1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Fernseher - 16:9 oder 4:3 ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sven1309, 9. Mai 2004.

  1. sven1309

    sven1309 Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Siegen
    Anzeige
    Hallo DigiTVler!
    Mein alter Grundig macht zur Zeit mehr Zicken als dass er richtig funktioniert, deshalb steht in naher Zukunft eine Neuanschaffung bei mir ins Haus. Aber welche?

    Auf alle Fälle sollte der neue Fernseher eine Diagonale von ca. 70cm haben (bei 4:3), Scart-Eingang und Videotext, das Soundsystem ist nicht ausschlaggebend, da ich größtenteils sowieso über separaten Surround höre. Schaue gerne "normales" TV-Programm als auch Filme in 16:9, sowohl von Premiere, Private, Öffentliche als auch von DVD.

    Meine Frage: welche Art von TV würdet ihr empfehlen? Lieber 16:9 oder 4:3? Was stört euch, wenn ihr bei 16:9 eine Sendung in 4:3 anguckt? Ist das Bild immer verezerrt oder lässt sich das einstellen? Und wenn ihr einen Tipp habt, welches Gerät, dann nichts wie rein damit, würde mich freuen!

    Danke...
    Sven

    <small>[ 09. Mai 2004, 15:16: Beitrag editiert von: sven1309 ]</small>
     
  2. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    Wenn man übrwiegend 16:9 schaut, dann ist ein solches Gerät imho besser.

    Zum verzerrten Bild kann ich die Angst verstehen. Vor einigen Moanten habe ich erfahren, das bei einige Gerät auf Teufel komm raus immer auf den vollen Bildshirm gezommt wird. Egal ob es sich um einen Cinemascope Film in 1:2,35 oder eine Sendung in 4:3 handelt. Bei dem Gerät sollte man das jedoch einstellen können. Ich schaue lieber bei den 4:3 Sendungen mit Balken rechts und links statt einem verzerrten Bild.

    whitman
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Hallo,

    also ich ziehe 16:9 Geräte vor, da ich viel Filme auf DVD schaue. Dazu kommt, dass auch die meisten der neuen TV-Serien, auch US-Serien, im 16:9 Format produziert werden und mittlerweile auch so in Deutschland gezeigt werden. Auch die Privatsender strahlen ja mittlerweile die meisten Filme im Breitbildformat aus, wenn auch nicht anamorph.
    Eine gute Funktion um 4:3 Format Sendungen auf 16:9 Geräten zu schauen, ist die "Panormafunktion".
    Darauf sollte man beim Kauf eines 16:9 Gerätes achten. Die stellt einen Kompromiss dar, es wird nur wenig oben und unten vom 4:3 Bild abgeschnitten und links und rechts gibt es nur dünne schwarze Streifen auf dem Bildschirm.
    Bin da mit unserem Loewe Gerät 68cm sichbares Bild recht zufrieden.

    Grundsätzlich kann man sagen, dass wenn du mehr Nachrichten/Sport als Filme schaust ein 4:3 Gerät besser geeignet ist. Schaust du aber lieber Filme und Serien und vorallem DVDs, dann ist ein 16:9 Gerät die bessere Wahl.
     
  4. FM

    FM Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    736
    Ort:
    bei Düsseldorf
    Vor ein paar Monaten stand ich auch vor dieser Entscheidung. Habe mir dann einen 16:9 Fernseher (mit 100 Hz) gekauft, und es war die richtige Entscheidung. Als DVD-Gucker freut mach sich natürlich besonders über das 16:9-Format. Aber auch im TV werden mittlerweile viele Sendungen und die meisten Filme (nicht auf RTL & Co, aber wer guckt schon RTL?) in 16:9 ausgestrahlt. Und es werden immer mehr, auch die WM 2006 wird z.B. in 16:9 gesendet.
     
  5. FM

    FM Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    736
    Ort:
    bei Düsseldorf
    Ah ja, whitman hat Recht. Pass auf, dass man bei dem Gerät das Format ganz genau einstellen kann. Z.B. 4:3, 14:9, 16:9, Panorama, Zoom.
     
  6. tim.baum

    tim.baum Guest

    das problem, jetzt noch einen 4/3 TV zu kaufen ist, was machst du, wenn plötzlich alle dt. Sender nur noch in 16/9 senden - wei jetzt schon die BBC.

    Wie lange ist dein Horizont - 6 Jahre Lebenszeit für einen TV?


    Aber andererseits - lohnt es sich, auf die 16/9 umatellen zu warten - wohl auch nicht...
     
  7. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    Nicht vergessen:

    70 cm Fernseher mit 16:9 Format ist optisch wie ein 55 cm 4:3 Fernseher!

    D.h. wenn du für 16:9 Fernseher entscheiden würdest, dann solltest du am besten 82 cm Fernseher kaufen.
     
  8. sat-freak

    sat-freak Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    614
    Hier mal n Tipp
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Da gibt es ein etwas älteres aber nichts desto trotz
    gutes Gerät von Philips(ich habe es)da ist ein
    DVD Player eingebaut./16:9-82cm
    32PW6826/01 international distributors
    Wir kauften ihn bei Neckermann.
    bei googel
     
  10. FM

    FM Silber Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2001
    Beiträge:
    736
    Ort:
    bei Düsseldorf

Diese Seite empfehlen