1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Monitor als TV und PC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von rantantan, 3. November 2011.

  1. rantantan

    rantantan Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin leider hoffnungslos uninformiert und würde mich wirklich freuen wenn mir jemand folgende Fragen beantworten kann.
    Ich will mir einen neuen Monitor zulegen, hauptsächlich als PC Monitor. Da ich aber auch keinen Fernseher habe, dachte ich ich kaufe einen Monitor den ich auch an einen Receiver (DVB-T) anschließen kann. Jetzt habe ich durch einen schnellen Blick gefunden, dass es HDMI Receiver schon ab 49€ gibt. Es gibt auch Monitore mit 2 HDMI Eingängen.

    Jetzt gibt es verschiedene Möglichkeiten.

    - einen Receiver kaufen
    - eine TV Karte kaufen

    Ich neige zu Nr. 2, aus Platzgründen.
    Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Mein Budget liegt bei 100 Euro für den Monitor, gebraucht, oder 110, 120 für ein Neugerät. Bei TV Karten kenne ich mich gar nicht aus! Würde mich also über eine kleine Beratung freuen.

    Gruß
    rantantan
     
  2. rantantan

    rantantan Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Monitor als TV und PC

    Hallo,

    ich wollte nur anmerken, dass mir noch eine dritte Möglichkeit eingefallen ist, und zwar einen Fernseher mit Receiver zu kaufen! Wäre besser, dann brauch ich den PC nicht einschalten zum fernsehen.
    Meine Grafikkarte ist HD 5700 und hat sowohl DVI als auch HDMI Ausgang meine ich. Von daher wäre es ja egal welchen Eingang der Monitor hat, da der Receiver integriert wäre und man dafür den Eingang nicht abstimmen muss.
     
  3. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Neuer Monitor als TV und PC

    Meiner Erfahrung nach ist es i.d.R. praktischer und ergonomischer einen Monitor als Fernseher zu nutzen als einen Fernseher als Monitor zu nutzen.

    Mit einem TV-Empfänger für den PC hast du auch verschiedene Vorteile wie Aufnahmefunktion (auf die Festplatte) oder einen komfortableren EPG. Dual-Tuner (für gleichzeitiges Aufnehmen und Ansehen verschiedener Sender) sind bei PC-Empfängern auch meist preiswerter als entsprechend ausgestattete Fernseher.
     
  4. rantantan

    rantantan Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2011
  5. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Neuer Monitor als TV und PC

    Als Fernseher wäre er mir mit 22" zu klein, für den PC wird mir die Darstellung bei 96 dpi und 1.920 x 1.080 Pixel zu klein. Außerdem hat er keine Höhenverstellung. Vernünftigen Sound wirst du da auch nicht erwarten können.
     
  6. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Neuer Monitor als TV und PC

    Schau doch einfach mal die zahlreichen Rezensionen bei Amazon an: Demnach ist das Gerät sehr gut bewertet, sowohl als Monitor, als auch als TV.
    Der Ton ist bei Geräten dieser Größe normalerweise ok, aber wie blue_screen schon geschrieben hat: Satte Bässe bekommst Du aus dem Gerät nicht raus.
    Aber bei Bedarf kann man auch externe Boxen oder eine vorhandene Anlage anschließen, da man Klinke (3,5) und einen optischen Audioausgang hat.

    Anstelle einer "Bastellösung" mit TV Karte oder einem weiteren Receiver würde ich auch eher so ein Gerät nehmen.
     
  7. rantantan

    rantantan Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Monitor als TV und PC

    Mit der Bitte um schnelle Antwort... grade läuft eine Auktion in der ein P2270 angeboten wird, also ohne den Zusatz "HD". Auf der Samsung page lese ich dass diese Modell ohne Zusatz HD lediglich einen DVI-I Eingang besitzt. Das ist doch für mich untauglich oder? Ich brauch ja 1mal Gafikkarte (HDMI, oder DVI), einmal das Antennenkabel (Standard cinch?).
     
  8. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Neuer Monitor als TV und PC

    Ja, sehe ich auch so: Das Gerät hat keinen eingebauten Tuner, d.h. Du musst in jedem Fall einen Receiver (oder PC mit TV Karte) als Signalquelle davorschalten. Würde ich nur machen, wenn das Gerät 100€ weniger kostet als das Gerät mit "HD".

    Hast Du denn generell eine DVB-T Abdeckung in der Gegend?
     
  9. rantantan

    rantantan Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer Monitor als TV und PC

    ja es hat nicht mal einen Tuner gehabt. Gut dass es mir noch aufgefallen ist, denn ich hätte es sonst gekauft. In der Artikelbeschreibung war nämlich ein Text präsent der auf den HD Modellen basierte, es stand da "mit Tuner".

    DVB-T Abdeckung ist schwach. Habe einen billig USB DVBT Stick, der schlecht funktioniert (keine privaten Sender, bringt meinen PC zum Absturz). Ich bräuchte auf jeden FAll eine stärkere Antenne, aber da ich sowieso einen neuen Monitor kaufen will möchte ich lieber darin investieren.
     
  10. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.242
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    Der Samsung P2270HD hat DVB-T/DVB-C/analog und einen CI-Slot. Bei mir arbeitet darin ein ACLight. Außerdem 1x HDMI, 1x DVI, 1x VGA, 1x Scart und Komponenteneingänge.
     

Diese Seite empfehlen