1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in den..

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von skymayor, 13. Dezember 2005.

  1. skymayor

    skymayor Guest

    Anzeige
    Herr Kofler hat es derzeit nicht leicht.

    1. Für die Bundesligaübertragungsrechte muss er tiefer in die Schatztruhe greifen, die nach dem Börsengang entstanden ist, als ihm lieb ist.
    2. Die Abozahlen stagnieren, somit muss für die Börsenstatistik der Prepiedmarkt aushelfen, damit man auf 3,4 Mio. Abonnenten kommt.

    Und nun noch das. Seit etwa 4 Wochen ist das Verschlüsselungsverfahren Nagravision aus dem Hause Kudelski gehackt.

    In den letzten Tagen wurden im Bundesgebiet viele Hausdurchsuchungen vorgenommen. Das derzeitige Zauberwort heißt "Cerebro RSA Karte". Verkäufer dieser Karte im Internet wurden aufgesucht. Schätzungen zufolge sind mehrere zehntausende Karten verkauft worden. Die hohe Kartenzahl ergibt sich daraus, da eine Einzelkarte um die 90 bis 100 EUR kostet. Im Bundle und entsprechend hoher Stückzahl verbilligt sich der Kaufpreis der Karte auf etwa 50 bis 60 EUR.

    Mal sehen, wann es bei Premiere zu einem Kartenwechsel kommt und wenn die Bundesligaübertragungsrechte an die Telekom gehen, was dann aus der Aktie und dem Anbieter wird. Derzeit weht der kalte Wind Premiere sehr stark ins Gesicht.

    Wahrscheinlich ist es besser seine Aktienanteile noch rechtzeitig auf den Markt zu bringen.

    Frohe Weihnachten eben für PREMIERE.
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in den..

    Premiere wird keinen Kartenwechsel durchführen, solange Kudelski nicht 100% sicher ist, wie es zum Problem kam.
     
  3. Trooper

    Trooper Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Deutschland
    AW: Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in den..

    [verschwörungsmode]
    Vielleicht hiess der spanische Hacker ja zufällig Murdo** und wartet nun auf sinkende Premierekurse :)
    [/verschwörungsmode]

    Kudelski weiss, dass er Nagravision derzeit in die Tonne treten kann. Es hilft wohl nur noch ein Verschlüsselungswechsel. DIe Durchsuchungen bei Händlern ( und den *******n die o.g. Karten per Onlineshopping gekauft bzw. per ec bezahlt haben ) macht zwar was her, löst aber das Problem nicht. inzwischen machen schon verschiedene ausländische Onlineshops ( zB. aktuell aus GB ) Werbung für die Karte.

    Trooper
     
  4. DerABV

    DerABV Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.353
    AW: Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in den..

    Es gibt im Netz bisher nicht eine Meldung über Durchsuchungen bei Kunden und es wird wahrscheinlich auch keine Durchsuchungen geben (die PM der Polizei ist ein Indiz dafür - denn normalerweise wird nicht vorgewarnt). Zudem soll die Karte bei mindestens einem deutschen Online-Sat-Shop schon wieder im Angebot sein (weiß aber nicht welcher).
     
  5. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    AW: Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in den..

    Bei einem? Bei mehreren und das zum Teil zu ziemlich "niedrigen" Preisen.
    Ich glaub der ganze Hype um die Durchsuchungen, war wohl bloss ein laues Frühlingsgewitter.
     
  6. Trooper

    Trooper Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Deutschland
    AW: Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in den..

    Nun ja, Onlinehändler sind mehrere durchsucht worden ( wurde auch bestätigt ) Inwieweit man deren Kunden am A** kriegt werden wir sehen. Da wohl die PCs der Händler eingezogen wurden, erfolgt jetzt erst einmal eine Ermittlung der Kunden. Danach muss wohl ( soweit ich weiss ) Premiere entscheiden wie es weitergeht. Das Premiere die Kartenflut nicht aufhalten kann war in dem Moment klar wo die Bestätigung für den Hack kam.

    Trooper
     
  7. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in den..

    weißt Du denn, wie viel Kofi bereit ist zu zahlen? Wenn ja woher und dann sag bitte die Zahlen ...
    aha, arbeitest Du bei Premiere oder woher weißt Du, dass die Abozahlen stagnieren? Lt. den letzen veröffentlichten Zahlen gehts weiterhin bergauf und das schneller als erwartet.

