1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer TV (Philips PFL4007) kein Sat Empfang!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Strahleman, 20. Januar 2013.

  1. Strahleman

    Strahleman Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Abend!

    Ich habe mir gestern einen Philips TV gekauft.
    Das Model heißt 37PFL4007K mit integriertem DVB-S Tuner.

    Leider findet er kaum Sender. Er sagt mir zwar, das er über 1000 Fernsehsender und mehr als 200 Radiosender gefunden hat aber nach dem Speichern und sortieren der Kanalliste sind nur Sender aus dem französischen und spanischen Pah TV sowie Sender wie CCTV News oder Bloomberg TV die ich gucken kann.
    KikaHD und 3SatHD laufen auch. Alle anderen Plätze sind in der Übersicht nicht belegt.

    Habe den TV dann wieder eingepackt und beim Nachbarn angeschlossen. Dort funktioniert er. Also scheint es an meiner Anlage zu liegen.

    Das Signal ist laut TV "Gut" und die Signalstärke hat 4 Balken (PhilipsAnzeige) und an der selben Dose läuft meine alte Humax und ein NoName HD+ Receiver ohne Probleme. Aber das Ziel war es ohne extra Receiver auszukommen.

    In der manuellen Suche findet der TV z.B unter 12545MHz Pol H und Symbolrate 22000 auch nichts (müsste ja das Sat1 Bouquet sein)

    Die Anlage ist noch kein Jahr alt.
    Es ist ein Quad LNB auf dem Dach, welches in einen Multiswitch geht und von dort aus verteilt wird. (Modell: TwinDish TWD9/16).

    Was kann das Problem sein?
    Sind die aktuellen internen Receiver in den Flats so schwach?

    Ich habe ja so gut wie keine manuellen Einstellmöglichkeiten bei den Philips Fernsehern. Eigentlich würde ich ihn gerne behalten, es war ein Schnäppchen und fürs Schlafzimmer schon teuer genug.

    Vielleicht fällt euch ja was ein!
    Gruß
    Strahleman
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neuer TV (Philips PFL4007) kein Sat Empfang!

    Waren diese Receiver über Signalleitungen mit einem Gerät mit 3-poligem Schuko-Netzstecker verbunden (z.B. mit einem anderen Fernseher), während der 37PFL4007K nur einen 2-poligen Euro-Netzstecker hat?

    Hintergrund der Frage: Nach
    kannst Du nur Sender der Polarisationsebene vertical-low empfangen. Sollte die Masseverbindung vom Satempfänger zur Anlage fehlen, so sind die vertical-low Sender an manchen Multischaltern dennoch zu empfangen, die der anderen Ebenen aber nicht. Über den Schutzkontakt einer Steckdose kann eine Art Ersatz-Masseverbindung geschaffen werden, so dass sich ein Fehler in der Sat-Verkabelung erst dann auswirkt, wenn auf ein Setup ohne Verbindung zum Schutzkontakt umgestellt wird.

    Sofern der Nachbar keine ungesteuerte Einkabelanlage (> beschränktes Senderangebot) einsetzt, ist der neue Philips-TV grundsätzlich intakt und gibt eine Steuerspannung am LNB-Anschluss aus.
     
  3. Strahleman

    Strahleman Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer TV (Philips PFL4007) kein Sat Empfang!

    Hallo,

    Nein, der alte Fernseher hat(te) auch nur einen 2 Poligen Euro Netzstecker, der dritte Kontakt wurde also bei beiden Steckdosen nicht berührt.
    Ich habe es auch gestern abend noch an zwei anderen Dosen im Haus probiert mit demselben Ergebnis.

    Aber der Ansatz lässt mich darüber Nachdenken ob die Erdung der Satanlage vielleicht nicht korrekt ist. Wie kann ich das als Laie herausfinden? An die LNB´s komme ich bei dem Wetter nicht dran, aber unterm Dach könnte ich schauen.

