1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

neuer Fernseher nebst Zubehör - was nimmt man heutzutage?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von else2016, 7. März 2016.

  1. else2016

    else2016 Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    nach Umzug und 5 Jahren TV&Co auf dem PC wollen wir uns nun endlich einen neuen Fernseher&Co anschaffen... und ich bin überfordert von der Technik.

    Früher hatten wir einen SiemensRöhrenTV + SennheiserFunkKopfhörer + M740AV(Netzwerkfähiger Twin-DVB-T-Receiver) + 3,5'' USB-Platte + DiscounterDVD-Player.

    Was wir mit unserer neuen "Medien"-Anlage machen möchten:
    - fernsehen(keinPayTV) - zunächst via DVB-T2(HEVC) später mit DVB-S2 (Kabel liegt Schüssel&Co fehlen)
    - per Kopfhörer und Lautsprecher gleichtzeitig "hören" in unterschiedlichen Lautstärken
    - Das TV-Programm aufnehmen und später schauen bzw. während der Aufnahme eine andere Aufnahme schauen.
    - Werbung überspringen - geht das heute noch?
    - Die Aufnahmen an einem andere Gerät(PC/TV) schauen.(Netzwerkkabel vorhanden)
    - kostenfreie Streams aus dem Internet schauen
    - die Entfernung vom TV ist nicht ganz 4m

    Wieviele Geräte brauch ich und wie heißen die?

    Bei den Smart-TVs werde ich leicht paranoid, wenn ich lese, dass z.B. die "Sprachbefehle" an den Hersteller übertragen werden. Kann man irgendwo die "Lizenzvereibarungen" vor dem Kauf anschauen, die man bei den einzelnen TVs abnicken muss?

    Vielen Dank
    Else
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.960
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Du musst ja keinen kaufen der Sprachbefehle nutzt. außerdem lässt sich das abschalten (ich persönlich halte so eine Funktion für überflüssig).
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.270
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    Alle modernen TV-Geräte sind mit dem verbraucherunfreundlichen CI Plus ausgestattet,
    Aufzeichnungen werden von diesen TV-Geräten verschlüsselt gespeichert, keine Verwendung auf dem PC möglich.
    Für die frei empfangbaren ÖR-Programme sollte ein neues TV-Gerät aber bereits für DVB-T2 HD (HEVC)
    geeignet sein, bei 4 Meter Abstand wird eine Bildschirmgrösse ab 60" empfohlen (kein Curved-TV kaufen).

    SMART-TV Funktionalität sollte nicht genutzt werden / TV-Geräte nicht mit dem Internet verbinden!
    > Ausspähung: Verbraucherschützer verklagen Elektronik-Konzern|Meldung| / Google: Spionage mit Smart-TV
    SMART-TV, ein Spion im Wohnzimmer > Video: Smart-TV... - Plusminus - ARD | Das Erste

    Mehr Freiheit und hohe Sicherheit gegen Ausspähung bietet ein patchbarer LINUX-Receiver
    ohne HD+/CI+ Zertifizierung, z.B. der neue VU+ UHD Receiver Solo 4K (auch für DVB-T2 HD geeignet),
    damit können dann alle Aufzeichnungen u. IPTV auch frei auf dem PC konvertiert und archiviert werden.
    Das freie Media-Portal (Grauzone) und KODI erweitern das kostenfreie Programmangebot signifikant.
    In irgend einem Forum wurde über eine neue / zukünftig verfügbare VU+ Ultimo 4K berichtet,
    FERGUSON bietet bereits eine preiswerte DVB-T2 Hardware Zwischenlösung für die Aufzeichnung der unverschlüsselten ÖR Programme an.

    Wenn du kein Pay-TV nutzen willst, dann entfällt SKY und das unnötige HD Plus. Das zukünftige DVB-T2 HD Pay-TV
    der Privaten Programmanbieter RTL und Pro7-Sat1 sollte dann auch nicht genutzt werden. Die unverschlüsselten Privaten SD-Programme via SAT sind kein Pay-TV und ohne Zusatzkosten nutzbar. > HD+ mit irreführender Werbung
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2016
  4. else2016

    else2016 Neuling

    Registriert seit:
    7. März 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank für die Antworten.
    War heute einmal im MediaMarkt.. 60Zoll würd meinem Mann gefallen.. ist mir aber zuuu dominant!
    Ich suche jetzt nach einem TV zwischen 48 und 50Zoll.

