1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Themenpakete und flexiblere Preise

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Mark99, 26. Juli 2002.

  1. Mark99

    Mark99 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    178
    Anzeige
    Hallo!

    Ich frage mich wirklich wer sich diesen "Mist" mit den Plus-Kanälen ausgedacht hat. Das man die Kanäle einzeln buchen kann ist ja in Ordnung, aber die Art und Weise ist leider "unter aller Sau" wüt

    Warum wird GoldstarTV aus dem Pluspaket herhausgenommen, der Preis bleibt aber gleich?
    Der Heimatkanal und der Filmpalast wurde zum 1. Mai eingestellt und dafür Premiere Nostalgie eingeführt. Jetzt kommt der Heimatkanal mit den gleichen Inhalten zurück und wird gegen Extra-Gebühr (3 Euro) zusammen mit GoldstarTV im Paket GoldstarExtra angeboten. Reine Abzocke! wüt

    Und auch so drohende Sätze wie der folgende im August-Programmheft sollten tunlichst unterlassen werden.
    "Wenn Sie das Paket GoldstarExtra nicht abonnieren möchten, wird die Freischaltung automatisch zum 31.08.02 rückgängig gemacht." So etwas ist im höchsten Maße kundenfeindlich. Auch die Laufzeit des Paktes von 12 Monaten ist eine Frechheit. Alle Pluskanäle sollten zum Monatsende kündbar sein.

    Früher gab es die Gala World, welche 5 Kanäle (GoldstarTV, Heimatkanal, Filmpalast, Krimi & Co und Discovery Channel) beinhaltet hat für 5 DM (2,55 Euro). Jetzt soll man für 2 Kanäle, wohlgemerkt mit den selben Inhalten wie damals 3 Euro (5,87 DM) bezahlen. Aber damit nicht genug, wer Premiere Nostalgie bucht zahlt 1 Euro, (1,96 DM) zusätzlich. Wer zusätzlich den Kanal Krimi und Co sehen möchte muss, da dieser nicht einzeln abonniert werden kann 10 Euro (19,55 DM + 3 Euro(5,87 DM) Euro für GoldstarExtra bezahlen. Zusammen also 13 Euro (25,42 DM) nur für Premiere Plus und GoldstarExtra Ohne Premiere Super oder Premiere Film und Premiere Sport.

    Alle Kanäle außer PPV:

    Premiere Super 28 Euro
    Premiere Plus 10 Euro
    GoldstarExtra 3 Euro
    -----------------------
    Gesamt 41 Euro (80,19 DM)
    ohne Decodermiete

    Kundenfreundlich ist sowas nicht. entt&aum
    Das Treueabo liegt zwischen 19-28 Euro.
    Das ist gerade noch akzeptabel beim derzeitigen Gesamtangebot. Immer weniger gute Filmpremieren und derzeit häufige und ärgerliche Programmänderungen, die viel zu spät bekannt gegeben werden oder auch kurz vor dem Filmstart noch geändert werden. Das Sportangebot wurde reduziert, der dritte temp. Sportkanal wurde ersatzlos gestrichen, kein Wimbledon, keine US-Open, keine Golden League, der internationale Fußball wurde gekürzt, keine deutschen Boxveranstaltungen mehr, eine Multi-Feed Optionen bei Formel 1 Wiederholungen, wenig Live Sportereignisse außer Fußball und Formel 1. entt&aum

    Die Fussball-Bundesliga, Fußball-WM, Formel 1 und die Olympia-Übertragungen sind nach wie vor das Aushängeschild von Premiere. Dies reicht aber auf Dauer leider nicht aus, da ja nicht immer Fußball oder Formel 1 gesendet werden kann. breites_

    So könnte eine kundenfreundliche Paketstruktur aussehen: läc

    Premiere Start Premiere Film, Premiere Sport ist OK. Premiere Super sollte auch Premiere Plus beinhalten. Jedoch sollte Premiere Super auch einzeln abonniert werden können z.B. von Start, Film oder Sportkunden.

    Desweiteren sollten die Kanäle von Premiere Super
    nach Themenbereichen abonnierbar sein.

    Für die Familie:
    GoldstarTV, Heimatkanal, Premiere Nostalgie, Krimi & Co, Premiere Serie, Classica für 3 Euro

    Für die Kinder und Jugendliche
    Junior, FoxKids, Disney Channel für 3 Euro

    Für Doku-Freunde
    Discovery & Planet für 3 Euro

    Für Film-Liebhaber
    Premiere Nostalgie, Heimatkanal, Studio Universal, 13 Street für 4 Euro

    So hätte jeder die Wahl, entweder das komplette Premiere Plus für 10 Euro, eines der Themenpakete oder aber den jeweiligen Kanal einzeln wie dies ja ab August geplant ist zu abonnieren.

    z.B.

