1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neues Europa wir kommen!!!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Cluberer-aus-Berlin, 30. April 2004.

  1. Cluberer-aus-Berlin

    Cluberer-aus-Berlin Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,
    Nur noch wenige Stunden, bzw. Minuten bis zur neuen Europäischen Union. Die Hoffnungen auf der einen, die Ängste auf der anderen Seite. Jeder macht sich seine Gedanken, über die neuen Mitgliedsländer. Was wird auf uns zu kommen? Werden wir in Zukunft Angst um unsere Arbeitsplätze machen? Es gibt Vorteile und Nachteile der Neuen EU. Was denkt Ihr Über die neue EU? durchein
    Nun stellt sich die Frage: [​IMG] oder [​IMG]
    Freue mich auf eure Meinung !!!
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    Schröder schafft Arbeitsplätze .................. im Ausland
     
  3. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Was hat Herr Schröder damit zu tun?
    durchein
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    [​IMG]
    Am besten wieder die D-Mark einführen und uns würde es besser gehen. (Siehe Schiffbau da ist die EU nur ein Hemmniss! wüt )
    Gruß Gorcon
     
  5. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Was hat Schröder damit zu tun? Die Prügel gehören der Wirtschaft und einigen unverantwortlichen VWLern u.ä.
     
  6. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    OKOK, is mir nur grad so eingefallen. sch&uuml
     
  7. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Was ihr nur mit der großen Job-Abwanderung habt!

    Die enorm arbeitsintensiven Branchen sind doch sowieso schon seit Jahren weg. Ich glaube nicht mal, dass für diese Branchen die neuen EU-Staaten überhaupt so interessant sind. Schließlich gibt es auf der Welt auch noch Länder, wo viel mehr für viel weniger Geld geatbeitet wird. Dabei muss man dann auch nicht die lästigen EU-Vorschriften einhalten. Die Auslagerung von Arbeitsplätzen wird jetzt nicht wesentlich schneller geschehen als sonst auch.

    Die Investitionen in die neuen Länder dürften doch eher die Schaffung neuer Vetriebsstrukturen betreffen. Schließlich wollen auch deutsche Firmen jetzt verstärkt deutsche Produkte auf diesen neuen Märkten anbieten.

    Wir exportieren viel mehr (wir sind #1 im Export vor den USA) als wir importieren. Von der Seite nützt uns jede Öffnung der Grenzen.

    Ausserdem: Der Dienstleistungssektor (27 Mio.) ist in Deutschland am wichtigsten, bzw. wird in den kommenden Jahren noch mehr wachsen. Grade hier braucht man doch oftmals sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache. Viele der neuen "Arbeits-Konkurrenten" haben diese nicht.

    Das viel beschworene Baugewerbe, was man gern als Beispiel heranzieht ist doch mit 2,3 Mio Beschäftigten (von 42 Mio) nicht wirklich so wichtig.
     
  8. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Die Wirtschaft und die BWLer führen nur aus. Die Prügel verdient jeder Einzelne von uns, wenn er mal wieder auf Schnäppchen-Jagd geht. Würde der Preis als Kaufentscheidungmerkmal nicht immer weiter zunehmen (Da haben auch die Marketing-Leute schuld) dann hätten wir das Problem nicht.

    Noch nie wurde so auf das Geld geachtet wie jetzt. Wobei die Masse der Bevölkerung dies nicht nötig hätte.
     
  9. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Natürlich schaue ich auf den Preis , aber es gibt eben einen Unterschied zwischen preiswert und billig.
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Und was bringt es wenn Du lieber das teuere kaufst ????
    Eine Gewinnerhöhung für die Firmenvorstände !!!!!
    Deswegen wird trozdem in den Billiglohnländer hergestellt, das nennt man dann Gewinnmaximierung !!

    digiface

    <small>[ 30. April 2004, 23:56: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     

Diese Seite empfehlen