    Ich habe mir gestern auch mit der Humax die Signalstärke und die Qualität bei verschienden Deutschen Sendern (RTL, ProSieben, DMAX) angeschaut.
    Liegt kontinuierlich bei 79% bzw. 83 %.
    Was irgendwie nicht der Brüller ist. Andererseits müsste das doch ausreichen, jedenfalls tut es das bei der Humax und dem No Name Ding, wobei der manchmal sagt er hat kein Signal und dann nach ca. 1 Sekunde kommt das Bild.....

    Gruß
    Strahleman
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neuer TV (Philips PFL4007) kein Sat Empfang!

    So grottenschlecht ist das nicht gerade. Wenn Du alles aus dem Feld LV dieser Liste (bzw. bei KingOfSat alles mit Frequenzen < 11700 MHz und einem "V" hinter der Frequenz) empfangen kannst, aber nichts aus den anderen Feldern, dann ist das ein Steuerungsproblem.

    In diesem Fall kann man per Ferndiagnose unmöglich klar eine Ursache dafür festmachen. Sofern die Anlage des Nachbarn auch gesteuert ist, ist der Philips nicht grundsätzlich kaputt, er könnte aber ein zu schwaches Netzteil haben. Anschlussleitung Dose > Receiver getauscht und auf festen Sitz überprüft?

    Was auch immer mal wieder vorkommt: Vertauschte Zuführungen eines Quattro-LNBs an einen Multischalter. Laut dieser auf die Schnelle ergoogelten Seite verlangt Dein Multischalter nach Quattro-LNBs. Daher solltest Du z.B. am Humax nachsehen, ob die für Sender aus LH (z.B. EinsPlus), HV (z.B DMAX) und HH (z.B. ZDF SD) angezeigte Frequenz und die Polarisationsrichtung mit den Angaben in den Listen übereinstimmt. Vertauschung horizontal / vertikal fällt eigentlich direkt auf. Wird für einen Sender aus HV oder aus HH eine um 850 MHz niedrigere bzw. für einen aus LH eine um 850 MHz höhere Frequenz angezeigt, wurden Hochband / Tiefband vertauscht. Je mehr Receiver man betreibt, desto unwahrscheinlicher werden allerdings bislang unbemerkt vertauschte Kabel.


    Edit / Nachtrag: Was Du - so noch nicht geschehen - auch noch machen solltest: Am Philips-TV DiSEqC aktivieren. Dann läuft an einem 9/x-Multischalter auch die Ebenenwahl vorrangig über den DiSEqC 1.0 Befehl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2013
  5. Strahleman

    Strahleman Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer TV (Philips PFL4007) kein Sat Empfang!

    Hallo!

    Dann habe ich definitiv ein Steuerungsproblem :eek:
    Kann alle Sender aus dem LV Feld empfangen.

    Was bedeutet ein zu schwaches Netzteil? Meinst du, das evtl. der interne DVB-S Receiver nicht mit genug Spannung versorgt wird?

    Ja, habe ich gemacht, bzw. beim probieren an einer anderen Dose im Haus, habe ich das "andere" Kabel genommen.

    Stimmt überein, bei allen 3 genannten Sendern!

    Das probiere ich gleich mal aus. So wie ich das gerade in der BDA gelesen habe, muss ich dafür einen kompletten Suchlauf machen.
    Muss allerdings erst warten, bis meine Frau eingeschlafen ist.
    Die schaut gerade TV(mit der alten Humax).

    Habe noch auf dem Dachboden geschaut, Erdung ist auf der Erdungsschiene scheinbar korrekt angelegt. Das kann es also auch nicht sein....die verbaute Schiene ist allerdings ziemlich lang, mit vielen anderen "Erdungsklemmen" müssen die 4 Satkabel aus dem LNB da auch geerdet werden, bevor sie in den Multiswitch gehen?

    Irgendwie bin ich ratlos, gehe von einem ganz doofen Fehler aus nur :winken: tut er leider nicht.....
     
  6. Strahleman

    Strahleman Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer TV (Philips PFL4007) kein Sat Empfang!

    Hallo raceroad,

    die Umstellung auf DiSEqC 1.0 war der Fehler! :eek:

    Vielen Dank, da wäre ich nie drauf gekommen, da ich ja nicht mehr als ein LNB habe! :confused:

    Super Hilfe!
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neuer TV (Philips PFL4007) kein Sat Empfang!

