1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von IndigoStyle, 10. November 2008.

  1. IndigoStyle

    IndigoStyle Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    LK OL, Niedersachsen
    Anzeige
    Hallo liebe Forengemeinde.

    Ich plane im nächsten Monat mein Wohnzimmer neu einzurichten was den multimedialen Bereich betrifft.

    Ein paar allgemeine, kurze Infos vorweg.
    - Das Wohnzimmer hat Maße von 5m x 5m ca. (derzeit, kann jetzt natürlich nicht für die nächsten 5-10 Jahre sprechen).
    - Geschaut wird 70% Fernsehen, und 30% DVD. KEINE Videospiele, kein Computer
    - eingespeist wird ein digitales Satellitensignal

    Was den Fernseher betrifft, so habe ich mich bereits für einen von Panasonic entschieden. Hier soll es der TH-50PZ800E werden (günstigster Preis hier 2036,- - ein guter Kurs wie ich denke)

    Der neue Sat-Receiver soll der Technisat Digicorder HD S2 160GB werden. Bester Preis hier 431,97, auch okay denke ich.

    Nun kommen wir zu meinem Sorgenkind. Sound!
    Welches System? Hier bin ich auf Erfahrungen, Rat und Empfehlungen von euch angewiesen.
    Vom logischen Empfinden her würde ich als sinnvollste Lösung die erachten, dass ich einen Receiver mit einem Lautsprechersystem und einem DVD Player verbinde. Sinnvoll deshalb, so meine laienhafte Meinung, dass man da die Stärken der einzelnen Hersteller kombinieren kann. Mir ist nämlich nicht wichtig, dass es alles vom gleichen Hersteller ist. Klar wäre das schön, muss aber nicht.
    Ein 5.1. System habe ich jetzt bisher. Kenne also kein 6.1. oder 7.1 System, daher kann ich auch nicht sagen, ob ich das brauche bzw. Unterschiede hören würde, eben mangels Erfahrung.

    Auch ratlos bin ich bei Herstellern. Hinlänglich bekannt sollte die Qualität von Bose zum Beispiel sein, aber auch JBL sollen gute Systeme bauen. Als Budget sind ca. 1000 Euro geplant. Wenn ein gutes 1050 kostet geht es vielleicht auch, wenn es das System rechtfertigt, aber wenn ich was Tolles für 900 bekomme ist das natürlich auch OK.

    Ich hoffe, ich habe euch jetzt erstmal ein paar Infos geben können und bin sehr dankbar, wenn mir der ein oder andere von euch eine kleine Hilfestellung leisten kann, damit ich in paar Wochen das richtige aus den Kartons auspacke und die nächsten Jahre meine Investition genießen kann.

    Also vielen Dank bereits im Voraus. Ich bin bereits jetzt sehr gespannt auf eure Meinungen.

    Lieben Gruß
    IndigoStyle
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

    Na dann man tau, ne,

    2000€ für das Bild und 1000 für den Ton. Mit Boxen? Das wird eng.

    Also, für den Ton sage ich mal spontaaaan den
    Onkyo TX-SR605

    bei den Lautsprechern frage ich mal was Du da möchtest. Klein- also Regalboxen, Standboxen oder eher schlanke Standboxen?
    Als ersten Anlaufpunkt könnte man für die restlichen hunderter Teufel nennen.
    motiv6

    theater1

    Das wär schon mal ein Anfang.



    Ich lese das jetzt eben erst, den Bastelladen mit B.o.e lassen wir mal außen vor. ;)
     
  3. IndigoStyle

    IndigoStyle Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    LK OL, Niedersachsen
    AW: Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

    Also Lautsprecher können sowohl als auch sein.
    Ich kann Standlautsprecher als auch Regallautsprecher nehmen. Einzig die REAR müssten wenn Stand, dann schlanke Stand sein.... ansonsten ists wurscht.

    Das der Sound für "nur" 1000 Euro realisiert werden soll hat die einfachen Gründe, dass ich das sicher irgendwann noch mal aufrüsten oder ausbauen kann. Der Fernseher ist da, da gibt es nur den, oder einen anderen - aber nichts zum Aufrüsten. ;) Das nach oben hin natürlich keine Grenzen sind sollte klar sein.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

    Was sagst Du zu den bisher ausgesuchten Boxen und dem Gerät?

