1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Spiegel rund oder Oval?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von XXCrashXX2, 14. Juni 2007.

  1. XXCrashXX2

    XXCrashXX2 Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    113
    Anzeige
    Hi alle zusammen

    nach dem ich letztes Jahr mit hilfe des Forums meine Anlage gekauft und auch eingestellt bekommen habe nun mal ne neue Frage.

    Also meine jetztige Anlage sieht wie folgt aus:

    60er Kathrin Spiegel mit einem SatConn Quad LNB (wollte eigentlich Inverto haben war aber nicht mehr leiferbar auch bisher auch ganz brauchbar)
    Daran sind zur Zeit 3 Reciever. Soweit alles supi. Nur ab und so fällt bei Regen mal das Bild aus aber sonst alles i.o.

    Nun will mein Vati auch ne Satanlage habe und ich habe ihm angeboten er kann meine haben und ich hole mir ne neue.

    Folgenes fiel mir dann auf als ich nach einer 75er Kathrein oder 75 Fuba geguckt habe. Beide Spiegel sind Oval also 75cm breit aber 85cm oder so hoch. Das finde ich fast etwas viel und verwundert mich da meine Kathrein fast rund ist.

    Deswegen erst mal die Frage was ist besser?

    Dann habe ich da die 75er alle so hoch sind mal nach einer 60er Kathrein geguckt diese ist dann 75cm hoch das wäre ok.
    Nur was würde es mir bringen meiner runde 60er gegen eine ovale 60er zu tauschen?

    danke schon im voraus fürs lesen
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Neuer Spiegel rund oder Oval?

    Um deine Sätze besser lesen zu können, wärs ja nicht schlecht, wenn du etwas interpunktieren könntest. ;-)

    Ansonsten kann ich dazu sagen, dass meines Wissens alle Offsetspiegel oval gebaut sind. Dies hängt damit zusammen, dass das Signal aus vertikaler Sicht nicht frontal auf den Spiegel trifft, sondern ca. 30-35° von oben. Aus Sicht des Signals liegt also ein nahezu runder Spiegel vor. Genaso war und ist es bei den Parabolspiegeln. Auf diese Treffen die Signale "frontal". Der Spiegel würde natürlich genauso funktionieren, wenn er rund wäre, jedoch wäre dann wertvolle Reflektorfläche verschenkt oder man müsste diese in der Breite hinzuaddieren. Ich denke mir, dass die Hersteller aus Gründen der Stabilität und der Handhabung die ovale Form bevorzugen.

    Aus technischer Sicht, kommt es nur auf die Reflektorfläche an. Ob der Hersteller tatsächlich die echte Diagonale meint, oder lediglich die Breite oder gar die Länge, kann man nur bestimmen, wenn man die exakte Abmaße des Spiegels weiß oder nachmisst. Wie effektiv der Spiegel aus technischer Sicht ist, lässt sich mit den Gewinnangaben (bezogen auf die Frequenz) beurteilen. Bei BMWs konnte man früher aus der Typenbezeichnung auch noch den Hubraum erkennen, aber die Zeiten sind schon lange vorbei und der Hersteller orientiert sich bei der heutigen Vergabe der Typenbezeichnung aus marketintechnischen Gründen eher an der Konkurrenz oder anderen diffusen Bezügen. Demnach kann es durchaus sein, dass man mit einer 75 cm-Antenne keinen Nachteil gegenüber einer 80 cm-Antenne hat, wenn diese eine ähnliche Fläche aufweist, aber einfach die Typenbezeichnung vom Hersteller hinkt. Das einzige was zählt, sind die tatsächlichen Angaben und damit, im direkten Zusammenhang, der Gewinn.
     
  3. XXCrashXX2

    XXCrashXX2 Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    113
    AW: Neuer Spiegel rund oder Oval?

    Hi

    es ist zu spät zu interpunktieren :).

    Nein erst mal danke für deinen Beitrag.

    Hier mal ein Bild meines Spiegels.
    [​IMG]

    ich hoffe man erkennt das der fast rund ist. Also meinst du das ein neuer Ovaler was brigen würde. Weißt du zufällig wieviel % ich zurzeit an Fläche verschwende?

    cu
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Neuer Spiegel rund oder Oval?

    Wenn er Oval ist, aber weniger Fläche aufweist, bringt es nichts. Das ist doch das, was ich versucht habe zu erklären. Vergleiche den Gewinn bei gleicher Frequenz! Dann hast du einen direkten Vergleich. Dabei wird der Gewinn bei gleicher Bauform und ähnlicher Größe nicht stark differieren. Um merkliche Verbesserungen im Gewinn zu erzielen, müsstest du schon zu größeren Spiegeln greifen. 85 cm aufwärts wären da denkbar...
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neuer Spiegel rund oder Oval?

    Es ist nie zu spät.
    Da gibt es die Funktion Ändern
     
  6. carstenhb

    carstenhb Junior Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Köln
    AW: Neuer Spiegel rund oder Oval?

    Hi,

    ich weiß nun gar nicht, ob ich was völlig Überflüssiges erzähle was eh schon
    jeder kennt...nun ja, eine Parabel, in der Schule hat man sogar diese tollen
    Parabel-Zeichenschablonen, hat einen Brennpunkt. Die Schüssel ist ein
    beliebiger Teil aus der Parabel, natürlich aus praktischen Gründen möglichst
    einer im unteren Teil. Genau diese Form muss die Schüssel haben. Das LNB
    sitzt haargenau im Brennpunkt dieser Parabel, wie gesagt, die Schüssel ist
    ja ein Abschnitt davon. Mit diesem Trick gelingt es, dass das LNB scheinbar
    (und auch wirklich) überhaupt nicht in die Richtung des Satelliten zielen
    muss.
    Wenn man sich nun die Parabel dreidimensional vorstellt, dann kann man mit
    einem Messer (oder so) IRGENDEINEN Abschnitt davon rausschälen und
    fertig ist die Laube. Äh, Schüssel. Die Schüssel ist also niemals rund,
    auch wenn es so scheint, liegt einfach daran, dass die Parabel relativ
    groß ist. Einfach mal aufzeichnen.
    Wenn die Schüssel, wovon ich mal ausgehe, korrekt gefertigt ist, dann ist
    die gesamte Fläche wirksam. Dann kann man sagen, je größer desto besser.
    Hoffentlich red ich keinen Unsinn :)


    carstenhb
     

Diese Seite empfehlen