1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

neues HD PLUS Modul (silber) - speziell für UHD?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von speedy_speed, 19. August 2016.

  1. speedy_speed

    speedy_speed Junior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo,

    durch Zufall bin ich darauf gestoßen, dass es seit kurzem offenbar neue
    HD PLUS CI+ Module gibt. Zu erkennen sind diese an dem silberfarbenen Aufkleber.

    Folgendes Werbeversprechen:
    - schnellere Umschaltzeiten beim Senderwechsel
    - optimal geeignet für Ultra HD
    - verbesserte Benutzerführung dank intuitiver Hinweistexte
    - CI+ Standard 1.3, AES-ATIS Verschlüsselung

    Meine Fragen:
    Hat jemand bereits Erfahrungen mit diesem neuen Modul-Typ gesammelt?
    Sind die Umschaltzeiten wirklich schneller?
    Ist das Modul abwärtskompatibel mit älteren HD+ Karten?
    Kennt jemand die technischen Hintergründe dieser neuen Modulgeneration?

    Anbei noch zwei Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    doing100 gefällt das.
  2. ahsiss

    ahsiss Guest

    Ich denke mal das ist bloß eine Masche damit bloß alle Kunde auf den neuen Typ umsteigen und die Sender noch mehr Unsinn treiben können... ;)
     
    Discone und PC Booster gefällt das.
  3. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.028
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich schätze, dass das auf was ganz anderes rausläuft.
    Viele von euch wissen vom geleakten CI+ Zertifikat. Ich schätze, dass dieses hier kein Thema mehr sein könnte mit CI+ 1.3. Reiner Verdacht, aber stellt euch vor, dass das Zerifikat nur bis CI+ 1.2 ein Thema wäre, dann könnte man die Lücke, das die Linux Receiver damit rennen dicht machen und sagen "entschuldigen Sie, aber Ihr Gerät muss den CI+ 1.3 Standard erfüllen.
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.208
    Zustimmungen:
    3.945
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Das müsste dann aber auf der Verpackung stehen.

    Aber besser man lässt einfach die Finger von dem Zeug.
     
    Nelli22.08 und PC Booster gefällt das.
  5. Mike91

    Mike91 Platin Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    93
    Bei mir geht das Umschalten damit schneller. Aber nen richtigen Mehrwert zum alten hat der denke ich auch nicht.
     
  6. jukson

    jukson Senior Member

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Also wer die "alten" Module kennt, der weis, daß es bei den Umschaltzeiten und auch diesem ganzen Authentifizierungsmist durchaus Verbeserungsbedarf gibt.
    Ich hab noch nie ein Modul für UHD verwendet, aber ich vermute das "bedingt geeignet" ist einfach das Eingeständnis, daß man den "alten" bei der maximalen Datenrate auch nicht all zu viel zutrauen darf.

    Trotzdem - so lange sie keine " Mehrfachentschlüsselung" beherrschen, sind sind Module für mich eigentlich nur Schrott.

    Es muss sich jetzt einfach nur einer "opfern" und so ein Teil kaufen und testen ...


    @Chris:
    In dem Fall müsste ja mindestens eine Gruppe von Nutzern einer bestimmten Hardware gezwungen werden, sich neue Module zu kaufen.
    So einen Affenzirkus kann ich mir nicht vorstellen bei einem kostenlosen Anbieter, der lediglich eine 5 Euro Servicegebühr verlangt.
    Hier wäre das neue ZwangsModul ja teurer als die Jahresgebühr.
     
  7. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.387
    Zustimmungen:
    3.246
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Tauscht denn HD+ dann alle schwarzen Module kostenlos aus ?
     
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.139
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    Unterstützung von CSA3 (Common Scrambling Version 3) im neuen Modul. Die meisten Inhalteanbieter verlangen dass die neueste Verschlüsselungstechnik bei UHD genutzt wird.

    Der Haken bei AES-Verschlüsselung ist im Prospekt gesetzt. In den älteren CI+ Modulen wurde oftmals nur die alte DES-Verschlüsselung genutzt, die neueren nutzen AES-Verschlüsselung.
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wovon träumst du denn nachts?
     
  10. seifuser

    seifuser Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    12.387
    Zustimmungen:
    3.246
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    UHD
    - VU Solo 4K
    - LG 49UF8509
    Full HD
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Duo , Uno
    - Dreambox 7020 , 800HD
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    Das will ich dir gern zum Thema Fernsehen beantworten:
    Das irgendein Gericht in Deutschland sky den Hardwarezwang verbietet. :sneaky:
     
    Zappered gefällt das.

Diese Seite empfehlen