    Der Onkyo hat noch den Vorteil das alle angeschlossenen Videogeräte ob über Cinch, S-VHS oder Componenteneingang auf HDMI hochscaliert werden und auch über HDMI ausgegeben werden.

    Die automatische Lautsprechereinmessung wird an 3 Sitzpositionen mit dem mitgelieferten Micro vorgenommen. So werden Deine Lautsprecher optimal mit dem Audissey Soundsystem und dem eingebauten Equilizer eingepegelt.
    Da wirst Du ein Unterschied des 7.1 gegenüber Deinem 5.1 feststellen können.
     
  5. IndigoStyle

    IndigoStyle Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    LK OL, Niedersachsen
    AW: Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

    Also die Geräte von Onkyo scheinen empfehlenswert zu sein, wenn man mal in ein paar Testberichte und Vergleiche schaut.

    Die Lautsprecher sehen ganz passabel aus. Wobei mir das theater 1 da optisch einfach besser gefällt.

    Bin gerade am Überlegen, ob ich vielleicht doch lieber jetzt etwas mehr in den A/V Receiver investieren sollte, und den dann erstmal mit meinen "alten" Lautsprechern betreibe, um dann in einem halben Jahr (bzw. wenn wieder Geld da ist :) ) nachträglich noch "bessere" Lautsprecher zu erwerben. Was meint ihr?
     
  6. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

    Also der beste A/V Receiver nützt nichts ohne die passenden Boxen. Der vorgeschlagene Onkyo reicht für deinen Raum selbst mit teureren Boxen noch bei weitem aus.
    Eher solltest du jetzt noch ein paar Euros zusätzlich in die Finger nehmen. Ich kenn die Teufel Theater LT2:
    http://www.teufel.de/de/Heimkino/Theater-LT-2.cfm
    Damit dürftest du eine ganze Weile zufrieden sein.

    Generell muss man bei einer ausgewogenen Bild/Sound Kombination davon ausgehen, dass beide in etwa gleich viel kosten.
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

    Da gibt es noch was, ob Du aber gewillt bist über das doppelte mehr dafür zu bezahlen?
    areadvd onkyo 805
    Du würdest ihn für ca. 399€ erhalten, das wär dann schon was.

    Für das oben angesprochene LT 2 würde es auch Erweiterungen zum 7.1 geben.
    Diese Lautsprecher sind als "Theater LT 2 EX Ausbau-Set" separat im Paar erhältlich.

    Was hast Du denn für "alte" LS?
     
  8. IndigoStyle

    IndigoStyle Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    LK OL, Niedersachsen
    AW: Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

    Hm... Also habe jetzt mal geschaut. Mit dem 805 von Onkyo scheine ich ja "neuste" Technik zu nem absolut günstigen (im Verhältnis zur angebotenen Leistung) Kurs (650 Euro) zu bekommen.

    Wenn ich jetzt noch das Theater 2 dazu nehme, welches mir übrigens optisch SEHR GUT gefällt, wäre ich bei ca. 1500 Euro.
    Eigentlich deutlich mehr als ich wollte, allerdings würde ich ja noch ein paar Nächte drüber schlafen. Wenn das Geld gut bis sehr gut angelegt ist, dann kann ich mich damit vielleicht anfreunden.
     
  9. IndigoStyle

    IndigoStyle Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    LK OL, Niedersachsen
    AW: Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

    Die alten sind aus einem 600 Euro System (Lautsprecher und Dvd Receiver) von Sony aus 2003. Nix dolles, aber okay.

    Genaue Typenbezeichnung kann ich jetzt nicht sagen, da ich unterwegs bin.
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Neueinrichtung Wohnzimmer Multimedia - Empfehlungen benötigt

    Du mußt dann aber darauf achten, das Du bei der Bestellung den "L 2200 SW Endstufe" und nicht den "L 2200/6 SW Endstufe" bestellst als Subwoofer, letzterer bringt nämlich 6 Endstufen und einen Tuner mit, das brauchen wir ganz und garnicht.

    Guck mal hier.

    Bei der Wahl bist Du schon auf die nächsten Jahre im grünen Bereich.
     

Diese Seite empfehlen