1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer LED TV

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Joghurt, 1. Februar 2010.

  1. Joghurt

    Joghurt Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo

    ich suche einen neuen LED TV. habe mir heute ein paar geräte im laden angesehen und bin zu dem entschluss gekommen das es schon 47 zoll+ seinen sollten, (auch wenn jemand sagt das sei zu groß). wollte mich mal informieren welche hersteller hier gut und günstig sind (LG, Samsung, Sony......)

    danke im voraus
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Neuer LED TV

    Einmal reicht!

    Es gibt auch noch keine LED TVs.
     
  3. Joghurt

    Joghurt Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer LED TV

    dann halt LCD mit LED hintergrundbeleuchtung
     
  4. Schwuppi

    Schwuppi Guest

    AW: Neuer LED TV

    M.E. gibt es nur gute die nicht günstig sind, und günstige die nicht gut sind

    Gut oder sogar sehr gut.... Sony KDL-46x4500 oder Samsung UE46B8090 oder Philips 4PFL9704


    Günstigere und gute LED/LCD sind mir nicht bekannt.
     
  5. ikehajnal

    ikehajnal Guest

    AW: Neuer LED TV

    Wobei du den Sony erst mal im Laden besichtigen solltest zwecks Blickwinkel und Design,ist schon ne Wuchtige Kiste fürn LED Backlight mit Ld.;)
    38 kg beim 46er,14,5 cm Bautiefe................;)
    Naja das geht bestimmt besser.
    Den 46er gabs zu Wheinachten zum absoluten Spottpreis für~1300-1500€.Bei uns im MM 1399,-
    Keine Ahnung warum ein TV der mal über 4000€ kostete so im Preis abstürtzt.Das hat bestimmt seinen Grund.:winken:
    Der macht schon ein Klasse Bild aber auch nur wenn du fast im 90° Winkel davor sitzt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Februar 2010
  6. Joghurt

    Joghurt Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neuer LED TV

    habe gehört das die LG geräte am preisgünstigsten sind und recht gute qualität haben, stimmt das?
    welche könnt ihr mir da empfehlen?
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer LED TV

    Bei LED Backlight gibt es große Unterschiede, weiß oder RGB, mit oder ohne Local Dimming. Schwuppi hat es eigentlich sehr schön formuliert, besser kann man es z.Zt. nicht sagen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2010
  8. Angelo0811

    Angelo0811 Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage HD8000S - 500GB,
    Technisat Digidish 45
    AW: Neuer LED TV

    hallo joghurt,
    um dir einen wirklich nützlichen vorschlag machen zu können, solltest du folgende
    fragen beantworten, um festzustellen ob ein "teurer" lcd-tv mit led-hintergrundlicht
    das richtige für dich ist und welche bildschirmgrösse sinnvoll ist:
    1.wie weit sitzt du durchschnittlich vom fernseher entfernt.
    2.welche bildquellen stehen zur verfügung (digital-sat- o. kabel-tv, hdtv-receiver,
    bluray-player u.ä.)
    3.wie nutzt du das tv-gerät, d.h. anteil normales fernsehen, filme von dvd/bluray,
    sky-paket inkl. hd-sender.
    4.brauchst du für das tv-gerät einen internet-/netzwerkanschluss oder multimedia-
    funktionen.
    5.befindet sich vertikal vor dem tv-gerät (also hiner deinem rücken) eine helle
    lichtquelle wie z.b. ein fenster u.ä.

    warum ich diese fragen stelle:
    in den letzten monaten haben sich in meinem privaten umfeld viele einen neuen
    fernseher gekauft, von denen einige sich den falschen und oft zu teuren gekauft
    haben, den sie "falsch nutzen" bzw. dessen potential garnicht ausschöpfen können.

    grüsse
     
  9. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neuer LED TV

    Hab die Frage zwar schon in nem anderen Thread von mir angerissen, dort geht es mir primär aber um was anderes, deshalb hänge ich mich hier mal ran.

    Ich werde mir wohl demnächst einen HD-TV anschaffen.
    Empfangsweg soll über DVB-s laufen.
    Ich möchte auch einen PVR haben - und auch wenn es mir nicht gefällt eine CI+-Schnittstelle...

    So, ich dachte an den Sharp Aquos in 32", v.a. wegen des geringen Stromverbrauchs und des doch recht günstigen Anschaffungspreises (ca. 600 Euro).
    Die Frage ist nur: Ist der zu gebrauchen? Designmäßig fände ich ja die Samsung-Geräte schicker, aber die haben - vermute ich - ein LED-Edge-Backlight, während der Sharp wohl vollflächig LEDs platziert hat. Und die Edge-Geräte haben ja angeblich ein Ausleuchtungsproblem...

