1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer PC bei Aldi, ab 6.März 2008

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von siegi, 4. März 2008.

  1. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    Anzeige
    Was haltet Ihr vom MD 8833? ( Bitte keine Meinungen von Aldi ,Medion Hasser). Die haben ja selbst keinen davon in Betrieb.
    Habe den MD 8386 XL. Bis lang sehr zufrieden. Aber jetzt nach 3 Jahren fängt der an allmählich zu kränkeln. Bin kein Computerspieler. Wollte mir schon einen PC von meinem Händler zusammen bauen lassen. Ist aber viel teurer, mit der Ausstattung meines PC,s.
    Gruß
    Siegi
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
  3. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Neuer PC bei Aldi, ab 6.März 2008

    Wenn er bloß kränkelt und du keine weiteren Anforderungen ans System hast, brauchst du keinen neuen Rechner kaufen.
    Je nachdem, wo er kränkelt, genügt eine Neuinstallation oder im schlimmsten Fall der Tausch der fehlerhaften Komponente.

    Außer natürlich, du willst dich an einem neuen Rechner erfreuen.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Neuer PC bei Aldi, ab 6.März 2008

    Sieht soweit doch ganz nett aus. Nur was der Quadcore-Prozessor da drin soll, möchte ich zu gerne wissen. Denn ausnutzen wirst du ihn vorerst nicht können.

    Aber man müsste mal schauen, was ein vergleichbar ausgestatteter PC mit einem normalen Dualcore-Prozessor kostet. Muss nicht zwangsläufig billiger sein.

    Wenn ich mir bei Atelco z.B. einen vergleichbaren Rechner zusammenklicke, komme ich auf einen ähnlichen Preis. Der Dualcore-Prozessor statt des Quad ist rund 40 Euro billiger, was sich auf den Gesamtpreis auswirkt.

    Gag
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Neuer PC bei Aldi, ab 6.März 2008

    Nach drei Jahren darf man das. :)
     
  6. psychoprox

    psychoprox Gold Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    AW: Neuer PC bei Aldi, ab 6.März 2008

    QuadCore verkauft sich besser als DualCore ;).
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Neuer PC bei Aldi, ab 6.März 2008

    Nur mit dem subtilen Unterschied, dass man für das Geld auch einen DualCore bekäme, der dann 3 GHz Taktfrequenz statt nur 2,4 GHz des QuadCore hätte.

    Das würde einem Privatanwender bei der täglichen Arbeit wesentlich eher helfen, als die doppelte Anzahl Prozessorkerne, die sich dann nur langweilen, weil die Anwendungen ja in der Regel noch nicht einmal die mittlerweile standardmäßigen zwei Kerne beschäftigen können.

    Sowas in einen Consumer-PC einzubauen, ist nichts weiter als Etikettenschwindel. Klar, wenn ich z.B. vier Filme gleichzeitig konvertiere, dann habe ich hier einen Geschwindigkeitszuwachs -- vorausgesetzt, dass die Festplatte und der Bus die vierfache Datenmenge aushalten.
    Aber wenn ich nur einen Film codiere, dann hilft mir eher die höhere Taktfrequenz.

    Nach genauerem Überlegen komme ich bei diesem Angebot also zu dem Schluss: Typisch Aldi-PC! Das Gerät ist zwar sein Geld wert, aber geht am Bedarf vorbei. Es werden dem Kunden Dinge teuer verkauft, die er in der Praxis nicht nutzen kann.

    Gag
     
  8. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    AW: Neuer PC bei Aldi, ab 6.März 2008

    Und ein Quadcore verbraucht doppelt so viel Strom wie eine Dualcore CPU.
    Ich würde statt des Q6600 lieber einen E8400 verwenden.
    Ist schneller, günstiger und stromsparender.
    Der Quad verbrät doppelt so viele Watt.
    Einem Jugendlichen mag das Egal sein, weil Mamma zahlt ;)

    Zum Thema Ausgewogen, bei dem Preis kann man nicht viel erwarten.
    Die Grafikkarte ist zu lahm, und den Schmarn mit den 3 GB Ram macht nun auch Medion mit.
    Da sind 2x 1GB und 2x0,5 GB Ram verbaut.
    Dann lieber 25 Euro mehr zahlen und 4x1 GB verwenden....
    Wobei 2 GB Ram vollkommen ausreichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2008
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Neuer PC bei Aldi, ab 6.März 2008

    Wobei es Siegi auf die Grafikleistung nicht ankommt. Da ist das schon soweit okay.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Neuer PC bei Aldi, ab 6.März 2008

    Also ich hab eben mal bei Dell geschaut: Ein Inspiron 530 mit dem Intel E8400 und 2 GB RAM kommt da auch auf rund 700 Öcken.
     

Diese Seite empfehlen