    Ein Abonnent interessiert sich besonders für Filme, abonniert jedoch zusätzlich für das Paket für die Kinder, außerdem will er noch das Familienpaket buchen.

    Premiere Film 18 Euro + Kinderpaket 3 Euro + Familienpaket 3 Euro = 24 Euro (46,94 DM)

    Ein anderer Abonnent möchte das Premiere Sport und zusätzlich das Film-Lieberhaber Paket abonnieren.

    Premiere Sport 18 Euro + Film Liebhaber-Paket 4 Euro = 22 Euro (43,03)

    Ein anderer Abonnent möchte Premiere Start und zusätzlich das Familienpaket abonnieren.

    Premiere Start 5 Euro + Familienpaket 3 Euro
    = 8 Euro (15,65 DM)

    Ein solches Angebot wäre eine wirklich kundenfreudliche Lösung, jeder bezahlt nur das was Ihn wirlich interessiert. Dabei hat er die Wahl entweder Premiere Super komplett mit allen Kanälen für 10 Euro zu buchen, sich für eines oder mehrere Themenpakete zu entscheiden, oder aber die Kanäle einzeln, sofern dies möglich ist zu abonnieren. Wer sich für Premiere Super entscheidet bekommt als Bonus die Kanäle des Premiere Plus Paketes zusätzlich, so wie dies früher auch immer war. Damit wird Premiere Super wieder das, was es einmal war. Bei einem monatlichen Abo-Preis von max. 28 Euro (54,76 DM) ist die Schmerzgrenze erreicht. Und wenn die Bestandskunden-Treue Verträge auslaufen ist bei den derzeitig gültigen Preisen eine ver&auml Kündigungslawine unvermeidbar. Denn die wenigsten Abonnenten werden einen derarigen Preisanstieg akzepieren.

    Beispiele:

    TreuepaketA 28,12 Euro (alle Kanäle außer PPV)
    Vertragsende 41,00 Euro
    -------------------------------------------------
    Unterschied 12,88 Euro (25,19 DM) mehr

    TreuepaketC 22,96 Euro (alle Kanäle außer PPV)
    Vertragsende 41,00 Euro
    -------------------------------------------------
    Unterschied 18,04 Euro (35,28 DM) mehr

    Dies sollte Premiere auf keinen Fall unterschätzen, denn was sagte Kofler, "Die Abonnenten sind das wertvollste Gut. Sie sind die Basis und die einzige Legitimation für Premiere"
    Noch wichiger sind zufriedene Abonnenten und bei der jetzigen zugegeben schwierigen Situation von Premiere kann man sich es nicht leisten diese zu verärgern und zu enttäuschen. Irgendwann ist der Punkt gekommen, an dem der Kunde sich nicht länger für blöd verkaufen läßt.

    Es ist ja in Ordnung, dass der Kunde jetzt die Wahl hat, welche Pakete, Kanäle in welchen Zusammenstellungen er abonnieren möchte, nur ist es der falsche Weg wenn sowohl Neukunden als auch langjährige Abonnenten des Superpakets jetzt oder nach Vertragsende extra zur Kasse geben werden und das in einer Art und Weise die wirklich unakzeptabel ist. So soll man für Kanäle die früher im Superpaket enthalten waren zusätzlich bezahlen. Da muss man sich zurecht "verarscht" vorkommen. Und auch wenn sich Freunde, Bekannte, Verwandte für Premiere interessieren sind diese zunächst von der Vielfalt und vom Programmangebot begeistert, sagt man ihnen jedoch was das alles kosten würde, z.B. Superpaket 28 Euro, finden sie dies zunächst noch in Ordnung, nicht aber das man für die weiteren Kanäle, schamlos zur Kasse gebeten wird. Premiere Super + Goldstar Extra 13 Euro zusätzlich. Dann winken Sie dankend ab. Da nützt auch Premiere Start wenig, denn wegen diesem einen Kanal einen Digital-Empfänger kaufen oder für satte 7,50 Euro zusätzlich zu mieten kommt nicht in Frage, da zu teuer.

