1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Sat-Anlage mit Unicable-Multischalter Kombination

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von coompugigant, 23. Dezember 2012.

  1. coompugigant

    coompugigant Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, wir haben ein altes haus gekauft, und die Verkabelung teilweise erneuert.
    Folgendes ist gegeben:
    -Leitungslängen vom sternpunkt max 35m.
    - 1 Receiver mit neuem Kabel Jeweils ohne twin-receiver in Bad, Kinderzimmer 1&2,Küche(also insgesamt 4 einfache receiver)
    -1 älteres kabel(wurde kurz vorm hauskauf auf doppelt geschirmtes sat kabel erneuert ca.1/2Jahr alt) im Wohnzimmer, wo ein fernseher mit eingeb. Satreceiver, sowie mindestens ein doppeltuner receiver hin soll
    -1 älteres kabel welches im gleichen zuge erneuert wurde wie das im wohnzimmer im schlafzimmer, auch dort soll ein twin receiver hin
    Wir wollen die kabel nicht austauschen, und ich bin der meinung das brauchen wir auch nicht, also meine frage, kann ich das mit einem quattro lnb , einem multischalter und einem unicable-router bewerkstelligen, und wenn ja, welche geräte würdet ihr empfehlen?

    MfG

    Compu
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2012
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2012
  3. coompugigant

    coompugigant Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Sat-Anlage mit Unicable-Multischalter Kombination

    Danke für die antwort, aber wenn ich kalkuliere , dass ich 2 von den stacker/destacker benötigte, und ein unicable router ca160 euro kostet , wäre ich mit den stcker/destacker teurer dran...
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.594
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neue Sat-Anlage mit Unicable-Multischalter Kombination

    War ja nur ein Vorschlag.
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue Sat-Anlage mit Unicable-Multischalter Kombination

    Preisgünstigste Lösung wäre so etwas wie JPS0501-8TN (ca. 214,- € inkl. Netzteil), also ein Unicable-Baustein mit einem Ausgang für acht Unicable-Umsetzungen und einem Legacy-Ausgang (Den gleichen Funktionsumfang, aber nicht dieselbe Fertigungsqualtiät bietet IDLP-UST111-CUO1O-8PP): Die Anschlüsse für Wohnzimmer (drei Umsetzungen), Schlafzimmer (zwei Umsetzungen) und drei der vier Leitungen für Bad, Kinderzimmer 1+2 und Küche (zusammen drei Umsetzungen) würden vom Unicable-Ausgang versorgt, die vierte vom Legacy-Ausgang.

    Nachteil: Auch drei der vier Empfänger in Bad, Kinderzimmer 1+2 und Küche müssen mit Unicable kompatibel sein.

    Möchte man diesen Nachteil nicht oder bräuchte man im Wohnzimmer außer dem TV tatsächlich mehr als "nur" einen Twinreceiver, so könnte man z.B. JPS0501-8TN nur für Wohn- & Schlafzimmer verwenden und mit einem konventionell gesteuerten Multischalter wie z.B. EXR 2554 (um 65,- €) kombinieren.

    Stacker/Destacker eignet sich nicht, um über nur ein Kabel im Wohnzimmer außer einem TV mit Sattuner noch einen Twinreceiver zu versorgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2012
  6. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neue Sat-Anlage mit Unicable-Multischalter Kombination

    4xSingle, 2xTwin.
    Da wäre dieses Modell von Jultec genau passend: JRS0502-2+4
    Hat 2 Unicable-Ausgänge mit 2 Bändern, dazu noch 4 normale Multischalterausgänge.

    Nachtrag: habe bemerkt, daß Du eigentlich einmal 3Bänder brauchst - dafür eignet der sich dann nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2012
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue Sat-Anlage mit Unicable-Multischalter Kombination

    Es geht aber nicht um 4x Single + 2x Twin, sondern um 4xSingle + 1x Twin (Schalfzimmer) + 1 x Triple (TV + Twin):

     
  8. coompugigant

    coompugigant Neuling

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue Sat-Anlage mit Unicable-Multischalter Kombination

    Preisgünstigste Lösung wäre so etwas wie JPS0501-8TN (ca. 214,- € inkl. Netzteil), also ein Unicable-Baustein mit einem Ausgang für acht Unicable-Umsetzungen und einem Legacy-Ausgang (Den gleichen Funktionsumfang, aber nicht dieselbe Fertigungsqualtiät bietet IDLP-UST111-CUO1O-8PP): Die Anschlüsse für Wohnzimmer (drei Umsetzungen), Schlafzimmer (zwei Umsetzungen) und drei der vier Leitungen für Bad, Kinderzimmer 1+2 und Küche (zusammen drei Umsetzungen) würden vom Unicable-Ausgang versorgt, die vierte vom Legacy-Ausgang. Der Jultec würd mich interessieren, kann aber z.b. in IDEALO u.ä. nirgends einen händler finden, daher würde ich mich freuen, wenn mir jemand eine quelle nennen könnte.

    Nachteil: Auch drei der vier Empfänger in Bad, Kinderzimmer 1+2 und Küche müssen mit Unicable kompatibel sein.

