1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neues System soll her!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mistlebee, 12. Dezember 2007.

  1. mistlebee

    mistlebee Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin ganz neu hier.
    Ich möchte zu Weihnachten meinen Großeltern die Umstellung von analog zu digital ermöglichen. Seit ein paar Monaten haben sie nämlich einen Flachbildschirm, aber das Bild ist leider nicht so besonders, wobei das Gerät im Laden ein sehr gutes Bild geliefert hat. Durch Einstellungen kann man auch nicht viel verbessern.
    Mir wurde gesagt, dass bei an der Umwandlung von analog zu digital (Receiver->Bildschirm) Verluste auftreten können und das deshalb das Bild nicht so besonders ist. Ist da was dran?

    Momentan haben sie einen Analogreceiver mit Satelliten. Ich kenne mich da nun aber überhaupt nicht aus. Wenn ich das System nun auf digital umstellen möchte, was brauche ich da alles? Wieviel kostet es (ich bin Studentin und möchte mit meinen Geschwistern zusammenlegen... also bitte die Minimalvariante ;) )? Und es sollte möglichst so sein, dass meine Mutter, die im gleichen Haus wohnt erstmal ihren Analogreceiver weiterbenutzen kann, bis sie Lust hat sich nen Digitalreceiver zu besorgen.
    Tja und dann müsste ich noch wissen: Kriegt man das als Mensch ohne Ahnung irgendwie selbst hin, oder sollte man sich da dann lieber irgendeinen Techniker holen und dann: wieviel nimmt der dann wieder ungefähr?

    Danke schonmal im voraus!

    Viele Grüße, Sina
     
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Neues System soll her!

    Normalerweise muss nur das LNB ausgetauscht werden. Wenn die Schüssel leicht zugänglich ist, ist das nicht zu schwer. Da zwei Receiver angeschlossen werden sollen, wird ein Universal-Twin-LNB gebraucht - an einen Anschluss kommt der analoge und an den anderen der digitale Receiver.
    Ich habe Chess-LNBs, die sind gut und nicht teuer.
     
  3. mistlebee

    mistlebee Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Neues System soll her!

    Okay, danke schonmal.
    Also momentan wären es zwar 2 Receiver, da es sich aber um ein ganzes Haus handelt und auch schonmal mehr Fernseher da waren, würde ich mind. 4 Anschlüsse vorziehen.
    Wie gesagt, ich hab keine Ahnung.. also ein LNB: kann das das Teil sein, dass auf dem Dachboden steht, wo die weißen Kabel reingehen? Jedenfalls, wenn ich das richtig in Erinnerung hab.
    An der Schüssel muss nichts gemacht werden?
    Und bei Digitalreceivern, da kenne ich mich auch nicht besonders aus. In welchem Preisbereich sind den Geräte, die was taugen, die aber keine tollen Extra-Funktionen haben müssen (nutzen meine Großeltern eh nicht) und von welcher Firma kann man was entfernen und wo sollte man sich fern von halten?
     
  4. mistlebee

    mistlebee Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    7
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Neues System soll her!

    das sind beides quattros und die arbeiten nur mit Multischalter.
    wären dir ca. 60 € zuviel für eine komplette lösung ?????
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Neues System soll her!

    wenn knapp 60 € ok wären, dann käme so etwas für dich in frage.



    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG][​IMG][​IMG]
    [​IMG][​IMG] [​IMG]

    das kannst du dann <<< hier >>> bestellen und auch alle anderen sachen die du benötigst.
    kabel , f stecker, wanddose, werkzeug ect.


    !!!!! der link ist nur als beispiel und man kann das auch bei einem anderen händler bestellen.
    !!!!! ich bin nicht der händler der zu dem link gehört
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Neues System soll her!

    Ich würde dir ein Quad-LNB empfehlen! Du schreibst, dass bereits zwei Anschlüsse benötigt werden (1x analog, 1x digital). Damit wäre ein Twin-LNB bereits erschöpft! Ein Quad-LNB bietet dir die Möglichkeit 4 Receiver (egal ob analog oder digital) direkt und ohne Multischalter anzuschließen. Das ist für dich die einfachste und kostengünstigste, sowie zukunftssichere Lösung. Eine Lösung mit Multischalter ist zwar "professioneller", aber auch deutlich teurer in der Anschaffung. Desweiteren muss der Multischalter im Trockenen installiert werden und benötigt einen Hausstromanschluss.

    Zu überlegen wäre, ob man in diesem Zusammenhang nicht gleich den Spiegel mit wechselt. Dies ist zwar aus elektrischer Sicht nicht nötig, aber es könnte sein, dass a) der Spiegel sowieso alt ist und b) der Spiegel nur spezielle LNBs ohne Adapter aufnehmen kann (z. B. bei Kathrein, Fuba, TechniSat).

    Daher wäre vorher mindestens zu klären, um welchen Reflektor es sich handelt, nicht dass du einen Fehlkauf tätigst oder noch einen Adapter benötigst.

    Beim Receiver ansich, ist es beim Betrieb an einem LCD/Plasma ratsam, wenn dieser einen HDMI-Anschluss hat. Das gibt es momentan durchgehend leider nur bei HD-Receivern, aber es kommt langsam auch bei den herkömmlichen SD-Receivern. Das bietet den Vorteil einer oft besseren Bildqualität weil die Wandlung digital-analog-digital entfällt.
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.089
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Neues System soll her!

    @mittelhessen,

    pass auf, gleich hast du die Meute der Quad-Feinde am Hals!

    Wenn 4 Anschlüsse auf Dauer ausreichen stimme ich mittelhessen zu. Und mit einem ALPS-Quad-LNB mit 150 mA nominaler Stromaufnahme kommen sogar schwachbrüstige Baumarktreceiver und TV-Karten klar.
     
  9. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Neues System soll her!

    Auf dem Dachboden steht sicher der Multischalter - das entscheidende Teil bezüglich Teilnehmerzahl, Digitalumrüstung und vor allem Kosten.

    Der LNBlock ist nur der Empfangskopf am Ausleger der Schüssel.

    Ich glaube das wird ein richtig fettes Weihnachtsgeschenk, das entweder jetzt sehr rechtzeitig oder noch besser erst nach den Feierlichkeiten installiert werden sollte, um die Chancen des Friedensfestes nicht zu vermasseln. Denn die Umstellung erfordert doch so Einiges:

    1
    Quattro-LNBlock
    (nicht Quadro !!!) - Hersteller ziemlich egal.

    2
    Multischalter 5/X
    - 5 steht für die vier Empfangsebenen einer einzigen Satellitenposition plus einer möglichen DVB-T-Antenne.
    - X steht für die Zahl der Teilnehmer, wobei ein Twin-Receiver zur Aufnahme als zwei Teilnehmer zu zählen ist.
    Für zuverlässigen Betrieb gibt es hier nur einen Hersteller: Spaun.

    3
    Digital-Receiver - Hersteller ziemlich egal, aber auf einfaches Bedienkonzept und bessere Anschlussmöglichkeit an den Flachbildschirm (als nur Scart-Verbindung) achten.

    Frohes Fest.

    -

    Nachtrag:

    In diesem Fall könnte wirklich mal ein Quadro (jetzt nicht Quattro) ein vertretbarer Kompromiss sein - wie mittelhessen und Dipol hier schreiben.

    Aber eine noch viel einfachere Lösung könnte je nach Versorgungsgebiet auch die Umstellung auf DVB-T sein.

    Entweder wird eine vorhandene Dachantenne genutzt oder jeder Receiver bekommt ein kleines, unauffälliges Antennenschwänzchen verpasst - ihr wisst sicher schon, was ich meine ...
    (Dann hat man in der Adventszeit immerhin für drei Minuten mal was Schönes zu basteln, was alle Herzen höher schlagen lässt!)

    Die Programmauswahl und auch die Bildqualität reicht für den Normalfall sicher völlig aus. Die extrem simple Installation ermöglicht dann zum Glück auch noch uneingeschränkte Festtage.

    Das passt doch bestens zu DVB-T - denn da zahlt man nur noch für die Receiver (beste Geräte gibt es bei eBay für 20 Euro) und sonst Nichts. Und es kann beliebig schrittweise erweitert werden ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2007
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Neues System soll her!

    Deswegen habe ich meine Beitrag noch um die Tatsache, dass die Variante mit Multischalter technisch besser ist, ergänzt! :) Da ich aber die Bedingung "einfach" und "kostengünstig" gelesen habe, habe ich bewusst zum Quad geraten. :) Das zweite von Mistlebee verlinkte LNB scheint von der Bauart ein ALPS zu sein (aber achtung: Quattro, nicht Quad!). Astro hat dort wohl eingekauft.
     

Diese Seite empfehlen