    Fazit:
    Das Angebot an Kanälen ist im Großen und Ganzen in Ordnung, das Angebot im Sportbereich sollte in Zukunft wieder ausgebaut werden. Nur Fußball, Formel 1 und Golf ist auf Dauer zu wenig. Premiere Super sollte das Premiere Plus Paket beinhalten - nur so kann die Aktraktivität von früher wieder erreicht werden und so die Abo-Zahl gesteigert werden. Goldstar extra muss ganz schnellstmöglich abgeschafft und in das Premiere Plus Paket integriert werden. Das Buchen von Themenpaketen würde das Angebot noch attraktiver und flexibler machen, da die verschienen Interessenkreise berücksichtigt sind. läc

    Viele Grüße
    Mark

    <small>[ 04. September 2002, 21:06: Beitrag editiert von: Mark99 ]</small>
     
  2. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    Mark, du sprichst mir - und bestimmt vielen hier! - aus dem Herzen!
    Was Kofler sagt und was er tut - das sind leider zwei total gegensätzliche Sachen!
    Die von dir treffend beschriebene Kostenlawine wird im Schneeballsystem Kündigungen oder zumindest Downgrades von Treuekunden 2003 bringen!
    Das Programmangebot, bei dem am meisten gespart wurde (minus rund 50 Mill. € im 2. Quartal im Vergleich zu 2001 trotz WM-Produktion!) - da sag mir noch einer, dass das alles durch günstiger ausgehandelte Verträge erreicht wurde.

    Fazit:
    Nur durch mehr Qualität bei Programm und Service sowie ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis können dauerhaft Kunden gebunden werden.
    Durch schwachsinnige Potential-Studien ("10 Millionen Satellitenhaushalte, die künftig auf digitalen Empfang umstellen"... und dem Gewinnen "einer beträchtlichen Anzahl" bisheriger Schwarzseher !) ist das sicher nicht zu schaffen!
     
  3. zonyverena

    zonyverena Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Knappensee
    Das für mich beste Premiere-Angebot war von OKT 01- April 02 bestehende BASIC Paket für 15 EUR. Das war auch der Grund mir Premiere zuzulegen. sch&uuml
     
  4. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Das Problem ist, daß man bei premiere zunächst mal erkannt hatte, daß hier ein Massenmarkt geschaffen werden muß. Über teure Pakete, die nur eine Minderheit abonniert, funktioniert das nicht. So gesehen geht der Start-Kanal in die richtige Richtung für 5€. Allerdings ist die Aufweichung der Plus-Sender und die Abzockerei mit Heimatkanal eine Unverschämtheit. Und es wird nicht das letzte sein, was in dieser Richtung läuft. Alles das, was jetzt noch neu aufgeschaltet wird geht gegen Extrakohle, und das ist wirklich nicht in Ordnung. Für Film bzw. Sport sind die Preise ok, sofern die Leistung wieder auf einen etwas älteren Stand angehoben werden. Aber die andere Geschichte nicht.
     
  5. TheGood

    TheGood Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    4.160
    Ort:
    paris
    NAjaa mark bei deinem vorschlag ist in meinen ein einziges chaos und kein mensch wüsste was er überhaupts abonnieren sollte. (dies gilt vermutlich für ca 80% der potentiellen Kunden)

    DAs mit dem heimatkanal find ich auch eine Sauerei, aber das ganze geschah denke ich aus einem anderen Grund. Da GoldstarTV und Heimatkanal nicht von Premiere produziert werden sondern auch nur eingekauft wurde, hat man den Heimatkanal kurzfristig einfach gecancelt (war wohl nicht so beliebt). Nur will jetzt der Goldstar Anbieter doch seinen Heimatkanal vermarkten und tut dies in einem extra Paket der dann zusätzlich zu abonnieren ist und somit die Kosten direkt aus diesen Einnahmen bezahlt werden.

    Einene anderen Grund kann ich mir ned vorstellen. Dass diese Praxis nicht in Ordnung ist sehe ich auch so. Zumindest die Treueabonnenten sollten bis zum Ende ihrer Laufzeit die beiden Programme kostenlos erhalten....
     
  6. Mark99

    Mark99 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    178
    @TheGood

    Ich glaube Chaos herrscht bei der jetzigen Paketstruktur genauso. Möglicherweise wird dies den Neukunden aber erst später bewusst, denn wenn sie z.B. ein Superpaket abonnieren für 28 Euro (24 Monate) und dann plötzlich merken, dass sie die Kanäle des Pluspaketes + Goldstar Extra nicht empfangen empfangen können, wenn sie nicht zusätzlich 13 Euro (25,43 DM)locker machen ist das "Geschrei" sicher groß.
    Und wenn ein Abonnent nur Krimi & Co, 13 Street oder Studio Universal zusätzlich zum Film, Sport oder Superpaket sehen möchte, muss er das ganze Pluspaket für 10 Euro abonnieren und dann sagt Kofler, jeder soll nur das bezahlen, was er auch wirklich sieht. Das nenne ich ein Chaos ohne Ende w&uuml;t , da wäre das zusätzliche Angebot von Themenpaketen, die Kanäle des selben Genere beinhalten neben der derzeitigen Struktur wirklich am Besten geeignet.

