1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Multischalter muß her!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von RalfCux, 7. Februar 2010.

  1. RalfCux

    RalfCux Gold Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    PVR: Vu+ (Duo2, Solo2 und Uno)
    TV: Samsung UE55F6470
    AVR: Yamaha RX-V673
    Lautspr.: Teufel Theater 2
    Anzeige
    Moin :)

    kennt ihr das: Man weiß eigentlich genau was man will, je länger man jedoch nach ein paar Infos sucht, desto unsicherer wird man. :confused:

    Ich brauche einen neuen Multischalter (1 Satellit / 12 Teilnehmer). Meine erste Wahl dabei ist ein Schalter von Spaun (wohl aus gewohnheit?). Jetzt gibts aber gleich mehrere MS von Spaun welche passen würden, welche sich aber im Preis recht üppig unterscheiden.
    Es gibt eine "Light-Klasse", eine "Standard-Klasse" sowie eine "Komfort-Klasse". Weiterhin gibt es aktive sowie passive Terrestrik.

    Wann also sollte man welche Klasse verbauen? (Das mit der Terrestrik ist mir klar, brauche ich nicht aktiv!)

    Spaun SMS 51207 NF - Light-Klasse
    Spaun SMS 51208 NF - Standard-Klasse
    Spaun SMS 51202 NF - Komfort-Klasse

    :eek:
     
  2. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neuer Multischalter muß her!

    Nur mal ein Tipp: GSS (Grundig) Multischalter 5/12 NT find´ ich auch ganz gut.
    [​IMG]
     
  3. cooltec

    cooltec Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Multischalter muß her!

    Wenn Du nur eine passive Terrestrik brauchst, dann kannst Du getrost die Light-Klasse nehmen. Wenn Du Dich für die Standard-Klasse entscheidest und die aktive Terrestrik nicht brauchst treibst Du nur unnötig den Stromverbrauch in die Höhe. Soweit ich weiss gibt SPAUN auf alle Modelle 5 Jahre Herstellergarantie. Also einbauen und vergessen... :)
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuer Multischalter muß her!

    Das Pauschallob für SPAUN überrascht nicht, war das ja mal immerhin bei Multischaltern der Referenzhersteller. Ein wirklich guter Multischalter hat nach meinen Kriterien:

    • Ein Gussgehäuse und keine Blechbüchse
    • Einen gleichmäßigen Sat.-ZF-Frequenzgang mit leichter Preemphase zum Ausgleich der Kabeldämpfung
    • Entkopplung zwischen den Sat.-Ebenen > 25 dB
    • Eine terrestrische Teilnehmerentkopplung die zumindest mit Kabel und Dosendämpfung an die Norm von 42 dB auf VHF und 36 dB auf UHF heran reicht.
    • Einen terrestrischen Verstärker der auch BK-Vollbandbelegung oder unterschiedlich starke Signale verkraftet und im aktiven Betrieb ebenfalls eine Preemphase bietet
    Einerseits drängen die BK-Netzbetreiber mit entbündelten Angeboten in die Sat.-Anlagen rein, andererseits gibt kaum noch Multischalter die auch zertifizierbar sind. Da wäre vor Empfehlungen mal ein Blick in die Datenblätter angebracht. Selbst KATHREIN hat seit der Produktionseinstellung der Guss-Serie auch keinen normgerechten Schalter mehr im Programm.

    Wer für normgerechte Entkopplung plädiert, kommt sich schnell wie Don Quichotte vor. Dazu das Zitat des Produktleiters eines deutschen Herstellers:
    Kurzum, Hauptsache möglichst billig!
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Februar 2010
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.884
    Zustimmungen:
    457
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Neuer Multischalter muß her!

    Lese nun nicht erstmals von Dir, dass Spaun auch nicht mehr das ist was es mal war.
    Die von mir verplanten Spaun MS (von 5/4 bis 17/8) wurden vor mehr als 4 Jahren eingesetzt und alles läuft völlig störungsfrei. Seit dieser Zeit habe ich mit den Nachfolger - Modellen von Spaun (fast) keine Erfahrungen.

    Kürzlich hatte jemand hintereinander Pech mit einem Chess und PSE - MS.

    Der Mann hat dann sogar einen Spaun der Light Klasse eingesetzt und alles wurde gut.
    Ein anderer User teilte mit, dass er in 6 Jahren 3 Kathrein MS austauschen musste....
    Sind die Spaun MS demnach doch noch immer besser als andere gängige Fabrikate?

    Gruß
    Volterra
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2010
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuer Multischalter muß her!

    Die Produkte sind mir bestens vertraut. Nach meiner Kenntnis aktuell der einzige Hersteller der noch konsequent auf eine normgerechte Entkopplung Wert legt. Und gleich danach kommen JULTEC und TechniSat mit immerhin 35 dB.
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neuer Multischalter muß her!

    Wenn die Ausfallquote schlechter geworden wäre, hätte sich das sicherlich schon herum gesprochen. Solche Ausreißer wie sie im Forum schon bei den Netzteil-Elkos der neueren KATHREIN-Matritzen geschildert wurden, kann jeden Hersteller mal erwischen.

    Wenn man sich aber einen terrestrisch aktiven SPAUN zulegt sollte man erwarten können, dass der nicht passiv geschaltet und durch einen zusätzlichen Verstärker unterstützt werden muss, weil er im UHF-Bereich schwächelt oder ein BK-Vollbandspektrum nicht verträgt.

    Wenn andere Hersteller das hinbekommen, sollte das doch auch in Singen möglich sein. Und nur 26 dB Teilnehmerentkopplung sind für mich ganz einfach inakzeptabel.
     
  9. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN

Diese Seite empfehlen