1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von illegut, 27. März 2009.

  1. illegut

    illegut Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Ich habe vor in meinem neuen Haus eine Satanlage zu installieren (stehe noch am Anfang).
    Wie wo was ist mir bekannt (bin Elektroniker) nur einige spezielle Sachen bleiben offen.

    Ich habe folgendes vor :

    4 Teilnehmeranlage
    2 Anschlüsse im Wohnzimmer (Twin Receiver Kathrein UFS 822)
    1 Anschluß Schlafzimmer (Technisat DIGIT MF4-S)
    1 Anschluß Kinderzimmer (noch offen)

    Ich habe schon folgendes :

    Antennenkabel Kathrein LCD 111
    Antennendosen 2 x Kathrein ESC 30 und 1 x Twindose Kathrein ESD 32
    F-Stecher und Iso-Material

    Ich brauche noch :
    Schüssel
    4-Fach LNB mit integriertem Switch


    Das beides sollte gut , haltbar und günstig sein.Leider habe ich bei den Sachen keine Ahnung von der Materie und brauche eure Empfehlungen.
    Besten Dank im vorraus!
     
  2. Budoka

    Budoka Junior Member

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Digimeter HDS
    AW: Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

    warum nimmste dann kein Kathrein oder Technisat????;)
     
  3. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

    Ich würde bei einem Neubau auch mehr Kabel verlegen und einen Multiswitch vorsehen.
     
  4. illegut

    illegut Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

    Denke mal,da gibt es günstigere alternativen wie z.B
    Invacom QDH-031
    INVERTO IDLP-23QDL
    MTI AK 54

    Suche halt was gutes günstiges.Hat wer Erfahrungen? Merkt man überhaupt nen Unterschied?

    Genau das gleiche bei der Schüssel.Kann ja auch ne Kathrein nehmen.Will aber nich so viel ausgeben.

    Wie sind z.B. Triax.
     
  5. CareTaker

    CareTaker Senior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

    Triax ist sehr gut, vergleichbar mit Kathrein, aber nicht so teuer.
     
  6. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.411
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

    DAS wäre das erste und dann erst würde ich mir gedanken wegen eventueller receiver machen!
     
  7. illegut

    illegut Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

    Was spricht gegen das Kabel?
    Die Qualität passt und mit 120 dB Schirmungsmaß ist es genau so gut (oder besser) als manch ein 4-fach geschirmtes.Maximale Länge sind ca. 15m.Da sollte auch die Dämpfung passen.
    DECT oder W-LAN sollte keine Chance zum stören haben und Funker o.Ä. haben wir nicht in der Nähe.
    Desweiteren gab es das Kabel zu einem günstigen Kurs.
    Was für ein Kabel empfehlt ihr?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2009
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

    Gegen das Kabel spricht nichts, die Quallität ist gut.
    Aber schau nicht auf die technischen Daten, die 120dB Schirmung bekommst du eh nicht hin (Es sei denn du nimmst Kompressionsstecker. Macht aber auch nichts, braucht man eh nicht. Und das mit der 4-fach Schirmung ist auch nur Martketing).
    Sieh nur zu das du es ordenlich verlegt bekommst (wenn irgend geht auch in Kabelkanäle), d.h. nicht beschädigen (Kabelschellen) und nicht zu stark knicken. Ferner die Verbindungen (F-Stecker, Dosen) ordendlich ausführen.

    Mit den Restkabel und einigen F-Steckern bastelst du dir dann auch die Verbindungskabel zwischen Antenndosen und Receivern.


    Ich denke bei der Kritik bezüglich des Kabels ging es darum das du gleich hinreichend viele verlegen solltest. D.h. auch in Räume wo später mal evtl. auch ein TV hinkommt.
    Ferner evtl. die Kabel von der Schüssel durch eine Ecke laufen lassen wo später mal ein Multischalter installiert werden könnte.
    Und evtl. zwischen Schüssel und Multischalterstelle etwas mehr Kabel einplanen falls mal Multifeedwünsche aufkommen.
    Das aber nur wegen der Zukunfssicherheit. Du weist selber am besten was da sinnvoll ist.


    Ansosnten Blitzschutz und Potentialausgleich nciht vergessen und auch an hinreichend Netzwerkkabel denken. Aber das weist du als Elektroniker vermutlich selber.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2009
  9. illegut

    illegut Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

    Danke für die Tipps.
    Als Ordnungsliebender habe ich vor die Kabel in Installationsrohr zu verlegen.
    In mein Arbeitszimmer kommt auch ein "Leerkabel" (man kann ja nie wissen).Weiterer Ausbau ist nicht geplant (Multifeed etc) da ich mich jetzt schon darüber aufrege das nicht´s anständiges in der Glotze kommt.Auf dem nicht ausbaufähigem Boden (Höhe von 1,65m) werde ich kleine "Schlaufen" als Reserve legen.
    Wie ist das eigentlich mit dem Überspannungsschutz?
    Ich habe vor 16mm² CU vom Masten zum Fundamenterder zu ziehen.Gibt es da beim verlegen was besonderes zu beachten?
     
  10. illegut

    illegut Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neueinrichtung Sat- Anlage Neubbau und einige Fragen

    Ist bei der Installation ein Blitzschutz erforderlich oder reicht ein Potenzialausgleich?
    Die rote Linie markiert 2m von der Oberkante und der rote Kreis soll die Schüssel sein.
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen