1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer FS, aber welches Aufnahmezubehör

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von angepinnt, 10. Januar 2013.

  1. angepinnt

    angepinnt Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Ich bin neu und hoffe, ich bin in diesem (Unter-)Forum richtig.
    Schon alleine das hat mich fast überfordert.

    Ich bin knapp davor, mit einen 42 oder 47 Zoll FS zuzulegen
    (LG Electronics 42 oder 47LM640S), weil ich einfach genug von meinem 16 Jahre :eek::cool: alten Panasonic (Quintrix 16:9 Röhrenmonitor) habe und ich einfach mal etwas neues haben will.

    Nachdem die restlichen Komponenten ähnlich alt sind, wollte ich mich wieder auf den aktuellsten Stand bringen. Vor allem betrifft das die Aufnahmemedien.

    Ich hatte bis vor 2 Jahren einen Panasonic Festplattenvideorecorder; jetzt einen größeren Medion. Dann habe ich von "normales" Kabelfernsehen auf UPC analog/digital (Mediabox) umgestellt. Da sind einige neu bzw. digitale Sender dabei. Mit dem neuen Festplattenvideorecorder kann ich nur die analogen Sender aufzeichnen, womit ich auch keine Probleme hätte. Doch leider werden die Namen der Sendungen nicht mehr mit übernommen (es steht nur Titel 01, ...03, ...04).

    Mir wurde erklärt, dass ich, wenn ich den neuen FS habe, nichteinmal mehr die analogen Programme aufnehmen kann :(.

    Jetzt habe ich zwar von USB-Recording via Stick oder Festplatte gelesen, aber die sind (derzeit) nur an demselben Fernsehr abspielbar, und, nicht archivierbar (DVD, BluRay).
    Zwar könnte ich mir bei UPC (bei A1 detton) so einen PVR (Videorecorder) mieten :(, aber irgendwie gefällt mir dieser Gedanke nicht so recht.
    Ich war und bin es gewohnt, meine eigenen Sachen auszuwählen und zu kaufen. Da hat man auch mehr Auswahl. Andererseits, wenn es wieder eine neue Innovation gibt, dann wird die Box gegen eine neue getrauscht; ohne neue Investition, die Mietkosten bleiben gleich.

    Daher nach der langen Vorgeschichte meine (hoffentlich konkrete) Frage:
    Was gibt es an Aufnahmegeräten für digitale und analoge Fernsehprogramme?
    An Filmen bin ich so gut wie gar nicht interessiert, eher an Dokumentationen, Musikkonzerten, Reiseberichte und Serien.

    Momentan kann ich zwar die digitalen Programme auch sehen, aber nicht aufnehmen. Und wenn ich sie dann mit dem neuen FS auch noch in HD sehen kann, dann möchte ich sie entsprechend auch dann sehen, wenn ich es will, d.h. eben mit einer Aufnahme- und Archivierungsmöglichkeit.

    Meinen analogen Festplattenvideorecorder kann ich dann auch zum Verkauf ausschreiben (oder in die Tonne kloppen); dabei ist mein erster Festplattenvideorecorder nicht einmal noch verkauft :-(.
     
  2. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neuer FS, aber welches Aufnahmezubehör

    In Bezug auf Bedienerfreundlichkeit und Langlebigkeit würde ich mich eher für einen Panasonic TX-L42ETW5 bzw. für einen TX-L47ETW5 entscheiden. In Verbindung mit einer externen Festplatte kann man digitale Programme aufzeichnen. Sind die privaten Programme verschlüsselt, ist es ratsam, sich noch ein CI+ Modul mit passender SmartCard zuzulegen.
     
  3. Hegauer

    Hegauer Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP-2401CI+ (Twin-Receiver, mit Irdeto ORF Karte)
    SAB Titan Mini Combo (DVB-S2 / DVB-T2; als Zweitgerät und für Camping)
    AW: Neuer FS, aber welches Aufnahmezubehör

    Hallo,

    ich hab mir auch gerade einen neuen TV zugelegt. Da du nichts über deine Empfangsbedingungen (DVB-s,c,t) schreibst, ist da nicht konkret darauf einzugehen.
    Ich verwende DVB-S und habe schon lange einen Topfield Twin-Festplatten-Receiver. Der funktioniert auch am HD Fernseher bestens; halt ohne HD. Deswegen steht in nächster Zeit eine Neuanschaffung eines HD-Receivers an. Ob es wieder ein Topfield, oder ein "Linux" Gerät wird, steht noch nicht fest.

    An Flexibilität und Komfort sind Festplattenreceiver jedem TV mit PVR haushoch überlegen. Auch ein "normaler" Festplattenrecorder kommt da nicht "ran". Gibt es überhaupt HD-fähige Festplattenrecorder?

    Das Hauptproblem dürfte sein, dass die HDMI Buchsen an den Fernsehern NUR als Eingänge funktionieren. Da kann man kein Signal für den Recorder "abgreifen". Ich vermute, dass an modernen Fernsehern sogar die SCART Buchse nur als Eingang funktioniert.
    MfG. Emil
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2013
  4. Schanarri

    Schanarri Gold Member

    Registriert seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Optoma HD 67n, Pace Sky HD 4 320 GB, Samsung AVR, Teufel in 7.2
    AW: Neuer FS, aber welches Aufnahmezubehör

    Zu 1) Doch. UPC = Kabel

    Zu 2) Aber sicher. Auch von Topfield (CRP 2401,...), VU+ (UNO mit 1TB o. 2 TB,...), Technisat (DigiCorder ISIO C,...), u.v.a.m.

    Es gibt massig viele HD-fähige FPR. Eine Kaufberatung überlasse ich den Experten. :winken:

    Edit: Hab grad gesehen, dass die Frage vergleichsweise Asbach ist ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2013
  5. Hegauer

    Hegauer Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP-2401CI+ (Twin-Receiver, mit Irdeto ORF Karte)
    SAB Titan Mini Combo (DVB-S2 / DVB-T2; als Zweitgerät und für Camping)
    AW: Neuer FS, aber welches Aufnahmezubehör

    Hallo,

    also "Asbach" ist bei mir etwas älter als 14 Tage... ;-)

    Außerdem sehe ich einen kleinen aber entscheidenden Unterschied zwischen einem FestplattenRECEIVER und einem FestplattenRECORDER.
    MfG. Emil
     
  6. Schanarri

    Schanarri Gold Member

    Registriert seit:
    27. September 2012
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Optoma HD 67n, Pace Sky HD 4 320 GB, Samsung AVR, Teufel in 7.2
    AW: Neuer FS, aber welches Aufnahmezubehör

    Über das Alter kann man streiten ;)
    Wenn ein Neuling mit einem Beitrag nach mehr als zwei Wochen nix mehr zu seinem Thema sagt, hat er sich wahrscheinlich anderweitig informiert oder vergessen, dass er hier gefragt hat. (Letzter Login 11.1.)

    Klar gibts da einen Unterschied. Aber er möchte in guter oder gar bester Quali aufzeichnen und da ist ihm doch mit einem Festplattenreceiver am besten geholfen, weil eben meistens kein HDMI-Ausgang am TV vorhanden ist (wie du ja schon selbst sagst).
    Zumal die Tuner der allllllllllermeisten externen Receiver den in TVs verbauten qualitätsmäßig überlegen sein dürften. Das hab ich selbst hier gelesen, weil ich selbst interessierter Laie bin :)
    Schönen Sonntag!!
     

Diese Seite empfehlen