    Möchte man diesen Nachteil nicht oder bräuchte man im Wohnzimmer außer dem TV tatsächlich mehr als "nur" einen Twinreceiver, so könnte man z.B. JPS0501-8TN nur für Wohn- & Schlafzimmer verwenden und mit einem konventionell gesteuerten Multischalter wie z.B. EXR 2554 (um 65,- €) kombinieren. Genau auf diesen weg wollte ich heraus!

    Danke erstmal für die Hilfe,weiterhin interessiert mich, ob ich spezielle dosen brauche ,ich habe da was von programmierbaren dosen gelesen, und wenn ja, welche!
    Vielen dank, und für empfehlungen von lnb und schüssel wäre ich ebenfalls dankbar!
    Mfg Coompu

    Stacker/Destacker eignet sich nicht, um über nur ein Kabel im Wohnzimmer außer einem TV mit Sattuner noch einen Twinreceiver zu versorgen.
    Diese möglichkeit hatte ich ja durch die Höheren kosten bereits ausgeschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2012
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Neue Sat-Anlage mit Unicable-Multischalter Kombination

    Kennst du echt nur Idealo im Internet ?
    Da gibt es den großen Bruder GOOGLE, der kennt viel mehr.
    https://www.google.de/search?q=jultec+jps0501-8tn

    Würde dir zum Jultec passenden Multischalter dann empfehlen, receivergespeist ! WENN das nicht klappen sollte mit dem "receivergespeist" wäre es bei dir dann ganz einfach möglich den JPS0501-8 mit der Netzteilversorgung auf "permanent" anzuschließen und nicht auf "Stand-by", d.h. dann würde dieser wie ein konventioneller Multischalter IMMER (auch wenn alle Receiver die daran angeschlossen sind aus geschalten sind) die LNB-Versorgung übernehmen. Weiterhin passen unter Jultec dann auch die Kaskaden richtig zusammen, man könnte also mit F-F-Kaskadenverbindern diese einfach zusammen stecken (hier mal ein Bild von so einem Aufbau, hier aber etwas andere Schalter).

    [​IMG]

    [​IMG]

    In deinem Fall wäre das dann ein:
    Jultec JPS0501-8TN + 1x Jultec JPS0508A (das ist der mit dem Kaskadenausgang)

    Weiterhin wirst du dann einige F-Endwiderstände (DC-entkoppelt) benötigen, damit musst du ALLE offenen Ein- und Ausgänge (außer dem offenen Stromeingang vom JPS-System !!!) abschließen die nach der Endinstallation offen bleiben.

    Programmierbare Antennendosen benötigst du nicht, die sind nur wichtig bei einer wohnungsübergreifenden Installation wo die Mieter/Eigentümer unwissend an den Geräten rumspielen können und somit die komplette Hausanlage durch eine z.B. Doppelvergabe von Frequenzen im Unicable-Bereich zusammenbrechenb lassen können ... da ja aber nur du da rum spielst kommt so etwas ja nicht vor bzw. weißt du dann gleich wo zu suchen ist um das wieder richtig zu stellen.
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue Sat-Anlage mit Unicable-Multischalter Kombination

    Was soll coompugigant denn damit anfangen?

    Er braucht fünf Unicable-Umsetzungen, nicht 16. Dazu sollen noch vier Single-Receiver versorgt werden:
    Und für diese Mindestanforderung reicht der JPS0501-8TN alleine:
    Dass auch drei der vier Single-Receiver Unicable können müssen, wäre eigentlich nur dann ein Nachteil, wenn schon nicht kompatible Receiver vorhanden wären. Man könnte diesen Nachteil vermeiden und gleichzeitig (Stichwort "wo ein fernseher mit eingeb. Satreceiver, sowie mindestens ein doppeltuner receiver hin soll") Unicable-Umsetzungen freischaufeln, indem man z.B. JPS0501-8TN nicht mit JPS0508A kombiniert, sondern mit JRM0508A. So hast Du das ja textlich im Prinzip beschrieben, und auch die Bilder zeigen so etwas.

    JRM0508A wäre die feinste Lösung, da hier JPS0501-8TN auf Standby laufen kann. Allerdings ist JRM0508A mit acht Teilnehmeranschlüssen überdimensioniert und entspr. teuer. Wie man – allerdings mit Verzicht auf die Standbyfunktion des JPS0501-8TN – mehr "normale" Anschlüsse mit geringeren Kosten bereitstellen könnte, steht auch oben:


    Nachtrag zu:
    Sehr gute Antennen wären z.B. die SE-Versionen von Gibertini oder die QSD-Antennen von Preisner (Datenblatt). Für die Montage an der Fassade (= Vermeidet bei 1,5 max. Wandabstand aller Antennenteile und Einhaltung eines Mindestabstands von 2 m zu den Dachkanten die Pflicht zur Erdung der Antenne!) würde ich wegen der unauffälligeren Optik die 75er nehmen, sonst kann es auch die 85er sein.

    LNB: Entweder das unverwüstliche Alps Quattro oder das Inverto Black Eco Quattro.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen