1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von ThomasR, 13. Februar 2006.

  1. ThomasR

    ThomasR Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Moin, Moin

    ich will nun auch ins digitale Kabel einsteigen. Dazu muss ich aber erstmal meine Anschlußkomponenten auf den aktuellen Stand bringen. So schaut das aus: Übergabepunkt-Verstärker-Verteiler-1 Leitung ins 1.OG-1 Leitung ins Wohnzimmer. An den Leitungen hängt jeweils so knapp 20m Kabel (das ist noch nicht so alt 90dB geschirmt) und nur jeweils eine Dose.

    Als Verstärker habe ich einen Kathrein mit 20dB (VOS20FR) im Auge, Verteiler Kathrein (EBC02), Dosen von Kathrein (ESD84).
    Das sollte doch hinhauen, oder?

    Ich hatte am WE mal Testweise ein bisschen Kram vo nem Bekannten dran, 35bB Verstärker (Axing), Pace Receiver, der Antennenverstärker fährt allerdings die Tuner (Pace und TV) über den Haufen und mit dem ollen Verstärkungsregler wird alles verrauscht (wird wohl nur der Eingang bis an die Rauschgrenze gedrückt).
    Drann ist momentan ein uralter 20dB Verstärker (ca. 15Jahre) und analog ist das Bild Top, deshalb der Gedanke wieder was mit 20dB dazwischen zu hängen.

    Was meint ihr?

    Gruß Tom
     
  2. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Neue Verkabelung

    Hi Tom,

    der 35dB-Verstärker ist definitiv zu stark. Also bei den von dir ausgesuchten Komponenten sieht es so aus: der EBC02 macht max. 4,4 dB Verlust, die 20m Kabel machen bei 850 MHz ca. 4 dB und die ESD84 3,8 dB. Macht also in der Summe ca. 12 dB Verlust, die der Verstärker ausgleichen muss. Es müsste mit dem VOS 20 hinhauen, wenn auch bestimmt nicht die volle Verstärkung benötigt wird. Evtl. würde sogar ein voll aufgedrehter VOS 11 reichen.

    mfg hcwuschel
     
  3. ThomasR

    ThomasR Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    AW: Neue Verkabelung

    Hey hcwuschel,

    so habe ich eigendlich auch gerechnet. An den VOS 11 hatte ich auch erst gedacht, wobei vieleicht noch dieses Jahr ne Durchgangsdose für meinen Sohnemann dazwischen kommt .. na habe den Kram jetzt bestellt und freue mich auf "digital".
    Das mit dem 35 dB Kracher war auch nur ein Versuch weill der nicht bei 450MHz dichtmacht -- war mal schön zu sehen was "zu viel" Power für ein Mistbild macht :D

    Grüße Tom
     

Diese Seite empfehlen