1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von JeyAre_Miller, 7. August 2012.

  1. JeyAre_Miller

    JeyAre_Miller Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ein verzweifeltes Hallo zusammen,

    ich benötige dringend Hilfe.

    Bin letzte Woche in meine neue Wohnung gezogen und sehe michzum ersten Mal mit einer Satellitenanlage konfrontiert. Frei nach dem Motto plug&Play habe ich dann mal das Satkabel in den Fernseher gedübelt undstolze 9 Sender empfangen, tolle Sachen wir TV Oberfranken und Russia Today zumBeispiel.
    Da noch ein Antennenkabel sinnlos im Raum rumlag, habe ichden DVB-T-Suchlauf angeschmissen und empfange hierüber alles was gehtTja, nur eben die Sat-geschichte will nicht wie ich will.Ich hab bereits einige Foren durchstöbert und ein paar Einstellungen angepasst,aber nix funktioniert wie es soll. Vielleicht habt Ihr eine Idee.
    WICHTIG: Ichbin absoluter Laie, also möglichst wenig Fachausdrücke verwenden, bitte…. :/

    Eckdaten:
    1) TV – L42V20E – Panasonic mit eingebautemMultituner
    2) kein zugang zur Satanlage, k.A. was das für eine ist
    3) Mehrfach Frequenzen abgeändert: unterer Bereichblieb gleich bei 9750, obere habe ich geändert auf 10200, 10600 und 10700 ->bestes Ergebnis auf 10600 mit 80 gefundenen Sendern -> alles ausländischebis auf ARD HD und ARTE HD. Erstaunlich ist auch, lässt man den Suchlaufmehrfach hintereinander laufen (auf ausführlich) so findet er mal mehr und malweniger Sender… nur TV Andalucia schafft es immer rein… :winken:
    4) Hab gestern ein neues Kabel eingesetzt und vergoldete F-Stecker besorgt um ggf. einfach einer schlechten Leitfähigkeit vorzubeugen…. War natürlich nicht Ursache des Problems… aber es glänzt jetzt schön
    5) Falls ihr was damit anfangen könnt: Kabel vomReceiver läuft in Wandbuchse, rechte Öffnung. In der linken Öffnung steckebenfalls ein Kabel, das führt zu einer kleinen Verteilerbox, da stecken 2Kabel drin, die irgendwohin gehen. Ich kann sie nicht nachverfolgen, da sieunter einem Podest liegen, dass ich im Wohnzimmer habe. Es gibt auch nur sageund schreibe einen Anschluss im Wohnzimmer, sonst nix – also bisschen suboptimal

    Fragen nach Prio geordnet:

    1) Wie komme ich an alle Sender? :confused:
    2) Was wäre die simpelste Methode auch imSchlafzimmer Sat-Empfang zu bekommen?

    Vielen Dank für Euren Input!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

    Hallo,

    dass du ein paar Sender im Sat-Bereich empfängst, ist schon mal ein gutes Zeichen :)

    Das Anliegen von DVB-T-Signalen heißt lediglich, dass am Antennenmast auch noch eine herkömmliche Dachantenne ist, welche die digitalen Signale empfängt, die nun zusammen mit den Sat-Signalen an der Dose anliegen.

    Nur mit dem Sat-Anschluss passt noch was nicht, du emofängst lediglich ein Band von Astra1.

    Du sprichst von einer Dose mit linkem und rechtem Anschluss. Normalerweise sollte die Dose aber noch einen mittleren Schraub-Anschluss habem, diese Dreiloch-Dosen sind heute eigentlich Standard und der Sat-Tuner wird dann an die mittlere Buchse angeschlossen.

    [​IMG]

    Was aber nicht heißt, das es im Sat-Bereich dennoch breitbandige Dosen gibt, die nur zwei Ausgänge mit herkömmlichen IEC-Steckern haben. Problem hierbei: Die Dose lässt entweder auf der TV- oder der Radiobuchse die Schaltspannung durch.

    Und du hast wohl den falschen Ausgang erwischt, daher empfängst du nur ein Band und nicht die volle Auswahl.

    Wenn es also wirklich keine Dreiloch-Dose ist, dann zieh mal den Stecker zum ominösen Verteiler ab und verbinde den Empfänger mit diesem Ausgang. Ggf. passendes Kabel besorgen.

    Simpelste Lösung fürs Schlafzimmer: Kabel rüberlegen und sich mit DVB-T begnügen oder über einen diodenentkoppelten Sat-Verteiler oder Sat-Verteiler mit Vorrangschaltung zwei Receiver an einer Leitung betreiben. Geht aber nur sinnvoll bei wechselseitigem Betrieb. Manche Geräte müssen gar von der Stromversorgung getrennt werden, weil sie sonst die Leitung mit einem (falschen) Schaltsignal blockeren.

    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  3. JeyAre_Miller

    JeyAre_Miller Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

    Hi Wolfgang,

    erstmal Danke!

    Ich bin leider nicht vor Ort, sonst würde ich es direkt überprüfen. Problematisch ist dieses Podest, da ich nicht vernünftig alles einsehen kann. Es ist eine 3-Loch-Buchse, erstaunlicherweise ist der schraubbare Sat-Anschluss aber rechts.... was mich jetzt wo ich drüber nachdenke wundert.

    Du sagst, ich empfange nur 1 Astraband. Was genau meinst Du denn damit bzw. sollte es nicht an der Buchse liegen, woran könnte es dann liegen?

    Muss schon dazusagen, dass ich normalerweise immer alles zum laufen bekomme, aber diesmal bin ich mit meinem latein echt am ende.