    SmartTV werde ich wohl oder übel mitkaufen müssen - nutzen möchte ich es nach obigen Links heute noch weniger als am Montag.

    Bei den SetTopBoxen werde ich mich separat schlau machen müssen.(FERGUSON - bei Android denke ich Google...)

    Gib es eigentlich SmartTVs deren APPs man via USB installieren kann?
     
  5. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wieso kannst doch die Smart Funktion abschalten oder den TV nicht am Internet anschließen und machst
    das einfach über einen guten Sat Receiver z.b und nicht über den TV,
    ob die heute noch ausspionieren die Hersteller weiß ich nicht , es hat bestimmt deswegen Ärger mit dem
    Datenschützen gegeben und es gab FW Updates in der Zwischenzeit .
    Guter Sat Receiver der DVB T2 und Sat kann mit Twin Tuner für das Aufnahmen ist vielleicht besser
    zum archivieren der Filme nehme ich z.b. heute SD Karten , das sind so Funktionen die mit keinen TV gehen die eine PVR Funktion haben.
    Die Voll LED TVs die 2015 Modelle sind nicht alle DVB T2 HVC 265 fähig da muss man erst noch auf die Neuen 2016 Modelle warten, hin gegen aber die meisten UHD TVs das Neue DVB T2 HVC 265 schon können.
    Wenn die Möglichkeit bestht eine Sat Schüssel aufzustellen würde ich erst gar nicht mit DVB T anfangen und gleich mit Sat TV durch starten Astra 19.2.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2016
  6. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    168
    Punkte für Erfolge:
    73
    Bei 4 Metern? Im Markt stehst du einen Meter davor. Stell dich da wirklich 4 Meter weit weg und zum vergleich kannst du auch gerne dein Handy ausstrecken und daneben halten.

    Lasst euch nicht verunsichern! Es geht bei dieser Panikneurose nur um hbbtv und selbst bei betroffnenen Geräten ist der Streitpunkt nur, dass das im Auslieferungszustand ein statt aus ist. hbbtv ist gewissermassen interaktives Fernsehen, in dem Sinne, dass der TV während der Sendung auch weiß was läuft und vom Sender Zusatzinfos liefern kann.

    Übrigens: ein Webseitenbetreiber weiß auch, dass du seine Webseite besuchst, also Finger weg vom Internet.:whistle:

    Und viel mehr ist es auch nicht. Nur dass der klassische TV-Nutzer nicht damit rechnet, dass er durch Aufrufen eines Fernsehprogramms dem Anbieter Nutzungsinfos liefert. Darüber wurde nicht aufgeklärt und darüber wird nun gestritten. Würdest du einen Stream auf der Webseite des Fernsehsenders ansehen, so lieferst du ähnliche Infos.

    Bei TVs mit AndroidTV als Betriebssystem sollte es das geben. Aber wozu? Wenn die App nicht aus dem intern zugreifbaren Appstore kommt, ist mehfache Vorsicht geboten. Hauptsächlich aufgrund von Kompatibilität und Updates.

    Die meisten erhältlichen aktuellen TV-Geräte haben dreifach-Tuner, also c t und s. Für t2 muss man darauf achten, dass er das kann oder können wird.
    Ich nehme an, das bezieht sich darauf, dass ein TV den internen Lautsprecher auf Stumm schaltet, wenn ein Kopfhörer drin steckt. Der Kopfhörer muss den Ton woanders abgreifen. Anlage. Kopfhörerverstärker oder ähnliches. Ich verwende das hier als Kopfhörerverstärker. Mein TV stellt übrigens auch den optischen Ausgang auf stumm, wenn ich ein Klinkenkabel einstecke.

    Das Feature heißt PVR,PVR-ready, selten DVR. Bei sauberer Werbung muss man bei PVR-ready seine eigene Festplatte mitbringen und bei PVR ist schon eine eingebaut.

    Ähh? Vorspulen? Es gibt PayTV mit Einschränkungen, aber PayTV stand ja nicht auf der Wunschliste.

    Das Feature gibt es, aber ich würde es lieber auf einen Receiver auslagern. Man kann sogar das Fernsehprogramm so weiterleiten. Stichwort ist sat->ip und für die zurverfügungstellung von Aufnahmen der TV als dlna-Server (und nicht als client).
    Was SmartTV genau bedeutet ist zwar recht schwammig und lässt sich meist nur auf hbbtv reduzieren, aber alles was sich heutzutage SmartTV schimpft (gibt es überhaupt noch DummTVs?) kann Youtube und einige oder alle der kostenpflichten Videodienste (Netflix und Co.). Mein TV ist schon ein paar Jahre alt und über den integrierten Browser kann ich keine Videos kucken. Das heißt ich brauche eine App für sowas, welche aber für einige Portale vorhanden sind. (Ich habe Netflix, Amazon, Watchever und Maxdome, Youtube, MyVideo und Netzkino, aber z.B. kein Vimeo oder SkyGo)

    Das ist bei Siri von Apple oder der OK Google Sprachsuche nicht anders um eine Perspektive dazu zu geben.

    Kommt auf das Budget an.

    TV+HTPC+Kopfhörerverstärker/Soundanlage. Einen HTPC habt ihr jetzt 5 Jahre benutzt, nur halt nich an einem Fernseher, sondern entweder als Laptop oder mit einem Computermonitor. Den Komfort und Freiheit bei der Software muss ich ja nicht erklären. Mein htpc ist ein Desktop-PC, der mit 10m HDMI-Kabel angeschlossen ist und im anderen Raum steht und mit Funktastatur bedient wird.

    Den TV und eine Soundanlage oder einen Kopfhörerverstärker als Minimum. Mit Soundanlagen kenne ich mich nicht aus, aber ich unterstelle, die stellen nicht automatisch auf stumm. Bei einem 4m Abstand bezweifle ich allerdings, dass der TV alleine den Raum beschallen kann.

    Die Aufnahmefunktion würde ich in einen Receiver auslagern. Die können das besser. Ggf kann das sogar euer alter htpc übernehmen. Wenn es wirklich nur zeitversetztes ansehen ist, dass können alle PVR-TVs. Das Feature mit dem Aufnahmen zur Verfügung stellen war nicht verbreitet, als ich damals meinen TV ausgewählt habe, aber vielleicht sieht das jetzt anders aus. Panasonic hat oder hatte so ein Feature.

    Wenn der DVD-Player ersetzt werden soll, es gibt ausgewachsene Festplattenrekorder mit Wlan Blu-ray usw, aber ab einer bestimmten Preiskategorie ist man auch wieder bei einem htpc.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich denke eher es ist so gemeint wie geschrieben, das der TV den Kopfhörerausgang separat regeln kann und der TV Lautsprecher nicht abgeschaltet wird wenn der Kopfhörer eingesteckt wird. Solche TV Geräte gibt es.
     
  8. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    168
    Punkte für Erfolge:
    73
    Gut zu wissen. Leider ist das kein Feature, mit dem Werbung gemacht wird und dementsprechend tief in den Beschreibungen versteckt.

    Dass mein TV den Sound aus den HDMI-Eingängen über optisch ausgibt, wurde auch nicht beworben und es gab sogar Leute, die behaupteten, das kann gar nicht sein, über optisch gibt der TV nur seinen eigenen Ton aus.

    Die Kopfhörergeschichte wird allgemein eher ungünstig von den TVs gelöst, finde ich. Man schiebt die Thematik halt gerne zur Soundanlage. Oder mal ehrlich, Klinkeneingang hinten und die Stummschaltung kann ich nur aufheben, wenn ich das Kabel wieder ausstecke. Da könnte man so viel mehr machen, z.B. virutelles Surround ausgeben usw.
     
  9. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    Einige neue Fernseher wie z.B. Samsung JU6450/JU6550 haben eingebautes Bluetooth, damit sollte man zusätzlich zu den integrierten Lautsprechern Bluetooh-Kopfhörer verwenden können.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.960
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Gibts da keine Zeitverzögerung?
     

Diese Seite empfehlen