der allerbeste.
    Zusatzfrage: Moderne AV-Verstärker messen ja ein Klangbild ein. Kann da jeder gute Verstärker auch solche unterschiedlichen Ausgangssignale automatisch oder auch manuell angleichen ?
     
  8. piefke_in_wien

    piefke_in_wien Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich kann den Unterschied im Klang bestätigen und ich denke, dass die Erklärung hier auch schon gefallen ist (Bluetooth via HDMI).

    Ich habe einen Echo im Wohnzimmer, einen Echo Dot im Schlafzimmer und einen Fire TV Stick 2. Generation. Dazu habe ich ein Amazon
    Music Unlimited Abo. Und nein, ich bin nicht Amazon Addicted... :eek:
    Generell bin ich mit dem Klang meines Echo (über Bluetooth an den AV-Receiver) nicht wirklich glücklich. Das ist kein Vergleich zum Fire TV-Stick,
    der über HDMI an den AV-Receiver angeschlossen ist, oder zum gleichen Titel, der via USB-Stick am AV-Receiver oder gar den CD-Player abgespielt wird.
    Aber auch der Fire Stick hat klanglich Unterschiede. Wenn ich dort über die Mikro-Taste der Fernbedienung Musik aufrufe öffnet sich ein anderer Player als beim Aufruf per Navigation über die Fernbedienung. Der eine ist nicht bildschirmfüllend, der beim Aufruf über Klicken via Fernbedieung schon. Der zweite Player (via Navigationen geöffnet) ist durchweg lauter und wuchtiger.
     

Diese Seite empfehlen