1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hans10, 16. Oktober 2004.

  1. Hans10

    Hans10 Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Folgende Konfiguration ist durch einen Fachbetrieb installiert worden:
    WISI-Orbit OA38-Schüssel
    2x WISI =OC44 Universal-LNC Quadro (je für Astra und Hotbird)
    Von jedem LNC führen zwei Kabel zum Multischalter (zwei sollen ausreichen, da es sich um eine rein digitale Anlage handelt)
    Axing SPU 58-03 Multischalter
    von da Sternverkabelung in die verschiedenen Wohnungen mit Digital-Receivern (z.B. Medion 24242)
    Die Umschaltung zwischen den Satelliten soll über das 22 khz-Signal erfolgen.

    In der Realität sind nur Programme eines Satelliten empfangbar (aktuell ASTRA). Für den anderen Satelliten werden zwar Programmplätze erkannt, als Anzeige kommt jedoch "kein Signal".

    Ist eine rein digitale Anlage mit zwei Kabeln je LNB realisierbar?
    Ist der verwendete Multischalter korrekt?
    Kann das System mit der 22 Khz-Umschaltung bei digital überhaupt funktionieren?
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

    Hallo und Willkommen.

    Du hast die Highbandanschlüsse des LNBs mit den Lowbandeingänge des Multischalters Verbunden?

    Und im Receivermenü für Hotbird das 22KHz Schaltsignal deaktiviert?

    Sonnst schaltet der Multischalter immer auf Astra.

    Jedoch wird zunehmens das Lowband auch digital benutzt, bei Astra sind schon viele Lowband-Transponder digitalisiert, und bei Hotbird wird das Lowband schon immer digital genutzt.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2004
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

    Seltsamer Fachbetrieb...

    Für Astra kann man zur Not mit 2 Kabeln auskommen, da dort 95 % der Digitalsender im Highband liegen. (Verzichten muß man dann nur auf Bibel-TV, DW-TV und noch so ein paar minderwertige Sender.) Auf Hotbird sind die Digitalsender aber gleichmäßig auf alle 4 Ebenen verteilt, so daß eine Anlage mit nur zwei Kabeln fragwürdig ist.

    Trotzdem müßten einige der Hotbird-Programme empfangbar sein. Die Umschaltung mit 22 kHz ist natürlich auch nicht zeitgemäß, so daß das mit Receivern in Werkseinstellung nicht funktioniert.

    Bevor Ihr Euch mit den Einstellmenüs des Receivers abmüht, solltet Ihr lieber die Anlage von einem richtigen Fachbetrieb umbauen lassen. Dazu gehören insgesamt 8 Kabel zwischen Schüssel und Multischalter (also noch 4 dazu) und ein Multischalter mit 8 oder 9 Eingängen. Dann habt Ihr wirklich alle Sender von Astra und Hotbird. Alles andere ist Murks.
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

    Nee, nee, das dachte ich zu erst auch, aber mit dem 22KHz Schaltsignal landet er immer auf Astra, da dieser Satellit ( wahrscheinlich ) an den 22KHz Anschlüssen angeschlossen ist.

    Nur wenn er auf Hotbird einen Sender im Lowband aufrufen würde, dann könnten Sender kommen, aber das Lowand ist garnicht angeschlossen, dann spricht er das Highband auf Hotbird an, auf dem er dann Lowband Transponder sehen möchte, da kommt bei Hotbird nichts. :eek:

    Aber wie ich oben schon schrieb, ist es schade das Lowband schon bei einer modernen Anlage wegzulassen.

    digiface
     
  5. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

    Hmm...
    Also ums mal klar zu sagen: Solltet ihr nicht ganz spezielle Anforderungen gehabt haben (fallen mir aber auch gerade keine Sinnvollen ein), dann hat euch dieser "Fachbetrieb" einen ziemlichen Unfug verkauft.

    Da wird mir ganz anders, wenn ich dran denke, an welchen Stellen die sonst noch so gepfuscht haben können (Wandhalter usw.).
     
  6. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

    Ich würde an deiner Stelle beim "Fachbetrieb" reklamieren oder beschweren. 4 Kabel vom LNB bis zum Multischalter muss schon sein. Denn in paar Jahren könnte wichtige digitale Programme im Low-Band aufgeschaltet werden. Dann mußt du dich wieder ärgern, dass du einige Programme nicht empfangen kannst. Also zukunfttauglich ist "4 Kabel vom LNB bis zum Multischalter".
     
  7. Hans10

    Hans10 Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

    Herzlichen Dank für die aufschlussreichen Antworten.

    Ein ausführliches Gespräch heute morgen mit dem "Fachmann" zur Einrichtung der SAT-Anlage hat zu keinem Ergebnis geführt.
    Der Fachmann beharrt darauf, die Anlage korrekt installiert zu haben.
    Im High-Band würde nur digital gesendet, im Low-Band nur analog.
    Im übrigen würde das Low-Band sowieso bald abgeschaltet.

    Als Nachbesserung kommt wohl nur die Reduzierung der SAT-Anlage auf Astra oder HotBird in Frage, da nur vier Koax-Kabel von der Schüssel zum Multischalter geführt sind und eine Nachverlegung nicht mehr ohne weiteres möglich ist. Dann sollte auch der Multischalter wieder passen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2004
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

    Wo lebt dann der ?????????

    In Hundert Jahren nicht !!

    Das stimmt.
    ----------------------------------------------------------------------
    So wird er mit allen Kunden umgehen, eine Geschichte vom Pferd erzählen, und die die sich damit noch nie beschäftigt haben, glauben es halt auch, da es ja ein Fachmann ist.

    Ist von dem ist wohl nicht viel zu erwarten.

    digiface
     
  9. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

    Na wo kommt denn der ( Fach) mann her???

    der lebt auf dem Mond!!

    Frage die Firma wo der die ausbildung gemacht hat?

    Gebe der Firma eine cahnce zur nachbesserung und wenn die das nciht hin bekommen sollen die Ihre Sachen wieder abbauen und die Rechnung vergessen !!!

    Weil die Anlage so nie richtig laufen wird ohne Neue zusatz Kabel zu zeihen und ohne den Richtigen Multi.

    Sonst wirst du wohl andere wege gehen müssen. (Anwalt die weitere Vorgehens weise und abrechnungs möglichen keiten)

    Sage uns ruhig was dabei raus gekommen ist.
     
  10. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Neue "rein" digitale SAT-Anlage für Astra und Hotb

    Servus,

    was soll dieser Mist, wie stellt sich der Mann das vor, wenn mal ein Kabel defekt geht.

    Wir verlegen die Kabel immer in Leerrohren zur Satschüssel, auch unter den Dachziegel.

    Solche Möchtegern Firmen sollte man an ein Schwarzes Brett hängen.

    Es ist schon Mühsam von Do it yourself Aufbauern, welche Aufgeben, die Anlage an´s laufen zu bekommen, weil z.B. die Kabel in die Wand eingeputzt sind und aus spargründen zu kurz sind. :eek: Alles schon gehabt.
     

Diese Seite empfehlen