1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Filmpreis für den Mediennachwuchs - bis 31.08. bewerben

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von Intervideo, 22. Mai 2009.

  1. Intervideo

    Intervideo Neuling

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Wie werden wir in Zukunft leben? Wie wird die Welt aussehen, wenn die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Krisen, in denen wir gegenwärtig stecken, überstanden sind? Was scheint realistisch, was wäre erstrebenswert? Leben, Zusammenleben, Überleben ...

    Unter dem Titel „Morgen sehen wir weiter – Realitäten, Visionen, Utopien“ hat Intervideo einen neuen Preis zur gezielten Förderung des Nachwuchses in Film, Medien und Gestaltung gestiftet.


    Im Rahmen der Themenstellung sollen sich Studenten und Berufseinsteiger im Medienbereich kreativ, spielerisch und kritisch mit der Entwicklung der Gesellschaft und des Lebens auf der Erde in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten beschäftigen.

    Dazu die beiden Intervideo-Geschäftsführer Frank Sidenstein und Christoph Meyer: „Wir hoffen und freuen uns auf Beiträge, in denen die Teilnehmer Visionen, Utopien und Projektionen filmisch artikulieren und zum Thema ganz frei ihre Ideen und Gedankenspiele gestalten.“

    Nachwuchsförderung setzt auf Zukunft. Also ist der Preis in sich schon ein klares Statement von Intervideo, die seit über 40 Jahren als Filmproduktion am Markt ist.

    Der neue Preis wird in den drei filmischen Kategorien „Dokumentarstil“, „Fiction/Kurzfilm“ und „Freie Arbeiten/Animationen“ vergeben.

    Eine unabhängige Jury wählt die Preisträger aus. Als Jury-Mitglied konnte bereits Prof. Manfred Waffender gewonnen werden, Mediendramaturg an der Universität Düsseldorf und seit 2006 geschäftsführender Direktor des Instituts für Musik und Medien.

    Thematisch passend fungiert das bekannte Zukunftsinstitut von Matthias Horx als Sponsor.

    Die Preise werden am 15.11.2009 im Rahmen des Filmfestes „exground“ in Wiesbaden, als Teil der Eröffnung der 6. exground youth days, verliehen.


    Einsendeschluss für die Beiträge ist der 31. 08. 2009. Weitere Informationen und alle Unterlagen zum Wettbewerb auf der Homepage zum Nachwuchspreis oder der Intervideo Filmproduktion Webseite
     

Diese Seite empfehlen