1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Verkabelung...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von DerBrummBaer, 9. März 2002.

  1. DerBrummBaer

    DerBrummBaer Junior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Hallo,

    da unser Fernsehkabel, vom Hausverstärker (Sternförmig, jeder hat seinen eignen Anschluß) zu mir ins Dachgeschoß schon etwas älter ist und eine "Flickstelle" besitzt, möchte ich nun eine neue Verkabelung machen. Habe mir auch auch schon hochwertiges KOAX (75Ohm) - Außen-Erdkabel besorgt. Nur weiß ich noch nicht welche Antennendosen ich hier oben verwenden/kaufen soll. Ist nun eine geringe Durchgangsdämpfung = "hohe" Anschlußdämpfung oder eine "höhere" Durchgangsdämpfung = geringere Anschlußdämpfung sinnvoll? Ich habe jetzt hier (ausgeliehen) zwei BK Durchgangsdosen mit den Werten :
    Durchgangsdämpfung 0,6dB bei VHF I, VHF Su/So, UHF IV/V und 0,7dB bei UKW I mit einer Anschlußdämpfung von 13dB und einer Durchgangsdose (gleiche Werte) aber mit 18dB Anschlußdämpfung.
    Die Stichleitungsdose (Enddose) hat folgende Werte : Anschlußdämpfung 0,3dB bei VHF I, VHF Su/So, UHF IV/V und 0,6dB bei UKW I.
    Alle Dosen haben auch einen sog. Rückkanal mit 4-30MHz.
    Sind diese Bauteile so in Ordnung? Ich möchte über das Kabel weiter premiere emfangen...
    Danke im voraus für eure Antworten.

    MfG DerBrummBär
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von DerBrummBaer]Durchgangsdämpfung 0,6dB bei VHF I, VHF Su/So, UHF IV/V und 0,7dB bei UKW I mit einer Anschlußdämpfung von 13dB und einer Durchgangsdose (gleiche Werte) aber mit 18dB Anschlußdämpfung.
    Die Stichleitungsdose (Enddose) hat folgende Werte : Anschlußdämpfung 0,3dB bei VHF I, VHF Su/So, UHF IV/V und 0,6dB bei UKW I.</strong><hr></blockquote>

    Äusserst seltsam,diese Werte...
    Je nachdem,ob Du Deinen Anschluss weiterführen(Durchgangsdose)oder beenden musst(Enddose)kommt die entsprechende Dose in Betracht...
     

Diese Seite empfehlen