    Hat Premiere anfangs nicht damit gerechnet, dass das System nur 1 Jahr dicht ist?:confused:

    ... passt zu dem anderen Thread "Kurs bricht ein ..." z.Z. steigt er ...

    jo, frohe Weihnachten ... und wenn dann die neuen Zahlen bekanntgegeben werden und das Ziel von 3,6 Mio Abonennten erreicht ist, waren es dann wieder die hinterhergeschmissenen Receiver und GratisZweitabos etc. ...
     
  8. skymayor

    skymayor Guest

    AW: Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in den..

    zu 1. mehr als bei dem letzten Bieteverfahren. Für mehr Exklusivrechte ist der Abosender bereit zuuzahlen. Nur leider ist Premiere nicht der Hauptbieter sondern, dem Pressemeldungen zufolge TELEKOM - T-COM.

    zu 2. in der Statistik helfen derzeit, ohne wenn und aber die Prepaidkartenverkäufe, denn die sind mind. 50% günstiger als ein reguläres Abo.

    zu 3. ein Anbieter geht nicht die Lotterie ein, nach einem Jahr abserviert zu werden. Durch das getunnelte System kam der Hack erst zustande.

    Entweder man liefert neue leistungsstärkere Smardcards oder man tauscht
    die immer noch im Umlauf befindlichen d-boxen (Originalsoftware). Und die müßten ebenfalls subventioniert werden. Ein reines Narga ist schon noch sicher.

    zu 4. kann sein, dass die Aktie kurzzeitig an Börsenfahrt aufnimmt, doch sie ist ein sehr scharfes Schwert.

    zu 5. auch wenn die Zahlen auf 3,6 Mio. Abonnenten steigt, ist es ein Verdienst der Prepaidabos. Für 64 EUR (7 Monate Film + Fussball WM) ist das ganze ein Schnäppchen, doch man sollte nicht vergessen zeitnah die Prepaidkarten zu kündigen, da sie mit Ablauf in ein reguläres Abo übergehen und das kann schnell teuer werden (monatl. über 27 EUR fürs Filmpaket).

    Das ganze hat nicht mit hinterhergeworfenen Receivern zu tun, denn eine richtige Subventionierung findet bei Premiere nicht statt.
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in d

    Wer sagt das außer dem DFB in seinem Wunschdenken ?

    Wenn er überhaupt nötig ist. Die meisten modernen Karten verfügen über mehrere Verschlüsselungsstufen. Mal abwarten, ob ein Kartentausch nötig ist oder Nagravision rausfindet, dass ein "Zuschalten" oder ein "Switchen" auf eine zusätzliche/andere Verschlüsselungstufe ggf. reicht. Momentan muss Nagravision erstmal sehen wie die neue Hackerkarte funktioniert. Die hat nämlich ein verschlüsseltes OS, was sie auch relativ teuer macht - in Hinblick darauf, wie lange sie denn läuft - was ja keiner weiß.

    Die schon längst gesagt hat, dass sie sich diesbezüglich nicht als Konkurrenz zu Premiere sieht bzw. um dieselben Rechte mitbieten will (siehe alte News). Du mußt schonmal gucken um welche Rechte es genau geht, wenn was von Hauptbieter gesagt wird...

    Sicherlich trifft die Hackerkarte Premiere. Aber der Rest :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2005
  10. plam

    plam Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2003
    Beiträge:
    448
    Ort:
    Jena
    AW: Neuer Ärger für Premiere - auch Nagravision bekommt derzeit das Hacken nicht in d

    Mag sein, dass die Abozahlen zulegen, doch wieviel Geld bringt das denn noch in die Kasse?? Ich z.B. hatte im Sommer einen Gutschein für 3 Monate Komplett für gerade mal 20 EUR, danach habe ich mit dem Mediamarkt Gutschein (12Monate Start/3 Monate Film zusammen für 5 EUR) weitergeguckt und nun sehe ich weitere 7 Monate das Filmpaket und alle Spiele der WM für lächerliche 64 EUR. Damit bin ich dann im Sommer 2006 im Grunde ein gesamtes Jahr Abonnent von Premiere gewesen und habe dabei gerade mal 89 EUR gezahlt.
    Man hat zudem gesehen, dass derartige Angebote extrem schnell ausverkauft sind. Demnach haben wohl etliche Menschen inzwischen Begriffen, dass es nichts blödsinnigeres gibt, als ein "normales" Abo bei Premiere abzuschließen. Damit schießen natürlich die Abozahlen in die Höhe, doch den Gewinn von Premiere wird das wohl kaum erhöhen.
     

Diese Seite empfehlen