1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer DVB-T-Stick von Hama

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Februar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.050
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Monheim - Noch rechtzeitig vor der Fußball-WM bringt Hama einen neuen USB-DVB-T-Stick auf den Markt. Der Nano ist so klein, dass man ihn laut Hersteller sogar dauerhaft am Notebook belassen kann.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Neuer DVB-T-Stick von Hama

    Wieviele Minuten dauert es, bis diese IEC-Buchse abbricht?

    Es gibt schon undurchdachten Blödsinn... besser wäre es gewesen, die gesamte Elektronik in den Fuss einer guten Aktivantenne zu bauen, und diese dann mit einem USB-Kabel auszustatten...
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer DVB-T-Stick von Hama

    Warum nicht gleich per Bluetooth?
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neuer DVB-T-Stick von Hama

    Dafür würde die Datenrate des Bluetooth-Protokolls selbst bei EDR nicht reichen.
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer DVB-T-Stick von Hama

    Dann halt per WLAN! ;)
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer DVB-T-Stick von Hama

    würde nur noch mehr Störteppich erzeugen und den DVB-T Empfang selbst stören.
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer DVB-T-Stick von Hama

    Gibt es eigentlich USB Sticks die extern schon alles dekodieren, und praktisch nur das fertige Bild liefern? Das wäre bei leistungsschwachen Systemen wie Netbooks unter Umständen sinnvoll. Kann man einen unkomprimierten Bilddatenstrom durch einen USB 2.0 Port irgendwie in den Grafikspeicher kopieren?
    Ich denke da an meine alte DVD Karte in meinem Rechner. Der Rechner selber (1999) war zu schwach um den "hoch" aufgelösten MPEG2 Datenstrom zu verarbeiten, deswegen hat das eine eigene Karte übernommen, die das Ergebnis einfach in den Bildspeicher kopierte.
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neuer DVB-T-Stick von Hama

    Warum und wieso? Und den Energiebedarf des Senders deckt man dann durch Batterien oder ein zusätzliches Netzteil? Ich sehe da wirklich kaum Sinn drin. :-D
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.153
    Zustimmungen:
    4.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Neuer DVB-T-Stick von Hama

    nein, USB ist zu langsam um das unkomprimiert zu übertragen.
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neuer DVB-T-Stick von Hama

    Du meinst einen USB-Stick der eine Hardwaredekodierung besitzt? Als Stick ist mir sowas nicht bekannt, aber sowas könnte es u. U. als Box geben. Es gibt sowas ja auch zum Capturen (digitalisieren) von Videomaterial. Normal geht sowas bei heutigen Rechenleistungen problemlos mit jedem Laptop. Wenn nicht, gibt es da auch Boxen die das hardwaremäßig übernehmen.
     

Diese Seite empfehlen