    Welche Hersteller produzieren denn noch LCDs mit LED-Backlight?
    Toll wäre ein Full-HD LCD mit LED-Backlight (v.a. wegen dem geringen Stromverbrauch) der über einen DVB-s-Twintuner und über eine PVR-Funktion verfügt. Die Aufzeichnungen sollten sich natürlich auch exportieren und am PC bearbeiten lassen (alternativ wäre auch eine USB-Schnittstelle akzeptabel, an die man eine externe 2,5"-Festplatte für Aufzeichnungen anschließen kann). Auch wenn es mir ganz und gar nicht gefällt, sollte er dann auch über einen CI+-Port verfügen...
    Einen (oder zwei) DVB-T-Tuner sollte er auch haben, sozusagen als Backup.

    Da es so ein Gerät (noch) nicht gibt, wenn ich den Markt richtig überblicke, brauche ich also einen vernünftigen Monitor, der die Bilder, die er vom Sat-Receiver bekommt, erstklassig darstellt. Allenfalls ein integrierter DVB-T-Tuner ist sinnvoll. Mehr "Schnickschnack" brauchts im Monitor/TV selber dann nicht, daich meist über einen Sat-Receiver gucken werde...

    So, nun noch zu den gestellten Fragen:

    1: Weiß ich nicht genau, da ich die Maße der neuen Wohnung noch nicht genau kenne, tippe aber auf etwa 3 Meter. Denke - da ich das vom Elterlichen Wohnzimmer gewohnt bin - dass ein 32" voll ausreicht, ist j aauch ne Kostenfrage...
    2: es soll DVB-s sein, HD soweit vom Sender angeboten (also wohl v.a. ÖR, da ich mir kein HD+ anschaffen werde)
    3: eigentlich nur normales TV - wenn in HD angeboten dann natürlich auch das. Kein Pay-TV. Kein/Kaum DVD oder gar BlueRay.
    4: Naja, was könnte man denn damit machen? Dachte ggf. daran, den LCD-TV auch als Monitor für einen Computer/Nettop zu benutzen, das ist aber noch nicht raus.
    5: Nein, das Fenster soll/wird links neben dem Gerät sein.

    Danke
    ChrSchn
     
  10. Angelo0811

    Angelo0811 Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Vantage HD8000S - 500GB,
    Technisat Digidish 45
    AW: Neuer LED TV

    hallo ChrSchn,

    ich versuche mal der reihe nach deine fragen und hinweise abzuarbeiten:
    1. zum pvr / hdtv-satreceiver
    da du weder pay-tv (sky) noch hd-sender mit hd+ empfangen möchtest,
    brauchst du einfach keinen sat-receiver mit ci+schnittstelle.
    ein sat-receiver mit twin-tuner kostet deutlich mehr als ein "normaler",
    brauchst du bei deinem "sehverhalten" wirklich einen twin-tuner?
    lcd-tv-geräte mit deiner empfangs-wunschvorstellung gibt es einen von
    loewe, der kostet aber deutlich über 2.000 euros.
    ich empfehle dir einen "normalen" hdtv-receiver mit externer aufnahme-
    möglichkeit (usb) von dream-multimedia (dm 800) oder vantage (hd7100s).
    wenn es ein twin-tuner sein muss, dann modelle von technisat (hd-s2),
    vantage (hd8000s) oder humax (icord hd).

    2.zur bildschirmgröße
    da alle unter 1. genannten sat-receiver dir ein sd-signal relativ gut auf 1080i hochrechnen (upscaling), erreicht dieses bild ungefähr eine qualität
    eines 720p-nativ-bildes, dies ist wichtig für folgendes:
    bei einem abstand von ca. 3 metern und deinem "sehverhalten" sollte der
    bildschirm 37-42 zoll betragen. schau mal hier:
    Scharf fernsehen

    3.welches lcd-modell
    aufgrund deines budgets wird es wohl kein "led-lcd"-tv werden, da diese
    bei ca. 40 zoll erst bei 1.000 euro losgehen.
    aber kein frust, da es aktuell einige lcd-modelle mit "öko-verbrauch" und
    trotzdem relativ guten "bildwerten" gibt.
    hierzu fallen mir spontan z.b. die serien von lg (lh5000) und toshiba
    (rv635). bestimmt gibt es noch die eine oder andere öko-serie, schau dich
    mal dazu auf der seite von audiovision.de und bei amazon um.

    grüße, angelo0811
     

Diese Seite empfehlen