1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Andy.K, 8. September 2007.

  1. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    Anzeige
    Habe zu meinem neuen Vertrag (5er Kombi, 24,97; 24 Monate) den o.g. Receiver dazu erhalten und musse einen so gravierenden Mangel feststellen, was ich in dem folgenden Email an Premiere wiedergebe:

    "Ich habe von Ihnen im Rahmen eines neuen Vertrages den Digitalreceiver Samsung DCB 1560G erhalten. Habe ihn nun eingerichtet und getestet und ich muss feststellen: Er hat einen so gravierenden Mangel, dass er praktisch kaum einsetzbar für mich ist:

    Da ich einen DVD-Rekorder habe und damit viel (das meiste) aufnehme, ist meine Anschlusskonfiguration wie folgt: Settop-Box (TV-Ausgang, auf RGB) -- Scart -- DVDRekorder-Eingang (RGB-fähig) -- DVDRekorder-Ausgang (Scart, RGB) -- Scart -- TV-Eingang (RGB).
    Weiterhin ist allgemein bekannt, dass die Bildqualität von RGB nach SVideo nach FBAS abnimmt. Deswegen können auch alle modernen DVD-Rekorder z.B. das RGB-Signal aufnehmen.

    Alle meine bisherigen Boxen (DBox2, HUMAX, Technisat) schalteten sich bei einer programmierten Aufnahme so ein, dass an beiden Scartausgängen ein Signal anliegt (TV-Ausgang das RGB-Signal, VCR-Ausgang das FBAS-Signal). Somit konnte ich stets das gute RGB-Signal auch aufzeichnen. Bei dem Samsung habe ich nun voller Erschrecken feststellen müssen, dass bei der programmierten Aufnahme das Signal nur am "schlechten" VCR-Ausgang anliegt, während am TV-Ausgang gar nichts anliegt. Mit dieser Eigenschaft ist das Gerät für mich praktisch nahezu unbrauchbar. Da werde ich wohl doch meine (7 Jahre alte) DBox2 behalten müssen, die das problemlos beherrscht.

    Habe sodann am Samsung noch versucht, wenigstens den VCR-Ausgang auf "SVideo" einzustellen. Wenn man aber im Systemmenü von "RGB" auf "SVideo" umstellt, kommt zwar vom TV-Ausgang das SVideo-Signal (was ich am TV daran sehe, dass das Bild zunächst schwarz/weiß ist), am VCR-Ausgang wird aber noch immer das schlechte FBAS-Signal ausgegeben (was man nach Umstecken des Scartkabels daran sieht, dass das Bild in Farbe dargestellt ist). Es möge mal bitte dargelegt werden, wie man es fertig bringen soll, dass am VCR-Ausgang ein "SVideo" ausgegeben wird (so wie es laut technischen Daten eigentlich der Fall sein soll).

    Man darf eigentlich erwarten, dass in Kürze durch ein Firmwareupdate (und das sollte technisch möglich sein !!!) die Fehler behoben werden, insbesondere bei einer programmierten Aufnahme auch am TV-Ausgang ein RGB-fähiges Bild ausgegeben wird, was bislang alle Receiver beherrschten, die mir bekannt sind.


    Habe ich da Recht, oder mache ist was falsch - ich denke eher nicht !

    Ansonsten muss ich zu dem Receiver folgendes feststellen:

    I.

    Bildqualität O.K. (etwas dunkler und weniger Farbe als mein Technisat oder die DBox2) - ist aber Geschmacksache.

    II.

    Bedienung schon bedeutend umständlicher als etwa mit dem Technisat oder der DBox2/Linux.
    Aber vielleicht würde man sich nach gewisser Zeit daran gewöhnen.

    III.

    Oftmals genannten Fehler, dass unten am Bildrand ein schwarzer Streifen sein soll - habe ich an meinem 16:9-LCD und der neuen Firmware ich - Bild hat immer die richtige Größe bzw. das richtige Format.

    IV.

    Fernbedienung: Wird eigentlich von mir nicht ganz so gravierend empfunden, dass man unbedingt ganz genau auf das Gerät zielen muss ...., aber natürlich bin ich da auch schon besseres gewöhnt.

    U.

    Der Tonpegel ist selbst im voll aufgedrehten Zustand noch zu leise, wenn man dann auf andere Quellen (TV, ...) zurückgeht, muss man dort jedes mal erst den Ton wieder runterdrehen, weil man ihn vorher um einiges hochregeln musste.


    Nach alledem ist das oben von mir geschilderte Problem das gravierenste: Also kein Signal am TV-Augang bei programmierten Sendungen, damit nur das schlechte FBAS-Signal nutzbar, SVideo wird auch nur am TV-Ausgang ausgegeben, also bei programmierten Sendungen nicht. Das ist ein so gravierender Mangel, dass das Gerät für mich unbrauchbar ist. Ich weiß auch nicht, warum (alle mir bekannten) Hersteller einen sogenannten "VCR-Ausgang" (ohne RGB) haben, wo doch die Zeit des Videorekorders praktisch abgelaufen ist und DVD-Rekorder durchaus das gute RGB-Signal aufnehmen können ---- und wenn dann bei programmierten Sendungen noch am TV-Ausgang nichts anliegt, kann ein Gerät praktisch unbrauchbar werden.
     
