1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pepman, 10. August 2010.

  1. Pepman

    Pepman Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Es ist vollbracht - anstatt Urlaub, wurde eine SAT-Anlage montiert, folgende Hardware (vorerst allerdings leider nur ein Zimmer verkabelt):

    1 x Kathrein CAS09 Schüssel (90cm)
    1 x Kathrein ZAS62 Wandhalterung
    2 x Kathrein UAS584 Quattro LNB
    1 x SPAUN SMS 91409NF Multi (freie Ausgänge mit VIALUNA F-Abschlusswiderständen versehen)
    8 x AXING SZU 6-02 Blitzschutz (LNBs --> Multi)
    alles mit 100dB Kabel verbunden: http://www.ewerk-onlineshop.de/sat-...m/250m-koaxkabel-2fach-schirm-100-db/a-22393/


    Nachdem die Schüssel auf einer Seitenwand leider in 12 Meter Höhe montiert ist, war die Montage nur mit einem Gerüst möglich. Bevor ich dieses nun abbaue, bitte ich um kurze Einschätzung eurer Meinung punkto Schlechtwetterreserve - ist Nachbessern erforderlich oder kann man das so lassen. Ich hab´ mich eigentlich sehr bemüht und von den Werten schaut es für mich sehr gut aus - aber nachdem ich kein Profi bin...

    Satelliten: Astra 19,2 und Astra 23,5
    Eingerichtet, gemessen mit Dreambox 8000, aktuelle Version Enigma 2


    ASTRA3A (23,5)
    Transponder 11475000, 27500000, V, FEC 3/4
    dB: 15,14
    Signal: 94%
    BER: 0

    ASTRA3A (23,5)
    Transponder 11675000, 28500000, V, FEC 9/10
    dB: 15,56
    Signal: 97%
    BER: 0

    ASTRA3A (23,5)
    Transponder 11914000, 27500000, H, FEC 3/4
    dB: 16,21
    Signal: 100%
    BER: 0


    ASTRA (19,2)
    Transponder 10743750, 22000000, H, FEC 5/6
    dB: 16,67
    Signal: 100%
    BER: 0

    ASTRA (19,2)
    Transponder 10788000, 22000000, V, FEC 5/6
    dB: 16,57
    Signal: 100%
    BER: 0


    Die Ausrichtung erfolgte ausschließlich auf ASTRA 19,2 - hab´ gelesen, man sollte bei schielenden Anlagen auf den schwächeren SAT ausrichten. Mir ist aber wichtiger, dass immer ASTRA 19,2 funktioniert. Sollte ASTRA 23,5 Grad bei Schneefall einmal nicht funktionieren, hab´ ich kein Problem damit.

    Wie gesagt, ich nehme an, die Werte sind OK, nachdem 100% ja sehr vielversprechend klingt und auch alles funktioniert. Aber wie gesagt, das Gerüst muss diese Tage verschwinden und dann hab´ ich die nächsten 10 Jahre nicht mehr vor, die SAT-Schüssel aus der Nähe zu sehen....
    Dementsprechend hab´ ich mich auch bemüht, alles bombenfest zu verschrauben - da bewegt sich auch nichts mehr. :cool:

    Würde mich über Feedback freuen: Was sollte ich noch testen, versuchen, verbessern oder soll/darf ich das Gerüst abbauen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2010
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

    Alles in Ordnung. Bis auf die Tatsache, dass es Unfug ist eine Schüssel ohne Not dort zu montieren, wo man nicht irgendwie drankommt. Eine einzige Taube, die dagegenknallt, ein gutgezielter Klecks Vogelkot auf die LNB-Kappe, die Halterung, die sich unter dem Gewicht inkl. Montagegrund in den nächsten Wochen noch setzen kann (bei dem gewählten massivem Spiegel und der Befestigungsart fast unausbleiblich), anfrierender Pappschnee im Winter... und du steht hilflos unten und fluchst.
     
  3. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

    Die Signalstärke ist egal, aber BER 0 geht nicht besser.
     
  4. Pepman

    Pepman Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

    @teucom
    Danke - ich hab´ mir den Montageort nicht ausgesucht - ging leider nicht anders. Ich kann den LNB und den Spiegel aber von einem Balkon aus abspritzen (im Notfall) - nur selbst hin komme ich nicht! Das sich da was setzt, kann/will ich mir nicht vorstellen - das ist alles super tief mit dem Mauerwerk verankert, zusilikoniert und mit Schraubenfix versehen... Eine Taube kann da hoffentlich nichts ausrichten - selbst wenn sie mit voller Wucht dagegendonnert.

    @D-r-a-g-o-n
    Danke - na ganz egal ist die Signalstärke hoffentlich nicht. Dann hätte ich nämlich einen halben Tag umsonst vertan, um auf diese Werte zu kommen. X-mal nachgebessert, in der Hoffnung das Maximum an Schlechtwetterreserve rauszuholen. Da schadet es nicht, mehr dB zu haben - oder?
    BER 0 hatte ich auch schon bei dB Werten um die 12 - bzw. hatte ich da eigentlich nie was anderes als 0 (BER), beim Testen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2010
  5. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

    Die BER Anzeige kannst im Moment bei der 8000er vergessen. Die zeigt auch bei 35% SNR hier 0 BER -> nutzlos

    Wenn du nach der SNR in dB oder % mit dem Satfinder Plugin ausgerichtet hast und hier die Höchstwerte erzielt hast, gehts nicht besser. Damit hast du aber nach der höchsten Signalqualität feinjustiert, nicht unbedingt nach der höchsten Signalstärke

    Die von dir genannten Werte sind doch einwandfrei ;) Weg mit dem Gerüst
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

    Darf ich fragen wofür du den 23 Grad benötigst (bevor du das Gerüst abbaust !) ?
     
  7. Pepman

    Pepman Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

    Weil ich - an einem anderen Ort - Hotbird nie geschaut habe.
    Man könnte jetzt sagen, dann würde ja nur 19,2 reichen. Vermutlich ja, aber auf 23,5 gibt es immerhin einen 3D-Testkanal, einen HD-Musiksender und OCKO. Das sind schon drei Sender mehr als auf Hotbird, die mich interessieren.
    Ausserdem hab´ ich gelesen, dass 23,5 eine nette Ausweichzone für 19,2 sein soll - sozusagen ein aufsteigender Stern. Ob das stimmt werde ich dann ja sehen...
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

    Naja, nur "deswegen" würde ich den jetzt gerade nicht nehmen.

    Schau dir mal z.B. den Astra 2 (28 Grad) an. Der dürfte ggf. interessanter sein zum akt. Zeitpunkt. Viel HDTV, und das noch super gut in der Qualität.

    Die Multifeedhalterung kann man ja so auslegen das sie variabel ist, damit kann man dann später das LNB wenn 23 Grad "interesanter" werden sollte umsetzen auf den.

    3D-Kanäle

    HDTV-Kanäle

    ABER... 28 Grad ist in D nicht überall einfach zu empfangen ! Vor allem der 2D nicht. Von wo bist du ?
    Schau auch mal hier
     
  9. Pepman

    Pepman Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

    Ja, 28 Grad hab´ ich mir eh auch angesehen (wäre schon interessant) - komme aber aus dem östlichsten Zipferl Österreichs. Für 2D würde ich da vermutlich eine 200cm Schüssel benötigen und hätte dann noch immer keine Schlechtwetterreserve...
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.153
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: neue SAT-Anlage, bitte um Überprüfung der db-Endwerte - vor Gerüstabbau

    Das ist natürlich dann sehr schlecht ! Schade.
     

Diese Seite empfehlen