1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mrt86, 14. Januar 2012.

  1. mrt86

    mrt86 Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, hoffentlich kann mir einer von euch helfen, folgende Ausgangslage:
    Wir wollten einen neuen Fernseher (Grundig 26 VLE 8100 SG 66) in einem Raum anschließen indem vorher keine Sat-Dose lag, dazu mussten wir ein Kabel (25m, 75 Ohm) vom LNB (TechniSwitch 5/8 G) zum dem neuen Fernseher ziehen. Ursprünglich wurde der Fernseher mit integriertem DVB-S2-Tuner direkt mit dem Kabel über einen F-Stecker verbunden.

    Folgendes Verhalten:
    Der Fernseher findet keine Horizontalen Sender. Beim autom. Suchlauf war der erste gefundene Sender TAQUILLA X bei 10788 Mhz / V. Sender wie Sport1 oder DMAX wurden also gefunden; ARD oder ZDF beispielsweise nicht.
    Wenn allerdings ein anderer Fernseher/receiver im Haus eingeschaltet wird, findet wir am neuen ALLE Sender. Die Qualität des Bildes ist wunderbar. Wenn allerdings wieder alle anderen Fernseher ausgeschaltet werden, verliert der neue Fernseher wieder sein Signal bei den horizontalen Sendern, Sport1 geht weiterhin.

    Zur Fehlereingrenzung:
    Wir haben eine Sat-Steckdose an Ende des neuen Kabels angeschlossen --> gleiches Verhalten, keine Horizontalen Sender, solange kein zweiter Receiver angemacht wurde
    Wir haben einen anderen Receiver an das neue Kabel angeschlossen und über SCART mit dem Fernseher verbunden --> gleiches Verhalten, keine Horizontalen Sender, solange kein zweiter Receiver angemacht wurde
    Kabel wurde an andere LNB Ausgänge geschraubt --> gleiches Verhalten, keine Horizontalen Sender, solange kein zweiter Receiver angemacht wurde

    Vermutungen:
    Scheinbar bekommt der LNB keine Versorgung von der neuen Leitung. Dazu muss man sagen, dass der LNB ohne zusätzliche Spannungsversorgung angeschlossen ist. Den neuen Fernseher kann man als Fehler ausschließen, den LNB eigentlich auch, oder? Bleibt doch eigentlich nur noch das Kabel oder Schraubverbindungen. Was kann hier falsch gemacht worden sein, dass genau dieser Fehler entsteht?
     
  2. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V

    Das ist aber kein LNB,sondern ein Multischalter.Ist beim Multischalter das Steckernetzteil angesteckt? Wenn nicht mal anstecken.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.133
    Zustimmungen:
    1.365
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V

    Ich tippe darauf das der Multischalter defekt ist.
    Der ist auch gar nicht für Klein Anlagen gedacht, sondern für große Wohneinheiten.
     
  4. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V

    Nö,wieso? Für größere Verteilnetze ist das TechniSystem 5/8 ;)
    1 Orbitposition - TechniSat Digital
    Spielt auch keine Rolle,der würde auch funktionieren.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.133
    Zustimmungen:
    1.365
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V

    Tut er aber nicht.
     
  6. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V


    Musst du mir mal erklären,warum der nicht auch nur 8 Teilnehmer versorgen würde ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2012
  7. mrt86

    mrt86 Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V

    Natürlich, da hab ich wohl die Begriffe durcheinander geworfen.

    Aber das Problem ist gelöst:
    Es lag wirklich an dem Kabel/Stecker, nur weiß ich nicht wo genau der Fehler lag. Wir haben im Keller noch ein altes Koax-Kabel mit F-Steckern gefunden, es war zwar etwas zu kurz aber über Freiluftverdrahtung passt es provisorisch. Mit dem Kabel läuft alles!!! Das war noch ein altes Kabel was wir von früher, als wir noch Kabelfernseh hatten übrig geblieben war. Kann mir zufällig jemand erklären WARUM???

    Außerdem habe ich eine Fehlangabe gemacht. Auf der Verpackung des Kabels das wir gekauft haben, stand nicht 75 Ohm sondern 75 dB.

    Ich möchte kurz den Text auf der Kabel Verpackung zitieren, um zu wissen ob ich mich wirklich daran verkauft habe:
    "KOX 80
    SAT-Koaxialkabel doppelt geschirmt, Schirmungsmaß > 75dB, weiß
    25m, Durchmesser 6,5mm"
    Die Marke war Schwaiger.
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V

    Womit eine Verwechslung mit Techni-System vorliegen dürfte.
    Vermutlich ein schlechter Massekontakt.
    Das bezieht sich nicht auf die Impedanz, sondern die Schirmdämpfung. 75 dB Schirmdämpfung entsprechen dem früher üblichen Class B-Standard, die Impedanz dieses Kabels beträgt schon 75 Ohm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2012
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.133
    Zustimmungen:
    1.365
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V

    Habe ich nicht gesagt. Das bezog sich darauf, das Funktionsstörungen vorlagen. Aber hat sich ja nun in Wohlgefallen aufgelöst.
     
  10. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neues Kabel zum Receiver gezogen - kein Empfang horizontal, erst ab 10788 MHz / V

    Nelli schrieb:
    ich schrieb:
    Deine Antwort :
    Und jetz :
    Kann es nicht sein,das du dich hier gewaltig vertan hast ? Man kann hier ruhig auch einmal einen Fehler machen,sollte ihn aber dann auch eingestehen!;)
     

Diese Seite empfehlen