1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer DVB-C/T2-Twin-Tuner für die Dreambox auf dem Markt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. September 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.359
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Für Dreamboxen gibt es jetzt einen neuen Twin-Tuner. Mit dem "Twin Silicon DVB-C/T2" können Dreambox-Besitzer Sendungen aufzeichnen und gleichzeitig andere Programme anschauen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.205
    Zustimmungen:
    3.939
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Für den DVB-T2 Teil des Tuners muss man aber erst noch eine neue Box (DM900UHD) herausbringen. Das geht mit den aktuellen Boxen nicht. Aber DVB-C Twin ist sehr lobenswert ;)
     
    Gorcon gefällt das.
  3. General Waste

    General Waste Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Gibts eigentlich (schon) eine Art Adapter für (die beiden) IEC-Buchsen, den man aufstecken kann, damit man nur noch einen Stecken anschließen muss? Sonst muss man den Umweg über T-Stück und einer Schlaufe hinterm Receiver gehen.
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    Sehr verwirrend, die Beschreibung!
     
  5. General Waste

    General Waste Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Die des gesuchten Y-Kabels/Steckers?
     
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.130
    Zustimmungen:
    664
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es wäre technisch gesehen ganz einfach zu lösen wahlweise einen HF-Eingang auf beide Tuner zu schalten oder die Anschlüsse separat zu nutzen. (Das würde das externe T-Stück ersparen.)
    Stellt sich die Frage wie viele Leute überhaupt zwei separate Empfangsquellen nutzen möchten.
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich meine, ob das C wirklich ein C sein soll. Darauf wird gar nicht weiter eingegangen.
    Und eine Unterscheidung von T und T2 sollte sowieso jeder T2-Receiver beherrschen.
     
  8. General Waste

    General Waste Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Dann habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich möchte ausschließlich DVB-C nutzen an dem Twin-Tuner. Es ging mir nur um eine saubere Anschlussmöglichkeit von einem ankommenden Antennenkabel an beide Anschlüsse. Aber ein solches Y-Kabel oder aufsteckbaren Y-Adapter scheint es (noch) nicht zu geben. Also bleibt wohl vorerst nur die unschöne Lösung via T-Stecker und einer Schleife zum 2. Anschluss.
     
  9. Pete Melman

    Pete Melman Gold Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    787
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Irgendwie werden hier die falschen Begriffe verwendet. Ein Twin-Tuner empfängt über zwei Empfangswege. Ein Triple-Tuner über deren drei. Hier handelt es sich wohl um einen Doppel-Twin-Tuner, also 2xC und 2xT2.
     
    KeksBln gefällt das.
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.130
    Zustimmungen:
    664
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ja, bei der Benennung kann man durcheinander kommen:
    Twin-Tuner bedeutet eigentlich dass physikalisch zwei Empfangsteile (in einem Gerät) vorhanden sind.
    Falls ein Empfangsteil zwei verschiedene Empfangsnormen unterstützt sollte man das als Dual-Norm-Tuner bezeichen, was durchaus sinnvoll ist dann man beim selben Empfangsteil niemals DVB-T(2) und DVB-C gleichzeitig nutzt, das ginge technisch nämlich gar nicht.

    Wobei das streng genommen nicht korrekt ist da man bei einem Empfangsteil immer nur DVB-C oder DVB-T/DVB-T2 nutzen kann.
    Es sind technisch gesehen keine vier Empfangsteile.
    Da hätte man ja früher bei einem TV-Geräte ja auch sagen können dass es ein Dreifach-Empfangteil eingebaut hat wenn es PAL, SECAM und NTSC empfangen konnte.
     
    KeksBln und seifuser gefällt das.

Diese Seite empfehlen