  2. d.loxx

    d.loxx Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    1.180
    AW: neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

    nimm halt nen alten
     
  3. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    AW: neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

    So schlimm das ist: Aber das wird wohl die einzige Möglicheit sein (neu geliefertes Gerät gleich in die Abstellkammer).

    Muss dann nur mal noch meinen Technisat in Ordnung bringen lassen, der gibt nämlich bei der programmierten Aufnahme hin und wieder mal ohne Ton am TV-Ausgang auf. Für die Zeit der Überprüfung wird das Samsung wohl mal gehen, aber dann wandert er mit Sicherheit ab, wenn Premiere sich nicht doch erheblich was einfallen lässt (was aber kaum zu erwarten ist). Naja, "Zurückgeben" lohnt sich natürlich bei einem 1 Euro - Gerät nicht, wären ja die Portokosten schon ein vielfaches davon.
     
  4. Kaktusjack

    Kaktusjack Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Sky+
    AW: neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

    Was heisst denn kein Signal am tv-scart? wenn du "normal" installierst,also tv auch an tv-scart und eine Sendung programmierst bleibt das Bild scharz???

    Schaltspannung is an?

    Programmierst du nur den Rekorder oder auch den Receiver?
     
  5. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    AW: neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

    Es liegt nichts am TV-Ausgang an, nachdem der Receiver bei programmierter Sendung "eingeschaltet" hat (TV-Bild bleibt schwarz, kein Ton). Steckst du dann das Scartkabel am Receiver vom TV- auf den VCR-Ausgang, hast du Bild (allerdings natürlich nur FBAS) und Ton. Liegt wohl auch daran, dass das Gerät bei programmierten Sendungen so in einem "Fast-Standby" bleibt (sieht man daran, dass die Standby-Leuchte weiter an ist) und nur was über den VCR-Ausgang ausgegeben wird, also nichts (gar nichts: Bild Ton Schaltspannung) am TV-Ausgang.

    Ich programmiere Receiver und Rekorder. Aber zum Testen habe ich das Scartkabel gleich von der Box an den TV angeschlossen und den Rekorder erst mal außen vor gelassen.
     
  6. Kaktusjack

    Kaktusjack Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Sky+
    AW: neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

    Macht doch überhaupt keinen Sinn,da haste Recht!
    Stell dir mal vor du programmierst nur um die Sendung zu schauen,also ohne Aufzeichnung - Sendung fängt an und Bild ist schwarz!

    Klingt fast nach defekt,mal abwarten ob andere hier das Bestätigen,sonst musste wirklich mit FBAS leben was aber keinen Spass,da geb ich dir voll Recht.
     
  7. Kaktusjack

    Kaktusjack Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Sky+
    AW: neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

    So,das musste ich glatt mal selber testen und hab meinen "interaktiven" Samsung ausgegraben und das ganze probiert!

    Bei mir gehts auch nicht,standby bleibt an,keine Schaltspanne am Tv-Scart,beim Umstecken auf VCR-Scart ist Bild.

    Also kein Defekt sondern "Geräteeigenschaft".
     
  8. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    AW: neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

    Damit ist das Gerät wohl für sehr viele unbrauchbar !!

    Zudem bekommt man ja am VCR-Ausgang nicht mal ein SVideo-Out hin, so wie es laut technischen Daten sein sollte.

    ... betrifft dann aber sicher auch die interaktiven Philips und Thomson.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2007
  9. murat2

    murat2 Senior Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    242
    AW: neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

    Genau deshalb steht das Interaktivteil nicht bei mir im Zimmer. :mad:
    Bin mit meinem Kathrein sowiso zufrieden. :)
     
  10. Andy.K

    Andy.K Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Beiträge:
    855
    AW: neuer Receiver Samsung DCB 1560G (Problem)

    Was hast du denn für einen Kathrein ?


    Nochmal zum interaktiven Samsung:

    Habe noch einen gravierenden Fehler entdeckt:
    Obwohl ich ihn in den Bildeinstellungen auf "16:9" eingestellt habe, gibt er an den TV kein 16:9-Flag aus (läuft gerade auf ZDF was in 16:9 - Papst - und auch auf Premiere 1/2), wenn ich dann auf den Technisat umschalte (Scart-Umschalter), gibt dieser das 16:9-Flag aus, d.h. am TV wird das Bild im Auto-Modus richtig in die Breite skaliert, beim Samsung aber nicht (bei den gleichen TV-Sendungen!)
    Dies ist also ebenso ein äußerst gravierender Fehler.

    Ist wirklich so: Das Teil gehört auf die Halde !!!
     

Diese Seite empfehlen