1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Januar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.058
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Laut neuesten Informationen der "Bild"-Zeitung sollen die Einnahmen von ARD und ZDF durch den neuen Rundfunkbeitrag offenbar deutlich steigern. Bislang wurde dies von Seiten der Rundfunkanstalten stets dementiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

    Eine "normale" Gebührenerhöhung in dieser Größenordnung (!!!) wäre nur schwer vermittelbar gewesen! Also hat man zu diesen leicht durchschaubaren Trick gegriffen.

    PS: Dazu brauche ich keine Bildzeitung...
     
  3. rolaf

    rolaf Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    620
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

    Hmmm, also könnte der Beitrag "theoretisch" auf etwa 15 Euro gesenkt werden.
     
  4. Idiot

    Idiot Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

    Mittelfristig werden sich die Einnahmen sicherlich nicht wesentlich anders entwickeln, als wenn das alte System beibehalten worden wäre. Wenn jetzt die Einnahmen durch eine 'Verbreiterung der Einnahmebasis' (Erhöhung der Zahl der Beitragszahler) steigen, bleiben wir dafür vermutlich etwas länger von Beitragssatzerhöhungen verschont. Oder anders ausgedrückt: Ohne die Umstellung hätten wir vermutlich schon zum 01.01.2013 eine Erhöhung der Monatsbeiträge gehabt.
     
  5. rolaf

    rolaf Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    620
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

    Da sehe ich aber das Problem das, obwohl nun bestens ausgestattet, in ein paar Jahren schon wieder gejammert wird. Und warum sollte man dort Mehreinnahmen belassen, die der Bürger selbst gut brauchen kann?

    Müßte man glatt den Cheffe mal fragen: "Du Cheffe, zahl mir doch mal jetzt schon mehr, brauchste dann nächste Jahr nicht Lohn erhöhen". ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2013
  6. Tidus2007

    Tidus2007 Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SAT Schüssel 60cm, COMAG HD90+CI+HD+,
    MEdion MD30096 37Zoll,
    Ps3 60GB
    AW: Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

    Jetzt mal ehrlich, hat denn irgendwer daran gezweifelt? Da gab es wahrscheinlich schon das große Jammern da sie alle sonst verhungern würden.
     
  7. fernsehopa

    fernsehopa Gold Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Kabel W-TC
    panasonic plasma
    AW: Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

    Ich hab nichts anderes erwartet - das war vorher schon durchgerechnet-
    sonst hätte es keine Umstellung gegeben.
     
  8. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Gold Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

    Aber jetzt mal ehrlich. Die ÖRR jammern über deren aktuelle Finanzlage, aber der Bürger und selbst Journalisten jammern bis zum bitteren Ende.
    Was man immer tagtäglich liest. Da beschweren sich Bürger über den ÖRR und lassen garkein gutes Haar, da packen die Journalisten noch einen drauf, als man dachte das es nicht heftiger zu kritisieren geht.
    Weder der Bürger, der Journalist und auch nicht der ÖRR sind momentan objektiv. Da wird gezettert und geschimpft und ich frage mich was das ganze soll. Alles hat Vor- oder Nachteile, aber immer gleich die Keule rauszuholen, wird garnichts bringen. Ich finde beide Seiten sollten sich mal abkühlen, bei dem Wetter ja kein Problem, und das ganze mal objektiv betrachten, aber ob das einer will, ist die andere Frage.
     
  9. PauleFoul

    PauleFoul Silber Member

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

    Was soll den ein Trick daran sein, das man die "Schwarzseher" jetzt auch zur Kasse bittet und das "Geschwür" GEZ verkleinert? :eek:
     
  10. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Neuer Rundfunkbeitrag soll angeblich doch Einnahmen steigern

    Deswegen wurden auch erst ein mal ein paar Hundert neue GEZler eingestellt?:eek: Wenn man mit so vielen Schwarzsehern aber von vornherein gerechnet hat, dann hätte man ja den Beitrag gleich nach unten anpassen können (müssen) - denn es gibt ja keinen Mehrbedarf!!! Jedenfalls keinen angemeldeteten/genehmigten...
     

Diese Seite empfehlen