1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Umsatzeinbruch: Nokia muss weiter rudern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Kein Aufatmen für Nokia: Der finnische Handyhersteller muss trotz Sparprogramm und anvisiertem Richtungswechsel im zweiten Quartal wieder Rückschläge bei Handyverkäufen und dem Umsatz hinnehmen. Dabei kämpft der Konzern verbissen darum, wieder Anschluss an die Konkurrenz zu finden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. SiriusB

    SiriusB Gold Member

    Registriert seit:
    11. März 2001
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neuer Umsatzeinbruch: Nokia muss weiter rudern

    Also so langsam verliere ich auch die Hoffnung in Nokia. 7,4 Millionen Lumias ist bei weitem nicht ausreichend für einen erfolgreichen Turnaround. Ob daran das gerade angekündigte Lumia 1020 mit 41 Megapixel-Kamera etwas ändern kann bezweifle ich auch immer mehr. Habe die Erfahrung gemacht, dass viele Leute erstens kein Nokia (mehr) wollen und zweitens schon gar kein Windows 8 als Betriebssystem auf ihrem Smartphone haben wollen, sondern Android oder iOs bevorzugen...

    Interessanterweise hat sich der Aktienkurs gestern wieder erholt, zwischenzeitliche Kursverluste wurden wieder komplett wettgemacht. Viele Investoren sagen sich wohl mittlerweile "Bad News are Good News" und sehen die Chancen steigen, dass Nokia demnächst zum Übernahmekandidaten werden könnte. Mir wird die Sache aber auch zu heiß. Hab gestern meine Anteile mit ca. 35% Kursplus verkauft. Man soll ja nicht gierig werden...
     
  3. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.234
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Neuer Umsatzeinbruch: Nokia muss weiter rudern

    Der Durchschnittspreis eines verkauften Nokias beträgt gerade mal noch 45 Euro!!!
    Das sind sogar noch 3 Euro weniger als letztes Jahr, obwohl die teuren Lumias eigentlich den Durchschnitt anheben müssten..
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neuer Umsatzeinbruch: Nokia muss weiter rudern

    Umsatz ist nicht alles. Was bringt es, einen hohen Umsatz zu haben, wenn man nur Verluste macht?

    Nokia hat das Produktportfolio radikal zusammengestrichen und konzentriert sich auf das wesentliche. Daher der Umsatzeinbruch bei gleichzeitiger Verlustminimierung bzw. sogar einem Gewinn vor Abschreibungen.

    Man kann einen Konzern wie diesen nicht von heute auf morgen komplett umpolen.
     
  5. Satsehen

    Satsehen Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    4.414
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neuer Umsatzeinbruch: Nokia muss weiter rudern

    Ich hab zuletzt vor 3 Jahren ein Nokia-Handy gekauft u. bin sehr zufrieden, macht was es soll - Telefonieren u. SMS, manchmal Radio, z.b. im Krankenhaus. Akku hält 1-2 Wochen, wenn man wenig telefoniert.

    Bin gespannt ob es auch solange hält wie mein erstes Nokia, das 6110.

    Sprachqualität besser als z.b. bei weitaus teueren Samsungs. Also wenn mich jemand mit Samsung anruft das höre ich sofort..

    Hat aber neu nur 30 Euro gekostet, also keine große Hilfe von mir für Nokia.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neuer Umsatzeinbruch: Nokia muss weiter rudern

    Nokia setzt große Mengen dieser Billig-Telefone in Ländern ab, die nicht mit solchen Problemen wie wir zu kämpfen haben, ob der Touchscreen nun Full HD haben muss oder wann der nächste Jailbreak kommt... ;)

    Die Strategie, die Schwellenländer auch mit "smarten" Phones im Low-Budget-Bereich zu versorgen, finde ich auch mehr als interessant. Die "Asha"-Serie ist auch hierzulande eine gute Alternative für jeden, der auch ein bisschen Internet, Facebook und Whatsapp haben, aber sein Handy nicht jeden Tag an die Ladestrippe hängen möchte.

    Denn in dem Segment für Menschen, die kein hochgerüstetes Smartphone haben wollen, gibts momentan eigentlich nur billige Androiden, deren Akku letztlich genauso kurz hält wie bei den Top-Modellen, aber dafür so lahm sind, dass man sie kaum gebrauchen kann.
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Neuer Umsatzeinbruch: Nokia muss weiter rudern

    Die Sprachwahl des DF-Newsfeed Überschrift hat wieder mal einen neue Höhepunkte erreicht und ist nahe an der Zeitung die angeblich Meinung - BILDet.

    Man fragt sich warum muss Nokia Rudern? Sind diese im Sommer im Urlaub am Meer oder am See? Evtl. macht es ja Spass?
     
  8. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.234
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Neuer Umsatzeinbruch: Nokia muss weiter rudern

    Aber solche Billighandys hat Samsung auch im Angebot. Die decken eben alles ab.
     

Diese Seite empfehlen