    Zum Goldstar Extra Angebot:

    Hier wird versucht, für die gleiche Leistung zusätzlich Geld zu verlangen. Dies ist nur dann gerechtfertigt, wenn auf beiden Kanälen ein hochwertiges Programm geboten wird

    z.B.
    mehrere Live-Konzerte in voller Länge im Monat
    neue Heimatserien oder Serien die noch nie auf dem Heimatkanal gezeigt wurden
    Porträts von Schlagerstars regelmäßig
    eine eigenproduzierte Live-Show wie damals die Hitparade
    Exklusive Live Veranstaltungen
    Große Schlagerfeste in voller Länge
    Schlagerquiz
    Wunschsendung mit Gästen
    Schlager und Volksmusik Talentshow-Wettbewerb für Nachwuchskünstler
    neue Volkstheater-Produktionen
    eine eigenproduzierte Heimatserie, die nur auf dem Heimatkanal zu sehen ist
    usw...

    Bei diesem Angebot wären die 3 Euro Extragebühr gerechtfertigt. Ansonsten nicht!
    Denn das was jetzt auf GoldstarTV Tag ein Tag aus läuft, Schlagerbox,Hitcocktail, Softhits, Goldies, Erfrischend deutsch, Alles Liebe, Musikwecker usw.. ist eine einzige Wiederholungsschleife. Die Schlagerclips werden seit Sendestart leider lieblos abgespielt. Zwischen den Clips werden hin und wieder ein paar moderierte Sequenzen eingefügt die den ein oder anderen Clip ankündigen. Auch ein paar Tipps werden hin und wieder gegeben, jedoch ist der Anteil einer moderierten Sendung äußerst gering. So bekommt man ca. nur 3-5 mal für ca. 1-3 min den Moderator zu sehen. Der Rest besteht aus Musikclips. Eine Ausnahme gibt es aber dennoch, die Sendung "Bei Hübner", hier ist wöchentlich ein anderer Schlagerstar zu Gast, der von Uwe Hübner befragt wird. In dieser Sendung gibt es ca. 3-4 Clips, die sich Uwe Hübner mit dem Gast anschaut. Außerdem wäre da noch die Sendung GoldstarTV Spezial zu Erwähnen bei der Ausschnitte von Konzerten gezeigt werden, z.B. Claudia Jung, Michelle, Juliane Werding, Roland Kaiser, Peter Kraus usw.. Das geht ja in die richtige Richtung jedoch geht GoldstarTV seit über 2 Jahren sehr sparsam damit um und zeigt anstelle von neuen aktuellen Konzerten lieber Wiederholungen (siehe Michelle im August) Es ist nichts gegen Wiederholungen einzuwenden, jedoch sollte man diese nicht anstelle von Neuaustrahlungen zeigen. Außerdem sollten die Konzerte in voller Länge und nicht auf 1 ca. Stunde zusammengeschnippelt werden, da so viel von der eigentlichen Bühnenshow auf der Strecke bleibt. w&uuml;t

    Wenn man schon das neue Paket "Goldstar-Extra" als "Neue Innovation" ankündigt und anpreist, dann sollten auch wirklich neue und abwechslungsreiche Inhalte geboten.
    werden und nicht fast ausschließlich billig produzierte Sendungen wie derzeit. Die sind mit Sicherheit keine 3 Euro (5,87 DM) zusätzlich wert. entt&aum

    Viele Grüße
    Mark
     
  7. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    Der Vorschlag ist doch klar und deutlich. Jeder sucht sich aus was er möchte und das traue ich den Kunden zu, wer´s nicht kann wird sich vermutlich auch keinen digital Empfänger zulegen.
     
  8. crisi

    crisi Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    919
    Ort:
    Austria - not Australia
    @mark99

    Super Vorschlag l&auml;c l&auml;c

    Diesen Brief solltest du mal Kofler Schicken und mal schauen was du für eine Antwort bekommst winken winken

    grüsse
    crisi
     
  9. Phlow

    Phlow Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2002
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Berlin
    Ich hab mal in ein altes Premiere World Heft geguckt und festgestellt, dass die Gala World einzeln 19,90 DM gekostet hat. Aber es stimmt das man 5 DM mehr zahlen mußte für die Aufstockung zum Superpaket.

    Doch selbst wenn jemand nur Goldstar Extra sehen möchte (€3) muß er dazu Premiere Start haben (€5), ist also im Vergleich zum damaligen paket völig überteuert! Doch eigentlich ist fast jedes Paket teurer geworden im Gegensatz zu damals! entt&aum
     
  10. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Das Plus-Paket ist immer zum Monatsende und nicht nach dem 12. Monat kündbar.
     

Diese Seite empfehlen