1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Philipps PFL 7332- Schlieren- Einstellungsproblem?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von beate62, 26. Februar 2007.

  1. beate62

    beate62 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe seit einigen Tagen den LCD Fernseher Philipps PFL 7332.
    Ein wirklich guter Fernseher mit tollem Bild und vielen Möglichkeiten- aber...
    Bei Filmen zeigen sich im Bild um die Personen herum auch bei wenig Bewegung solche "Schlieren", die mich ziemlich stören.
    Hat jemand eine Idee, ob das an der Einstellung liegt? Oder muss man bei einem LCD damit leben?
    Bei Zeichendrickfilmen beispielsweise sind die Bilder bestochen scharf ohne jegliche Schlierenbildung.
    Es wäre super, wenn ihr mir einen Tipp geben könnt.
    Gruß Beate
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Neuer Philipps PFL 7332- Schlieren- Einstellungsproblem?

    Die "Geisterbilder" oder "Pixelwolken" um sich bewegende Objekte herum sind eine direkte Auswirkung von "Digital Natural Motion", eine Funktion, die im voraus Bewegungen im Bild berechnet. Die hast Du sehr wahrscheinlich aktiviert. Philips hat das System leider nie verbessert, das ist auch schon in 8 Jahre alten Röhren verbaut und zeigt seit Anbeginn diese Fehler. Die Fehler treten besonders dann auf, wenn die Person sich vor detailreichen Hintergründen, bspw. einem Wald oder einer Menschenmenge bewegt. Da reicht die Rechenleistung nicht aus. In Trickfilmen ist sowas eher selten.

    Theoretisch könntest Du die Funktion deaktivieren, dann ist aber vermutlich auch "Pixel Plus" aus, die beide meines Wissens untrennbar verkoppelt sind.
     
  3. beate62

    beate62 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    AW: Neuer Philipps PFL 7332- Schlieren- Einstellungsproblem?

    Hallo "Berliner",
    vielen Dank für deine Antwort. Ich habe versucht, im Menue diesen Punkt zu finden, leider erfolglos.
    Unter diesen Umständen werde ich den Fernseher wohl schweren Herzens zurückgeben.
    Weißt du, ob es einen Fernseher gibt, der Pixel Plus und dennoch diese Schlieren nicht hat?
    Der Philipps gefällt mir vom Design und auch vom Bild supergut, es ist ja echt schade, dass die Philipps diesen "Fehler" haben.
    Auch vom Preis war der o.k., 950 Euro, viel mehr wollte ich eigentlich nicht ausgeben.
    Hoffentlich hast du einen Tipp.
    Viele Grüße
    Beate
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Neuer Philipps PFL 7332- Schlieren- Einstellungsproblem?

    Wenn es den Unterpunkt nicht gibt, ist es offenbar wie bei allen Philips Geräten mit Pixel Plus..nämlich das "Digital Natural Motion" an "Pixel Plus" gebunden ist. Du müsstest also "Pixel Plus" ausschalten, um DNM zu deaktivieren.

    Hast Du alle Menüs durchgeschaut? Wenn aber die beiden Optionen gebundelt sind, gibt es sie allein wirklich nicht.

    Einen Philips mit Pixel Plus und ohne DNM gibt es meines Wissens nicht.

    Ist denn die Bewegungsdarstellung sonst o.k.? Die Funktion sorgt eigentlich für weniger Wischi-Waschi Bild bei Kameraschwenks, ein Problem, was auch alle 100Hz Röhren haben. "Digital Natural Motion" ist durch die Pixelwolken nicht ideal, aber immer noch eine der besten Lösungen für sauberes Bild bei Bewegung. Ich hatte auch längere Zeit eine Philips Röhre mit der Funktion und hab über die Nachteile hinweggesehen, weil es leider nix grundlegend besseres gab. Grundig, was ich jetzt habe, hat ein ähnliches System, was auch die Pixelwolken produziert, aber weit weniger und nicht so heftig wie Philips. Sie sind aber da.

    Andere LCDs haben zwar nicht die Pixelwolken, dafür aber das Wischi-Waschi Bild bei Kameraschwenks, hervorgerufen durch die lahme Reaktionszeit bzw. die LCD Technik im allgemeinen.

    Abhilfe schaffen hier die Laser-TVs oder so sie denn wirklich noch kommen die sog. "SED" TVs. Das ist aber noch Zukunftsmusik.
     
  5. beate62

    beate62 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    14
    AW: Neuer Philipps PFL 7332- Schlieren- Einstellungsproblem?

    Hallo Berliner,

    den Menuepunkt gibt es doch extra, wie ich inzwischen herausgefunden habe.
    Ich habe dieses Natural... deaktiviert, nun muss ich mal schauen, ob es besser ist. Pixel Plus habe ich aktiviert gelassen, aber wenn du meinst, dass beides untrennbar ist, verunsichert mich das ein wenig. Kann es sein, dass dieser Philipps das doch trennen kann?
    Tatsächlich meint man ja dann subjektiv, dass das Bild anders ist, aber ob es stimmt? Hmmm.
    Allerdings entnehme ich deiner Aussage, dass es eben insgesamt schwierig ist mit den LCD's, wenn ich so lese, was manche dazu schreiben, können die LCD's eben doch nicht die gute alte Röhre ersetzen.
    Liebe Grüße
    Beate
     

Diese Seite empfehlen