1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Trick von Premiere ??

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Bitburger, 3. April 2003.

  1. Bitburger

    Bitburger Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Juechen
    Anzeige
    Hallo
    Habe Ende Januar mein Abo von SUPER-PLUS auf "nur Film" umgestellt.
    Im Februar wurde von Premiere der korrekte Betrag abgebucht.
    Nun im April befindet sich bei der Abbuchung plötzlich das Plus-Paket dabei. Das heißt, es wurden 10€ mehr abgebucht.
    Bei einem Anruf bei Premiere hies es: Das kann schon mal passieren. Wir werden die falsch abgebuchten 10€ gutschreiben.
    Also an alle!!!!
    Seht Eure Abbuchungen von Premiere genau an, denn "es kann schon mal passieren" das einfach mehr abgebucht wird. boah! entt&aum
     
  2. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Ja, mein Gott, bei fast 3 Millionen Kunden kann so ein Einzelfall schon mal passieren. Da spricht man mit der Hotline und beim nächsten Mal ist die Gutschrift da. Premiere ist doch keine Betrügerfirma.
     
  3. guggi

    guggi Junior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    ossi
    Hi, ich bin der Meinung, daß so was nicht passieren darf. Und wenn, daß man auch noch anrufen muß und Premiere darauf hinweisen muß, daß da was schief gelaufen ist!! Wenn jede Firma, die fast 3 Millionen Kunden hat, so was macht, ist man ja nur am Geld zurück holen.
    ->meine Meinung
     
  4. neuto

    neuto Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    118
    Ort:
    zuhause
    Klar kann mal ein Fehler passieren.
    Aber wenn im März der richtge Betrag und im April ein falscher abgebucht wird, muß ja dies wohl jemand im EDV-System geändert haben.
    Mir ist das auch schon passiert. Habe auch bei der Hotline angerufen -> nichts passiert.
    Nach der Beschwerde per Mail bekam ich mein Geld zurück.
    Nächster Monat selbes Spiel, dann gings wieder.
     
  5. aspect

    aspect Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    starnberg
    alles halb so wild. ist mir auch passiert. da hiess es dann, die hätten das plus für den fall das ich verlängere schon im system stehen gehabt, so das zum verlängerungsdatunm das plus automatisch aktiviert wird, weil im movie paket wäre das plus ja enthalten gewesen, im neuen film nicht mehr. als ich dann von movie auf super gegangen bin haben die vergessen das zu löschen... 4 monate später wurde das programm aktiv, und ich hatte auf einmal 10 € zuviel auf der rechnung. angerufen, gutschrift und einen freifilm bekommen... geht doch breites_
     
  6. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.435
    Ort:
    nirgendwo
    wie bitte?

    sind ja €30 000 000.- !

    und die zinsen die sie damit gemacht haben werden auch retourüberwiesen?

    ist doch betrug!
     
  7. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Was denn für 30 000 000? Der Fehler ist doch nicht bei jedem Kunden passiert sondern vielleicht im Promille-Bereich. Ich mag ja hin und wieder auch nicht mit Premiere zufrieden sein aber man muß auch mal Fehler anderer akzeptieren können.
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Leute, Fehler passieren! Ich habe auch nicht schlecht gestaunt, als auf meinem Kontoauszug (vom Girokonto, nicht Premiere) letztes Jahr plötzlich eine Überweisung in Höhe von 1.300 EUR stand, von der ich nichts wusste.

    Es hat sich herausgestellt, dass eine Sachbearbeiterin im Call-Center, die diese Überweisung per Hand eingegeben hatte, einen Zahlendreher drin hatte. Ich hab das Geld natürlich umgehend mit Wertstellung zum gleichen Tag gutgeschrieben bekommen und nochmals 10 EUR dazu bekommen, für meinen Aufwand wegen Anrufen und so.

    Passiert ist das übrigens nicht bei einer Feld-Wald-Wiesen-Sparkasse, sondern bei einer der größten Banken Deutschlands.

    Was ich damit sagen will: Fehler passieren. Eine Systematik dahinter zu unterstellen, ist dreist.

    Gag
     
  9. fantaaahstik

    fantaaahstik Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Kiel
    Also mir bucht Premiere nun schon seit Dezember 10 € zuviel ab. Zig Telefonate haben nichts gebracht. Man könnte meine Vertragsdaten nicht aufrufen oder aber meine Daten seien total durcheinander und man müsse das erst bearbeiten, da man dies einfach nicht überblicken könnte etc. So schwer kann das doch nicht sein. Habe nun schon insgesamt drei Einschreiben verschickt mit Kopien meines Vertrages inkl. Kündigung. Nun kam endlich die Antwort von Premiere: ein Kundenkontoauszug: 3 Seiten voll mit Buchungen für drei Monate! Voller Be- und Entlastungen, alles ganz krumme Beträge: +3,47, -7,54, -11,33, + 2,56, ... etc. Die ganzen krummen Summen ergeben am Ende +/- Null (zum Glück). Zwei Gutschriften über 10 € wurden auch gebucht, fehlen aber immer noch zwei! Und auf meine Kündigungen habe ich auch noch keinen Kommentar erhalten!!! Immerhin kam ein Schreiben, in welchem mir drei Direkt-Freifilme angeboten werden. Vor 14 Tagen habe ich den ersten bestellt. Was passiert diesen Monat: 3 € für Direkt-Bestellung werden belastet. Also da hat man echt die Nase voll! Und wenn Premiere nun nach drei Einschreiben behauptet, sie hätten meine Kündigungen nicht erhalten, werde ich ab 1.7. alle Abbuchungen von meinem Konto sofort zurückordern lassen! *nerv*
     
  10. aspect

    aspect Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    starnberg
    das bringt nicht wirklich viel. die mahnen dich aus, und dann hast du am ende ein inkassobüro am hals. und die schlagen nochmal kräftig drauf... ist nem bekannten von mir passiert. war ein ewiges hin und her, am ende musste er dann doch zahlen. ruf doch nochmal bei denen vom kundenservice an und frag direkt nach einem vorgesetzten. die stellen dich schon durch. und solange man freundlich bleibt und seinen ärger nicht an denen ausläßt versuchen die auch einem zu helfen.. zumindest bei mir wars bisher so.
     

Diese Seite empfehlen