1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Satanlage - brauche Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Satneuling99, 10. November 2014.

  1. Satneuling99

    Satneuling99 Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Satfreunde und Satexperten,

    vielleicht könnt ihr mir helfen.


    Kurze Schilderung meines Vorhabens:
    - Umstieg von Unity auf Sat (vorhanden: sternförmige Kabelverlegung aus dem Keller in die Räume; Kabel 3x geschirmt; 100db oder 110db)
    - min. 2 oder max. 4 (in ein paar Jahren) Anschlussdosen sollen mit Sat versorgt werden
    - Satelliten: 19,2 Grad Astra und 16 Grad Eutelsat (die Receiver sollen unabhängig voneinander die Kanäle auf Astra und Eutelsat empfangen können)
    - Qualitätsanspruch (mittel)hoch (90% reichen mir aber, es muss nicht das Maximum sein)
    - HD (HD+ Karte würde ich mir holen)
    - Leerrohre vom Dach bis in den Keller vorhanden
    - Erdung der Anlage (16mm2-Erdung ist auf dem Dach und geht auf den PA im Keller), Ausrichtung der Anlage und Prüfung Empfangsstärke soll durch Fachleute erfolgen, den Rest mache ich selbst
    - Budget: 300 € bis 400 € (inkl. Fachfirma für ca. 100 €) – ohne Receiver


    Nun zu meiner Idee:
    - Rechtwinklige Wandhalterung an die Hauswand (habe ich bereits installiert; bewegt sich nur, wenn ich stark daran ziehe) – von Hama 40€ inkl. Schrauben und Co.
    - Gibertin SE (Profi) 85cm – ca. 90 €
    - LNB Monoblock QUAD 3° von Inverto – ca. 45 €
    - Kathrein LCD 111 Koaxialkabel (50m) – ca. 45 €
    - F-Stecker Cabelcon und Abisoliergerät – ca. 15 €
    - 4fach Erdungsblock Kathrein (Verbindungsstück im Keller) – ca. 5 €
    - 2 Anschlussdosen – ca. 25 €
    - Feinarbeiten und Erdung (aus Versicherungsgründen) durch Elektriker – ca. 100 €


    Nun zu meinen Fragen:

    1. Welche Schüsselgröße ist optimal (sehr gutes Bild und Wetterreserve) für den oben aufgeführten LNB? 85cm oder 90cm?

    2. Ist Gibertini SE eine gute Schüssel? Bewertungen sind ja in Ordnung und stabil sieht sie auch aus.

    3. Hat der Monoblock Nachteile (Bildqualität, Haltbarkeit, ...) im Vergleich zu zwei "dünnen" LNBs wie die von Alps? Wie viel mehr Signalstärke würde ich in etwa mit zwei LNBs herauskitzeln können?

    4. Ich würde Eutelsat auf die Schiene installieren und Astra daneben "hängen" lassen). Ist bei den Astrakanälen mit nennenswerten Qualitätseinbußen zu rechnen? Kann man dann auf Astra alle gängigen deutschen Sender (ARD, RTL, Pro7, VOX, usw.) in HD empfangen.

    5. Da ich nicht mehr als vier Teilnehmer benötige, möchte ich auf den Multischalter verzichten. Ist Monoblock überhaupt sinnvoll? Falls nein, warum?

    6. Auf einer Skala von 0 (geht gar nicht) bis 10 (perfekt). Welche Bewertung würdet ihr meiner Idee geben?


    Was meint ihr?


    Vielen Dank im Voraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2014
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neue Satanlage - brauche Hilfe

    Zu 1 Monoblock LNB sind für 85 cm Schüsseln konzipiert.
    Zu 2 Ja
    Zu 3 Ja Monoblöcke taugen erfahrungsgemäß nicht sehr viel. Gute Hersteller bieten deshalb erst gar keine an.
    Zu 4 Ich würde den Satelliten schielen lassen den man am wenigsten benötigt.
    Da aber 16° Ost im Gegensatz zu Hotbird oder Astra 2 / 3 eher schwach ist ist deine Planung ok.
    Ob Du HD empfangen kannst hängt vom angeschlossenem Endgerät ab. Das LNB und die Schüssel können es jedenfalls.