    JR
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

    Weil das vom Satelliten abgestrahlte Frequenzspektrum größer ist, als das, was ein Koaxialkabel dämpfungarm übertragen kann, wird in Low- und Highband gesplittet. Erreicht wird das durch die beiden LOF, (9750 und 16000), mit denen du ja schon in Berührung kamst.

    Zusätzlich werden die Signale noch vertikal und horizontal polarisiert.

    Ergibt also 4 mögliche Schaltzustände: vertikal low, horizontal low, vertikal high und horizontal high.

    Geschalten wird die mit einer Schaltspannung (13/18V) zur Polarisationsauswahl und einem bedafsweise aufmodulierten 22kHz-Signal (low/high).

    Diese Schaltspannung kommt nicht beim Sat-Verteiler an und er gibt dir deshalb das Band vertikal low aus, in dem die von dir genannten Sender zu empfangen sind.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  5. JeyAre_Miller

    JeyAre_Miller Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

    Ich hatte gestern entsprechend mal zwischen DISEqC1 und 22kHz umgeschaltet, bei 22kHz war das Ergebnis gleich 0. Damit kann das nix zu tun haben, oder? Habe immer wieder gelesen, dass man das (?) DISEqC ausschalten sollte...

    Gut, Du sagst also, dass die fehlende Schaltspannung ihre Ursache in der ggf. nicht "artgerechten" Nutzung des Buchsenanschlusses liegen könnte. Da ich allerdings keine Ahnung habe, wie ich bitteschön das Satkabel an einen Kabelanschluss geschraubt haben soll, bleibt nur eins... ich muss nachschauen und tja ggf. nochmal posten was da los ist.

    Danke in jedem Falle schonmal... ich werde berichten =)
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

    Diseqc aus.

    22kHz auf Auto

    Eine weitere Möglichkeit gäbe es noch, auf die ich allerdings nicht hoffe: Es handelt sich um eine uralte, analoge Einkabelanlage, die noch nicht auf digitalen Empfang umgerüstet wurde. Dann wäre es interessant, wie deine Nachbarn fernsehen...

    Gruß,

    Wolfgang
     
  7. JeyAre_Miller

    JeyAre_Miller Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

    Ein neuer tag, eine neue Geschichte.... toll!

    Unten habe ich mal ein paar Bilder reingestellt, damit man sich mal ein Bild der gegebenen Bedingungen machen kann.

    Hab gestern dann noch einmal alle Anschlüsse kontrolliert, die Einstellungen am TV-Receiver von DISEqC auf "Ein-LNB" geändert, Suchlauf im Modus ausführlich laufen lassen und voilá! gab es 137 Sender, inkl. ARDHD; ZDFHD, RTL, RTL Nitro, etc....

    ABER: die Sender wurden mit Qualitätsmerkmalen zwischen 7 und 10 gefunden... wenn man sich die Sender aber anschauen möchte, dann wird der Schirm schwarz inkl. Hinweis "kein Signal".

    Habe den Suchlauf gestern mehrfach angeschmissen... ab und an wurden einzelne Sender sichtbar, dann wieder nicht, zudem variiert auch immer wieder, welche Sender gefunden werden. Sender wie Comedy Central, DMAX, etc. werden zB. garnicht gelistet.

    Habt Ihr Hinweise für mich, was ich an den Einstellungen noch verändern kann/sollte um endlich mal ganz "normal" schauen zu können?


    Directupload.net - kyuyzkcj.jpg

    Directupload.net - rmsvhynu.jpg

    Directupload.net - 9mwr82n2.jpg

    Directupload.net - ku3adr6m.jpg

    Directupload.net - m9e2towp.jpg

    Directupload.net - d73wd2se.jpg

    Directupload.net - 623izh7t.jpg

    PS: auf allen anderen Einstellungen, zB 22kHZ, MiniDISEqC (?), andere Satelliten, gabs noch schlechtere Ergebnisse, immer wieder TVMADRID, Cubavision, etc, leider keine deutschen Sender...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2012
  8. TachoKilo

    TachoKilo Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

    Also bei euch im Haus ist eine Unicable-Lösung installiert. Guck mal in der Einstellung "Antennensystem" auf deinem Fernseher. Da müsste es etwas passendes geben. Die anderen Einstellungen sind ja relativ vorbildlich auf die Dose geklebt. Wenn du rechts dranhängst sind es die 1980 MHz und SCR-Adresse 6.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

    Klasse Aufkleber auf der Dose - hätte man ggf. mal nennen sollen in der ersten Anfrage, dann wäre alles gleich klar gewesen !
    Kathrein Unicable-Multischalter übrigens dem Aufkleber nach, denke mal ein EXR 1581.

    Les mal hier unter Unicable (guter Beitrag, wurde gerade etwas überarbeitet/ergänzt - kenn den "Author" davon), da wird dir mehr zu der Sache erklärt und da ist auch eine Verlinkung zu einer Einstell-Anleitung.
     
  10. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: neue Whg, eingebauter DVB-S, zum 1. Mal Sat = ?????? - bitte um Hilfe!

    Hallo zusammen

    So, damit der TE nicht so lange suchen muss, Bedienunsganleitung Seite 35:
    Bei "Antennen System" mußt Du auswählen Einzelkabel (=SCR, Unicable) und zwar genau die mögliche "Zahl" von 1 bis 8 an der Dein Satkabel angeschlossen ist.

    Beispiel wurde ja schon gegeben:
    Dann alles speichern und einen Suchlauf starten. :)

    Gruß

    Roland
     

Diese Seite empfehlen