1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Vistron-Receiver mit DVB-T2-Empfänger und CI-Schnittstelle

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Oktober 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.645
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit dem neuen Receiver VT 440 HD DVB-S/T/C möchte der Hersteller Vistron nicht nur einen Triple-Tuner für umfassenden Empfang bieten, sondern über den Verzicht auf eine CI-Plus-Schnittstelle dem Nutzer nach eigenen Angaben auch bestimmte Restriktionen bei Aufnahmen ersparen. Zusätzlich soll das Gerät auch bereits DVB-T2 unterstützen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.329
    Zustimmungen:
    425
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neuer Vistron-Receiver mit DVB-T2-Empfänger und CI-Schnittstelle

    Mit einer genormten CI 1.0 Schnittstelle (gemäß der gültigen EN 50221) bleiben den Nutzern Restriktionen erspart und mit einem freien Universalmodul (z.B. MaxTwin-Cam) ist sogar Pay-TV möglich :D.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2012
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neuer Vistron-Receiver mit DVB-T2-Empfänger und CI-Schnittstelle

    Hast Du nicht gelesen??
    Die haben CI eingebaut.
     
  4. Matty06

    Matty06 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Selfsat H30D4
    DM 8000 @ NewNigma2
    DM 500 HD @ NewNigma2
    Sky Welt + Film + HD @ S02
    HD+ @ HD02
    AW: Neuer Vistron-Receiver mit DVB-T2-Empfänger und CI-Schnittstelle

    Wer braucht CI+ bei DVB-T, genau niemand, und genau sowenig braucht man CI 1.0
     
  5. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.395
    Zustimmungen:
    1.055
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
  6. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuer Vistron-Receiver mit DVB-T2-Empfänger und CI-Schnittstelle

    Kann ich voll und ganz bestätigen. Ich kann hier über Kabel Deutschland alles mit dem Maxcam nutzen, wie ich Bock dazu habe. Kein Jugendschutz-PIN, RTL/Pro7/usw. in HD mit Timeshift- und Aufnahmefunktion direkt am Fernseher und mit Disney-Sender, die bei CI+ einfach gesperrt bleiben, obwohl man dafür bezahlt. Wenn jetzt noch die Verschlüsselung weg wäre, würde es sogar mit der Umschaltzeit besser gehen.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neuer Vistron-Receiver mit DVB-T2-Empfänger und CI-Schnittstelle

    Du hast scheinbar die sich abzeichnende Entwicklung bei DVB-T 2 verschlafen.
    Wen überhaupt, wird es die Privaten Sender nur verschlüsselt als Pay TV geben.
     
  8. lobo0404

    lobo0404 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L37V10E (CI)
    AW: Neuer Vistron-Receiver mit DVB-T2-Empfänger und CI-Schnittstelle

    nur mal ne kurze Frage, da es grad um CI+ geht:
    ist es eigentlich möglich ein Gerät welches eine CI Schnittstelle hat, mittels Firmware-update in eine CI+ Schnittstelle zu wandeln?
    Hab nen Update für meinen Fernseher gefunden, aber möchte nicht das da
    was in der Hinsicht passiert...
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neuer Vistron-Receiver mit DVB-T2-Empfänger und CI-Schnittstelle

    Ja das geht, ist aber nicht empfehlenswert, da CI+ mehr Nachteile hat gegenüber CI.
     
  10. lobo0404

    lobo0404 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L37V10E (CI)
    AW: Neuer Vistron-Receiver mit DVB-T2-Empfänger und CI-Schnittstelle

    Dank dir, dann lass ich das mal lieber. Mir sind die Nachteile von CI+ bestens bekannt, wusste nur nicht ob das mit dem Update möglich ist... Dachte bisher, das geht nur wenn die Hardware getauscht wird.
     

Diese Seite empfehlen