    Zu 5 Ob es sinnvoll ist. Ist deine Entscheidung. Ich würde es nicht machen.

    Zu 6 eine 5.

    Bitte Beachten der 3° LNB Monoblock hat eine Feedaufnahme von 23 mm. Du benötigst also Distanzringe auf 40 mm . Sonst paßt das LNB nicht an die Schüssel.
     
  3. Satneuling99

    Satneuling99 Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Satanlage - brauche Hilfe

    Danke für die schnelle und ehrliche Antwort.

    Was ist deine negative Erfahrung mit den Monoblöcken? Gibt es andere Meinungen im Forum?

    Was wäre eine Alternative mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis?
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neue Satanlage - brauche Hilfe

    Ich habe keine negativen Erfahrungen, weil ich erst gar keine nutze.
     
  5. Satneuling99

    Satneuling99 Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Satanlage - brauche Hilfe

    Ok, habe das "erfahrungsgemäß" dann falsch verstanden. Sorry.

    Was wäre deine Alternative?
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.822
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Neue Satanlage - brauche Hilfe

    In Verbindung mit der Gibertini SE, kann man mit der Gibertini XP Multifeedhalterung die LNB bestens verschieben:
    [​IMG]
    Geht damit gleitend wie mit Schmierseife und egal ob sich ein LNB im Fokus befindet oder ob die Anpeilung beider Positionen schielend erfolgt.
    Benötigt werden für 16 und 19,2Grad schmale LNB.

    Nachteile der Monoblock Konzeption werden hier begründet:
    LNB-Abstände beim Multifeed-Empfang - satellitenempfang.info
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue Satanlage - brauche Hilfe

    Wo ungefähr wohnst Du?

    Je weiter der Wohnort im Norden liegt, desto weniger eignet sich eine 85er Antenne in Kombination mit auch schmalen 40mm LNBs. Schätzt man den LNB-Abstand anhand des Reflektordurchmessers und des F/D-Verhältnisses von 0,67 für die 85er Gibertini ab, so beträgt der LNB-Abstand z.B. in Garmisch 43 mm, in Flensburg aber wären es nur (knapp) 39 mm.

    Wenn man die prinzipiellen Nachteile von Monoblock-LNBs umgehen und stattdessen die scheinbar unkaputtbaren ALPS einsetzen möchte, dann verlangen die sich für unsere Breiten ergebenden LNB-Abstände zum Empfang 16°/19,2° nach einer größeren Antenne (Abstände mit 100er Gibertini: ca. + 16%).
     
  8. Satneuling99

    Satneuling99 Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Satanlage - brauche Hilfe

    Ich wohne in NRW (Raum Essen).
     
  9. Satneuling99

    Satneuling99 Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Satanlage - brauche Hilfe

    Ihr neigt also deutlich in Richtung zwei LNBs und eine Schüssel von 100cm

    Welchen Multischalter könnt ihr mir empfehlen?
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neue Satanlage - brauche Hilfe

    Bei maximal 4 Empfänger kannst Du wählen zwischen einer Lösung mit DisqC Schalter oder einer Lösung mit einem Multischalter.

    Bei Diseqc Schalter Lösung benötigst Du 2 Quad Raketen LNB ( also die schmalen)
    sowie 4x 2/1 DiseqC Schalter oder 2x 4/2 Schalter.
    Ich würde DiseqC Schalter von Spaun bevorzugen.

    Bei Multischalter Lösung benötigst Du 2 Quattro LNB ebenfalls die schmalen und einen Multischalter 9/4

    Ich würde die Multischalter Lösung bevorzugen und einen Spaun nehmen.

    Bei den Schaltern sollte nicht Geiz ist Geil in Anwendung kommen weil sie das Herz der Anlage sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2014

Diese Seite empfehlen