1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue SAT-Anlage für EFH (gerade im Rohbau)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von P_S, 11. Dezember 2013.

  1. P_S

    P_S Neuling

    Registriert seit:
    10. Dezember 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    benötige als Laie ein wenig Hilfe bzgl. meiner SAT-Anlagenplanung. Leider habe ich aus dem Fachhandel teils unterschiedliche Empfehlungen bekommen und würde gerne Eure Meinung dazu hören.

    Ausgangslage:
    EFH 1 ½ Geschosse mit Keller und Dachboden.
    EG – Wohnzimmer mit Twin-Anschluss
    OG- 3-Zimmer mit jeweils nur einem einfachen SAT-Anschluss
    Keller – 1 SAT-Anschluss
    SAT-Schüssel soll mit Dachsparrenhalter auf dem Dach montiert werden, Dachziegel für Anschluss wird noch eingesetzt
    Satelliten: nur Astra

    Meine Überlegungen
    85cm Schüssel mit Quad/ (oder Quattro?)-LNB, Kabel laufen vom Dachboden über Leerrohre in den Keller zum Multi-Switch und sollen von dort sternförmig zu den Anschlüssen. An Sat-Schüsseln wurden mir bisher jeweils unterschiedliche Modelle empfohlen Techni-SAT, Schwaiger, Humax. Alle Händler waren sich einig, dass 80cm reichen würden – ist dem wirklich so? Ein Händler meinte ich solle mir die Verteilung über den Keller mit Multiswitch sparen und direkt vom Dachboden mit einem Octo-LNB arbeiten. Da habe ich hier allerdings eher negative Meinungen zu gelesen (Stromverbrauch, Qualität)?

    Kurzum welche Komponenten würdet Ihr mir für eine gute Qualität und im Zusammenspiel empfehlen für:

    Schüssel, LNB, Multiswitch, Dachsparrenhalter. Lieber gebe ich jetzt etwas mehr Geld aus und habe danach meine Ruhe.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung
     
  2. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
    AW: Neue SAT-Anlage für EFH (gerade im Rohbau)

    Also 80cm genügen auf jeden Fall,welchen Hersteller du wählst wird bei deinen Ansprüchen(nur Astra) egal sein;)
    Ich persönlich würde ein Octo LNB nehmen, und direkt vom LNB getrennte Leitungen ziehen, aber hier gibts sicher Leute die sich etwas besser mit der Materie auskennen:winken:
     
  3. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.880
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Neue SAT-Anlage für EFH (gerade im Rohbau)

    Zunächst:
    Dachantennen sind erdungsplichtig:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lit-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden.html

    Antenne:
    85er Gibertini SE (85€)

    LNB:
    Quattro LNB von ALPS (25€)

    Multischalter:
    JRM0508 9/8 MS von Jultec (120€)gibt nix besseres.
    JULTEC JRM0508T Receiver Powered - 5/8 Multischalter (119,- Euro) - BFM Sat-Shop
    Da findest du auch das Zubehör
    Dachsparrenhalter, Dosen, ect.

    Kabel:
    LCD95 von Kathrein(ca. (60Cent/m)

    F-Stecker
    Selfinstall-Stecker (50Cent/stück)
    Cabelcon F-56 5.1 Self Install F-Kompressionsstecker blau RG6 / 7 mm,

    Von einer OCTO LNB Lösung solltest du die Finger lassen
    und von einer Billig-Schüssel ebenfalls.

    Die Mast-Erdung wird teurer werden als alle genannten Teile.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Neue SAT-Anlage für EFH (gerade im Rohbau)

    Warum den das ?
    Im Rohbau werden da 10-15m Erdungskabel verlegt und an die Teile (Dachsparrenhalter + HES) angeschlossen. Kostet 30-45€.
    Teurer und vor allem viel aufwendiger wird es wenn das alles schon steht und man im Rohbau auf einfachste Weise keine Kabel mehr ziehen kann.

    Dazu kommt dann noch der Potentialausgleich (13er Erdungsblock + max. 26 Stecker + 10-15m Potentialausgleichskabel), der kostet dann noch einmal ca. 40-50€ ... ist nur eben aufwendig in der Verkabelung (F-Stecker anbringen).
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Neue SAT-Anlage für EFH (gerade im Rohbau)

    Ich würde noch ein UKW-Dipol vorsehen und über den terrestrischen Eingang des Multischalters einspeisen.

    Sonst ist die Wahl der Komponenten (Gibertini, ALPS, ...) vorzüglich und auch mehr als ausreichend für Astra 19,2°O.

    Beim Mastziegel würde ich beim Dachdecker fragen, ob er den passenden Ziegel für dein System hat. Gefällt mir optisch besser als die Bleiziegel, die aber durchaus auch sehr wetterresistent (UV) sind.

    Wolfgang
     
  6. schaumal77

    schaumal77 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neue SAT-Anlage für EFH (gerade im Rohbau)

    Und weils ja noch ein Rohbau ist, mit den Anschlüssen bzw. Kabeln nicht sparen!
     

Diese Seite empfehlen