1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

neues Pr.Angebot mit Auslandssender,Turner&Viacom?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von DC3, 1. Januar 2004.

  1. DC3

    DC3 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.039
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo (VTi 8.2)
    Anzeige
    Frohes neues Jahr alle zusammen!

    Wenn man das Angebot von Premiere mit anderem europäischen Bezahlfernsehen vergleicht, dann sieht man wie arm Premiere an Sendern ist im Gegensatz zu anderen.

    Was ist denn mit der Planung Cartoon Network, TCM, MTV BAse, VH-1, VH-1 Classic, MTV 2 & MTV Hits über Prem. zu vermarkten geworden.
    Gerade wegen dieser Sender würde ich mir ein Abo holen.

    Und wie sieht's mit ausländischen/Auslands-sendern aus?
    Es gibt so einige Anbieter die Sender nicht aus ihrem Land anbieten. Zum Beispiel:
    SKY Digital UK/IRL: DW TV, TVE, Bangla TV
    Digital+ E: Mezzo, I-Télé
    Canal Digitaal NL: Mezzo
    Viasat S, N, DK, FIN: RTL, TV Chile
    Yes ISR: Al Jazeera, France2, 3sat, RTR PLANETA,..

    Hat Premiere vielleicht auch mal an so was gedacht oder haben Sender versucht das mal bei P. zu wagen?
    Ich könnte mir zum Beispiel ZeeTV oder SKY One bei Pr. vorstellen, wenn in Deutschland viele Briten/Inder leben?!?!

    Was meint ihr?
     
  2. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    FreeTV.

    FreeTV

    FreeTV , interessant ist allerdings das es rechtlich offensichtlich keine Probleme gibt 3sat und France 2 eindeutig ausserhalb des Zielgebietes anzubieten und wir in Europa nicht mal die wichtigsten Programme unserer Nachbarländer legal sehen können.

    Ich kann mir sovieles vorstellen und englischsprachige Programme sollten zumindest auch für Deutsche interessant sein - sprachkenntnisse vorausgesetzt.
     
  3. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Ja, wäre mit Sicherheit interessant.

    Z.B. ein Sender mit englischssprachiger Unterhaltung, wie z.B. Letterman, Serien oder Shows (Survivor, American Idol, Fear Factor), würde seine (zwar relativ wenigen) Zuschauer finden.

    Oder auch englischsprachige Newskanäle, wie BBC News 24, Fox News, MSNBC oder auch CNN US.

    Aber es sind wohl leider zu wenige Interessenten bei einem zu großem Aufwand, um in das Anforderungsprofil von Premiere zu passen.
     
  4. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Der Aufwand ist gar nicht so groß und ich behaupte mal das der Bedarf an eng.sprachigen Sender größer ist als an diesen merkwürdig überteurten DigiKabel-Paketen? Einzig der Mut zu Taten fehlt und natürlich auch der Mut überkommene Denkstrukturen zu beseitigen.
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Du denkst zu kundenorientert winken Wer will schon engl. Sender wenn er vietnamesische, chinesische und solche türkischen Hammersender haben kann breites_
     
  6. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Der Bedarf an fremdsprachigen Sendern ist auch in einem Land wie D eher begrenzt und kann über frei empfangbare Sender überwiegend abgedeckt werden. Im Kabel senden ja bereits Sender wie TRT, über SAT gibt es Programme wie Al Jazeera. Von den englischsprachigen Nachrichtenkanälen haben wir ja ne ganze Menge. Ich sehe da überhaupt keinen Handlungsbedarf. Sinnvoller wäre es, endlich die Abomöglichkeit von ausländischen Paketen zuzulassen. Aber bei einem deutschen Anbieter müssen keine Fremdsprachensender aufgeschaltet werden.
     
  7. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Ich bin auf jeden Fall dafür das Premiere folgende Sender in seine Plattform reinnimmt. Von jedem Land ein Paar Sender und zwar die beliebtesten, die öffentlich rechtlichen Sender der jeweiligen Länder, CNN und noch ein paar Nachrichten Kanäle. Diese alle könnte man dann ins Premiere Basic Paket reinnehmen. Somit kann man fast alle Bevölkerungsschichten in Deutschland ansprechen.

    Aber auf jeden Fall min. 5 Russische und min. 5 Türkische Sender.

    <small>[ 01. Januar 2004, 16:59: Beitrag editiert von: S NOVYM GODOM ]</small>
     
  8. Michael 1708

    Michael 1708 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Baden-Baden
    @Ibico:

    Du weisst aber schon wieviel Transponderkapazität für so viele Sender nötig ist, oder?

    Das sind mal gut und gerne 20-30 Sender.

    Wer soll denn die bezahlen, das würde sich doch für Premiere aufgrund nur jeweils extrem wenig Zuschauer pro Kanal niemals refinanzieren lassen.

    Manchmal hast Du echt Vorstellungen. durchein

    Gruss Michael1708
     
  9. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    4 bis 5 Transponder würden reichen die kosten ca. 25 Mio. pro Jahr.
     
  10. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Nur durch Exklusivität die kein anderer Sender außer den Kabelgesellschaften anbieten kann wird Premiere überleben.
     

Diese Seite empfehlen