1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer digitaler Kabelvertrag der KDG - teuer

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von Nimrai, 5. März 2006.

  1. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    Anzeige
    Laut der KDG sollte im Frühjahr ja ein "attraktives Angebot für den digitalen Kabelkunden" herauskommen. Das Angebot findet man seit kurzem unter http://www.kabeldeutschland.de/kabelanschluss/privatkunden.html , aber irgendeine Spur von Attraktivität konnte ich dabei noch nicht mal im Ansatz entdecken.

    Ein Kabelanschluß für 1 Jahr kostet demgemäß 202,80€ (12*16,9), und beinhaltet :
    -den normalen Kabelanschluß -> für 161€ mit Vorauszahlung;169,6 ohne
    -eine für Digital-Free freigeschaltete Smartcard -> einmalig 14,50€
    -einen Mietdecoder -> Kaufdecoder kosten einmalig zwischen 20€ (dbox1) u. 100€

    Mit diesem attraktiven :eek: Angebot kann man bereits im ersten Jahr teurer kommen als mit den normalen Preisen, von den weiteren Jahren ganz zu schweigen.
     
  2. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    AW: Neuer digitaler Kabelvertrag der KDG - teuer

    Und in Bayern erhöht sich der Preis um 70Ct monatlich pro Wohneinheit aufgrund des Mediengesetzes.
     
  3. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
  4. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Ort:
    Franken
    AW: Neuer digitaler Kabelvertrag der KDG - teuer

    Wie ist das eigentlich bei NE4 Betreibern (wie zB EWT) welche das KDG Signal 1:1 durchschleifen.
    Muss da EWT was an KDG zahlen? Wenn ja wieviel? Da EWT ja extrem billig ist scheint es ja weniger zu sein als KDG direkt verlangt.

    Wie läuft das?
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: Neuer digitaler Kabelvertrag der KDG - teuer

    ... logisch muß die EWT an KDG zahlen...
    ... ist Vereinbarungssache
    ... naja, bei mehr als 200 Wohneinheiten kostet der Kabelanschluss bei der KDG pro WE auch nur 4,64 € (in Bayern 5,13 €)..
    .... EWT und KDG verhandeln, bis sie zu einer Einigung kommen. Natürlich betrifft das auch die digitalen Dienstleistung, für die die EWT an die KDG zahlen muß. Deshalb wäre es möglich, dass die EWT diese zusätzlichen Kosten an den Kunden weitergeben, z.B. als "digitale Grundgebühr". Auch das Freischaltentgelt ist bei NE4-Netzbetreibern meist etwas höher ...
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: Neuer digitaler Kabelvertrag der KDG - teuer

    ... interessantrer Weise wird das Produkt als digitaler Kabelanschluss bezeichnet. Bion ja mal gespannt, wenn alle Kunden den digitalen Zuschlag zahlen müssen. Der "normale" Kabelanschluss wird auf der KDG-Site schon gar nicht mehr erwähnt (nur in der ausführlichen Preisliste Stand 03/2006). Das wäre eine digitale Grundgebhr von 2,77 €. Auf den mtl. Preis für den Kabelanschluss draufgerechnet, hat die KDG dann nicht das Theater wie die EWT ;)
     
  7. Italia

    Italia Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    233
    AW: Neuer digitaler Kabelvertrag der KDG - teuer

    Bevor man bei KDG alles "noch toller" und noch "umfangreicher macht" sollte man zuerst lieber mit Hochdruck die Kabelnetze modernisieren. Ich habe es so satt, dass ich 150 € im Jahr zahlen und im Gegensatz zu den Sat Zuschauern, 1,5 Jahre auf Direkt + warten musste, und jetzt auch auf HDTV, dass ja irgendwann kommen sollte. Ich würde zwar nie auf SAT umsteigen, aber für 150 € muss Kabel einfach mehr bieten, wie nur "störungsfreie Bilder"
     
  8. Peoplez77

    Peoplez77 Junior Member

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    141
    AW: Neuer digitaler Kabelvertrag der KDG - teuer

    Das Digital Home Paket wirde generell für alle teurer!! Siehe satnews.de:

    Neue Sender im Digitalpaket Kabel Digital Home bei Kabel Deutschland

    Mit gleich drei neuen Sendern erweitert der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland die Prorgammpalette seines Digitalpakets Kabel Digital Home. Ab dem 1. Juni 2006 werden der Comickanal Boomerang, Sat.1 Comedy und Kabel 1 Classics in das Boquet aufgenommen, teilt der Kabelbetreiber seinen Kunden per Brief mit. Für das größere Angebot müssen die Abonnenten aber etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Preis soll von derzeit neun auf 10,90 Euro steigen.
     
  9. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Neuer digitaler Kabelvertrag der KDG - teuer

    Und bei 10,90 wird es nicht beliben, da nicht kostendeckend.

    Ich profezeihe min 20 Euro in 2008, wenn nicht noch mehr....
     
  10. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Ort:
    Franken
    AW: Neuer digitaler Kabelvertrag der KDG - teuer

    Dann wäre 2008 ja Premiere bei 60 euro gebühr und Satgebühr bei 15€ pro monat

    sogesehn ist 20 ja dann ok für 200 sender :)
     

Diese Seite empfehlen