1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Skandal in Italien

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von ac-milan-foreve, 12. November 2007.

  1. ac-milan-foreve

    ac-milan-foreve Silber Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    716
    Ort:
    San Siro
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40A656 - *der geilste Flat-TV unter der Sonne!!!*
    - Full HD
    - 100 Hz Motion plus
    - Kontrast 50000:1

    Humax PR-HD 1000
    GPX DVD-Recorder HDR 8160
    SONY DVD-Recorder RDR HX750
    Samsung 5.1 Surround-System
    Sky komplett (incl. HD)
    DigitAlb Supersport (incl. HD)
    Anzeige
    Hallo Leute, da in einigen anderen Threads über dieses Thema diskutiert wird, hab ich mir gedacht, ich eröffne einfach diesen Thread und da können wir alle in Ruhe über die neuesen Entwicklungen rund um den neuerlichen Skandal in der Serie A sprechen.
     
  2. mathis

    mathis Gold Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.624
    AW: Neuer Skandal in Italien

    Schrecklich, auch wenn es ein Unfall war
     
  3. YaoMing

    YaoMing Junior Member

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    90
    Technisches Equipment:
    TvAnts,PPlive,PVU Player
    AW: Neuer Skandal in Italien

    Naja die italienischen Fans sind ja oft schon mit unschönen Vorfällen aufgefallen!!!
    Ich finde es traurig das ein Mensch gehen musste für so eine SACHE :wüt:

    Aber ich finde auch das die FIFA oder wer da zustänig ist eine härtere Maßnahme ergreifen muss !!! Wie z.B. Spiele ohne Zuschauer oder ganze Spieltage einfach ausfallen lassen!!!
     
  4. kringe3

    kringe3 Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.758
    AW: Neuer Skandal in Italien

    der nächste spieltag fällt aus
     
  5. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Neuer Skandal in Italien

    die italienischen Vereine sollten mal für ein Jahr vom Europapokal ausgeschlossen werden, vielleicht strengen die sich dann an ihre wildgewordenen "Fans" da in den Griff zu bekommen.
     
  6. megaman111

    megaman111 Tippspiel Champion 2010

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    17.888
    Ort:
    Oberfranken
    Technisches Equipment:
    - 80cm LCD-TV (Orion)
    - Kabelanschluss (Kabel Deutschland)
    - Digital-Receiver (TechnoTrend TT micro C202)
    - Kabel Digital Free (Kabel Deutschland)
    - Sky-Abo (Bundesliga und Sport)
    - DSL-Internetanschluss (T-Home)
    - WLAN-Router (Philips)
    - DVB-T-USB-Stick (Terratec)
    - DVB-T-Handy (Cect A890)
    AW: Neuer Skandal in Italien

    Japp wegen den Vorfällen rollt am Wochenende in Serie B & C kein Ball... Serie A wäre wegen den Länderspielen sowieso ausgefallen ;)
     
  7. Mr.Blue

    Mr.Blue Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    703
    AW: Neuer Skandal in Italien

    ich schreibe es auch noch mal in diesen thread:
    wenn der fussballverband, die polizei und die regierung (insbesondere letztere) ihr verhalten und ihren umgang mit den fans nicht ändern, wird das problem nie gelöst!
    das verhalten der polizei gegenüber den fans ist schrecklich. oft wird viel zu brutal und willkürlich durchgegriffen. und das geht schon seit langen so. deshalb ist der hass von den fans auf die polizei auch so groß.
    das soll die ausschreitungen vom wochenende in keiner weise entschuldigen oder rechtfertigen, aber zeigt, dass die fehler nicht nur von seiten der fans ausgehen und nicht nur die ihr verhalten ändern müssen.
    der verband hat auch sehr viele unpopuläre entscheidungen gefällt in der vergangenheit. viele davon aus reiner geldgeilheit. außerdem beweisst der verband oft genug wie wenig ahnung man von den umgang mit fans hat. wie zb am wochenende wo man trotz des todes des fans alle spiele ausser inter-lazio anpfeiffen wollte und einfach weiterspielen als ob nichts passiert ist.
    man liesst ja schon wieder, dass die regierung einen "krieg gegen die ultras" führen will mit irgendwelchen neuen sicherheitskonzepten und harten strafen. das ist absolut der falsche schritt! das hat in der vergangenheit nichts gebracht und wird jetzt erst recht nichts bringen. die fans sind jetzt aufgebracht und werden die polizei wesentlich schneller und brutaler angreifen. außerdem werden die leute jetzt warhscheinlich vereinsübergreifend sehr stark zusammenhalten. dadurch wird es weiter verletzte und vielleicht sogar tote auf beiden seiten geben.
    stattdessen sollte sich die regierung und der verband mit fanvertretern (vorsitzende/präsidenten der ultra-gruppen) treffen. so können beide seiten ihre anregungen einbringen und man kann konstruktiv lösungen suchen. außerdem würde so auch das vertrauen beider seite wachsen. da in den ital. fankurven fast überall sehr klare strukturen herrschen, könnten durch gespräche die massen sehr schnell erreicht werden. man könnte das ganze als ein neuanfang sehen.
     
  8. inter2004

    inter2004 Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2007
    Beiträge:
    56
    Ort:
    St. Johann i. Pg./Österreich
    AW: Neuer Skandal in Italien

    Super Text, kann dir nur zustimmen!
     
  9. Mr.Blue

    Mr.Blue Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    703
    AW: Neuer Skandal in Italien

    danke;)
    stört mich, dass viele einfach die meinung der presse (die fast alle einfach die meinung der regierung übernehmen) ohne diese zu hinterfragen und die wahren hintergründe zu kennen.
    demnach sind alle ultras mit hooligans in deutschland zu vergleichen, alle ultras rechtsradikal und sowieso vollkommen im unrecht bei allem. wenn man der deutschen presse (auch die angeblich seriösen quellen) sieht das in italien so aus.
    was mich ebenfalls stört ist, dass nun in den meisten presseberichten kaum noch was über den getöten fan kommt und die neuen entwicklungen in dem fall. es wird wenn dann nur am rande angesprochen, dass der polizist eben nicht rein zufällig den fan getroffen hat und das an der version des polizisten so einiges nicht stimmen kann.
    stattdessen wird lieber lang und breit über die randale geredet, wobei oft das hintergrundwissen der jeweiligen journalisten erschreckend schwach ist.
     

Diese Seite empfehlen