1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neues LNB - kein Empfang???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lpi, 11. März 2011.

  1. lpi

    lpi Neuling

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich (bzw. Schwiegervater) habe ein Problem:
    Alte 4xanalog Anlage soll mit Uni-LNB bestückt werden und dann 2-3 Digital-Receiver angeschlossen werden.

    Vorhanden ist: Skymaster-LNB mit Multi-Switch analog und 4 Stück Skymaster XL14S (Receiver) an 4 SAT-Steckdosen im Haus verteilt

    Die Anlage läuft! --->>> Wenn jetzt der Multischalter abgeklemmt wird und das LNB gegen ein Kreilink KR4440 Profi II Quattro-Switch getauscht wird, empfangen die Receiver nichts mehr!!! Der alte Switch ist natürlich auch "raus".

    Die XL14S sind bereits für 9,75 Ghz vorgesehen und auch so eingestellt.
    Kann es sein, dass der KR4440 Profi II anders ausgerichtet werden muss?
    (Azi: 172°, Elev: 29,7°, Drehwinkel: + 3° laut Kreilink-LNB ->> keine Ahnung, wie es beim Skymaster-LNB ist...)
    Oder machen die Steckdosen ggf. Probleme (Schaltspannung)?
    GGF. auch 22khz-Signal - gibts das beim XL14S?

    Ich muss das Problem leider aus der Ferne lösen, weil ich erst Ostern wieder bei den Schwiegereltern bin.

    Habt ihr Tips für mich, wie ich das Problem lösen kann???

    Gruß, lpi (der DVB-C nutzt :cool:)
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Neues LNB - kein Empfang???

    Kann es sein das der Schiegervater die Antenne verdreht hat beim LNB tauschen ?

    Kabel richtig angeschlossen und kein Stecker aus versehen runter gerutscht ?

    Altes LNB direk (ohne Multischalter) an die Receiver angeschlossen müsste auch ein paar Programme bringen (ARTE, Phoenix), das mal austesten... ggf. ist der neue LNB ja defekt ?

    Hat er auch an mehr als einem Receiver getestet ?
     
  3. lpi

    lpi Neuling

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neues LNB - kein Empfang???

    Antenne ist für altes LNB korrekt eingestellt:gibt's da zu neuen LNB Unterschiede?

    Altes LNB funktioniert mit Multischalter, ob ohne auch, kann (will) er nicht testen.

    Defektes LNB könnte natürlich sein, ABER das ist schon das zweite. zuerst hatte er ein Grund Quad-LNB und extra Switch, jetzt das Quattro-Switch-LNB und beide funktionieren nicht.

    Ich tippe auf irgendein 22khz-Signal im Receiver. Da ich aber nicht vor Ort bin, muss ich mich auf das Handbuch verlassen und da ist keine 22khz-Umschaltung beschrieben...

    Bin etwas ratlos...

    Gruß, lpi
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Neues LNB - kein Empfang???

    22kHz haben diese Receiver nicht, das kann's also schon mal nicht sein...
    Wie steht's mit der Verkabelung ? Wo früher 2 Leitungen vom LNB zum Multischalter führten, müssten jetzt 4 Leitungen liegen, damit alle 4 Receiver angeschlossen werden können... :eek:
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Neues LNB - kein Empfang???

    Dann kann er eben auch kein TV schauen wenn er nichts machen "will" !

    Kannst du uns bitte den Unterschied erklären ?

    Wir haben es hier mit jemandem zu tun der:
    -nichts machen/testen will
    und mit jemandem der:
    -keine große Ahnung von der Materie hat und viel schreibt worüber er nichts weiß und wie vermutet und immer nur das weitergibt was er hier gesagt bekommt

    Das bringt alles nichts... holt euch einen Fachmann ins Haus, das sollte in 30 Minuten erledigt sein und wird unter 50€ kosten.
     
  6. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Neues LNB - kein Empfang???

    Das ist klar, da das Quattro LNB das Satsignal in die unterschiedlichen Ebenen aufteilt. Es muss nach einem Quattro LNB ein Multischalter kommen.
    Euer alter ist hier leider ungeeignet, da der nur zwei Satebenen unterstützt. Im digialen Zeitalter gibt es aber 4 Satebenen und deshalb braucht ihr nen neuen MS.

    Außerdem müsst ihr dann zwei weitere Kabel zum MS legen.

    Wirklich nur 2-3?
    Dann müsste eigentlich ein Quad LNB oder Quattro Switch LNB reichen, da dort 4 gleiche Ausgänge rausgehen.

    Und dazu brauche ich nichts zu sagen....:eek::eek:

    Total überflüssiger Kommentar....

    Das hier ist ein Forum und dort werden Fragen gestellt, die dann beantwortet werden.
    Wenn einer sich mal nicht so gut mit der Materie auskennt, ist das noch lange kein Grund ihn als "Faul" zu beschimpfen....:eek::eek:
    Für einen Leihen sind nunmal die Begriffe "Quattro LNB" Quattro Switch LNB und Quad LNB nicht leicht auseinander zu halten.....

    Also ehrlich....

    und zurück zur Materie...

    Nenne uns bitte Mal die genaue Bezeichnung deines LNB!
     
  7. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.073
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neues LNB - kein Empfang???

    Richtig, aber wenn er nichts verändern will und nichts testen will, dann ist das "faul" oder "ignorant".
    Fertig, aus.

    Gruss
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Neues LNB - kein Empfang???

    Was soll das eigentlich bringen, das alte LNB nochmal ohne Umschalter zu testen ? Das Teil soll ja eh weg und funktioniert hat es ja.
    Schlimmstenfalls himmelt man das noch wenn es keine 18Volt verträgt... Also weitgehend sinnfrei :eek:
     
  9. lpi

    lpi Neuling

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neues LNB - kein Empfang???

    Ich fang mal in umgekehrter Reihenfolge an:
    Deine Äußerung ist unverschämt! Ich habe zwar versehentlich das Quattro-LNB als Quattro-Switch LNB (= Quad-LNB) bezeichnet, aber blöd bin ich deshalb nicht.

    Nicht machen kann ("will") mein Schwiegervater, weil ER keine Ahnung von der Materie hat und seine jetzige Analog-Anlage (noch) prima funktioniert.
    Ganz ehrlich: Es ist für einen 67-Jährigen eine ordentliche Leistung, eine alte Analog-Anlage nunmehr ingesamt dreimal ab- und wieder anzubauen und sie funktionert noch immer!!! Ich möchte dich in diesem Alter mal basteln sehen... :p

    Zuletzt: wie ich schon schrieb, kann er ja immer noch Sat-analog schauen; gerade DESHALB ist er ja so "vorsichtig" und ich wollte ihm aus der Ferne mit freundlicher Hilfe dieses Forums helfen.
    Von Dir kann ich offenbar keine Hilfe erwarten...

    lpi
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Neues LNB - kein Empfang???

    50€ und die Sache ist gegessen !

    OK, 67 Jahre... was aber hat das damit zu tun das er nichts machen will wie du SELBST schreibst ?
    Wenn er nichts machen will oder auch kann dann MUSS er fremde Hilfe in Anspruch nehmen, den hier im Forum kann keiner mal durch den Monitor da hin langen und das fixen. Ist das echt sooo schwer zu verstehen ??????

    Und von "zu blöd" steht hier nix, hier steht das ihr nichts versteht aber viel hier reininterpretiert an Worten von denen ihn nichts versteht ... ist ein großer Unterschied.
     

Diese Seite empfehlen