    Wie jetzt? Das hieße ja, dass es mit aktiviertem DiSEqC nicht mehr funktioniert :confused:

    Vermutlich ist es andersrum und erst nach dem Einschalten von DiSEqC kann der Philips-TV alle Sender empfangen. DiSEqC zunächst nicht zu aktivieren ist an einer Anlage nur zum Empfang eines Satelliten an sich kein Fehler. Die Ebenenumschaltung läuft standardmäßig über die Höhe der LNB-Versorgungsspannung (14/18 V, 0/22 kHz), beim Nachbarn hat das ja auch funktioniert. Und nur zum Empfang eines Satelliten ausgelegte Anlagen, z.B. mit 5/x-Multischalter, werten fast nie DiSEqC aus.

    Warum es bei Dir ohne DiSEqC nicht funktioniert hat, kann ich konkret nicht sagen. Du hattest oben
    gefragt. Eine denkbare Ursache dafür, warum es mit dem Philips nicht geklappt hat, aber mit den Beistellreceivern, wäre ein für eine niedrigere Stromlast ausgelegtes Netzteil oder einfach ein etwas niedrigeres Spannungsniveau. Letztlich spielen aber immer drei Faktoren zusammen: Spannungsniveau am LNB-Anschluss bzw. mittelbar Leistungsfähigkeit des Netzteils von TV bzw. Receiver, Qualität der Kabelverbindung und die von der Anlage verursachte Stromlast. Der letzte Punkt wundert dabei. Denn solche Umschaltprobleme sind eigentlich typisch für Anlagen mit direktversorgendem LNB (wie Quad) oder Multischalter ohne eigenes Netzteil. Dein Multischalter ist nach dem Angebot, was ich gefunden habe, aber für den Betrieb mit Netzteil vorgesehen, wodurch die Stromlast des TVs normalerweise niedrig ist und das Netzteil nicht überfordert werden sollte.

    Ja. Insbesondere bei Anlagen mit erdungspflichtig montierter Antenne ist das sehr wichtig, und in diesem Fall ist sogar möglichst direkt nach Eintritt der Antennenkabel ins Haus schon ein erster Potenzialausgleich vorzusehen. Dazu eine Grafik aus dem Erdungsthread:

    [​IMG]

    Bei direkt geerdeten Antenne erfolgt der PA ausschließlich durch Verbindung zum geerdeten Mast, bei nicht erdungspflichtig montierten und dementsprechend nicht geerdeten Antennen durch eine Verbindung zur Haupterdungsschiene. "Erdungsschiene" klingt nach so etwas wie im Bild links. Früher war das halbwegs o.K.. Aber im Zeitalter moderner Kabel mit geschäumtem Dielektrikum nimmt man einen Erdungsblock (Bild rechts) oder einen Erdungswinkel.

    [​IMG] [​IMG]

    Nur braucht man dazu noch kurze Koax-Patchkabel.
     
  8. Strahleman

    Strahleman Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer TV (Philips PFL4007) kein Sat Empfang!

    Nein, da habe ich mich unglücklich ausgedrückt. DiSEqc war nicht aktiviert und jetzt wo ich DiSEqC 1.0 in den LNB Einstellungen am TV aktiviert habe und einen erneueten Suchlauf gestartet habe, hat es funktioniert!


    Mein verwendeter Mutlischalter hat ein Netzteil, das hast du richtig ergoogelt ;)

    O.K., dann muss ich bei der Erdung nocheinmal nachschauen, das ich dort nachbessere. Ich habe tatsächlich die Schiene wie auf dem linken Bild gezeigt. Allerdings ist dort nur der Antennenmast geerdet! Ich werde jetzt ersteinmal für mich feststellen ob meine Anlage Erdungspflichtig ist und dann nachbessern. Ist die Einzige Frage die ich mir stellen muss, ob ich einen aäußeren Blitzschutz habe? Diese kann ich direkt verneinen!

    Gruß
    Strahleman
     

Diese Seite empfehlen