1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer LCD Fernseher & DVB-T Keine RTL-Sender mehr?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sailor Sunrise, 20. Februar 2009.

  1. Sailor Sunrise

    Sailor Sunrise Neuling

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallöle,

    Habe mir für mein Büro einen neuen LCD Fernseher gekauft, der hat einen eingebauten DVB-T empfänger.

    Aber: RTL, Vox, RTL2, Super RTL bekomme ich zwar in die Sender Liste aber kaum zu shen.
    Endweder heißt es lange "Bitte Warten" oder "kein Signal".

    Wenn ich den DVB-T Reciver per Scart-Kabel anschließe und über AV gehe, sind zwar alle sender da aber der E,pfang ist "grauenhaft"v immer wieder stockt das Bild oder ich habe ein "Bilder Puzzle".

    Vorgestern was am DVB-T reciver noch ein Röhren Fernseher angeschloßen, da klappte alles ohne Probleme *außer dem Fernseher direckt*

    Was kann ich machen? den leider habe ich im Geschäft Werder antennen noch Kabel anschluss.
    Und es geht nur über Zimmerantenne.
    Diese habe ich schon verschoben um zu sehen ob ich besseren enpfang habe.
    Aber nur mit den RTL-Sendern habe ich das Problem.
    Alle anderen klappen super.

    Fernseher:
    Hanseatic, »LC1910T« inkl. DVB-T-Antenne


    Reciver:
    Strong 5025
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2009
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Neuer LCD Fernseher & DVB-T Keine RTL-Sender mehr?

    Da ist wohl diese vorhandene Stabantenne etwas zu schwach:

    [​IMG]

    Versuche es mal mit der Zifa-16.
    Die ist nicht größer als eine Schokoladentafel
    und hat allerbeste Empfangsleistungen
    auch nach Stiftung Warentest.

    [​IMG]

    Die Antenne will (meistens) vom Receiver eine 5V-Versorgung,
    die viele Flachfernseher aber nicht bieten.

    [​IMG]

    Dann ist eine Phantomeinspeisung über Netzteil erforderlich -
    oder zur Not erstmal das Antennensignal vom Strong durchschleifen,
    der die Antenne mit 5V versorgen kann ...

    Mögliche Bezugsquellen - siehe (C)-Angaben in den Fotos

    _______________


    PS:

    Vermutlich geht es hier um Nürnberg,
    wo RTL auf K66 sendet, der wie alle Kanäle oberhalb K50
    zu Empfangsschwächen neigt.

    Dennoch bleibt die Frage, wieso der Strong bisher
    mit irgendeiner (?) anderen Antenne keine Probleme machte ...
    Zumindest scheint aber der Tuner im LCD
    etwas empfangsschwächer zu sein.

    Alternativ zur Zifa-16 bietet sich auch das ewige Nudelsieb an -
    mit dem Vorteil einer eigenen Spannungsversorgung
    sowie einem äußerst günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Nur muss man bereit sein, sich die Innenarchitektur
    absolut versauen zu lassen - ganz egal ob klassisch oder modern:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2009

Diese Seite empfehlen