1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Hausinstallation

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von marc1000, 30. Mai 2003.

  1. marc1000

    marc1000 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    luxembourg
    Anzeige
    Hallo erstmal
    Ich bin neu in diesem Forum und habe gleich eine Frage auf die mir bestimmt jemand antworten kann.
    Will im Haus ( Neubau ) Kabel terrestrich vorsehen und Satellit als Haubteinspeisung haben
    Bisher sind 8Stichleitungsdosen gesetzt und mehr werden es auch nicht . Kabel gehen jeweils zum Kellersammelpunkt von wo aus ich dann in Richtung Schuessel gehen kann.
    Schaun moechte ich Astra und Hotbird (Franz. Fernsehen ). Meine Frage ist nun welche Anlagenteile benoetige ich ?
    Bisher habe ich im Appartment eine 80 cm Schuessel und ein Digitalreceiver mit zwei Einzel LNB durchein
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Du benötigst einen Spiegel (ca 80cm) mit Multifeedhalterung, 2 Quattro-LNB´s, einen Multischalter 9/8. Für den Multischalter würde ich eine Lösung favorisieren, die kaskadieren zulässt (z.B. Spaun oder Kathrein), so daß im Fall des Falles eine Erweiterung problemlos möglich wäre. Ausserdem ist ein Schalter mit aktiver terrestrischer Einspeisung zu empfehlen.

    <small>[ 30. Mai 2003, 09:11: Beitrag editiert von: hans2 ]</small>
     
  3. marc1000

    marc1000 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    luxembourg
    Danke fuer die schnelle Antwort ,
    hast du eine ungefaehre Preisvorstellung von diesem Equipment und welche Hersteller waeren zu bevorzugen ?
    Wenn du ein Link weisst der mir den ung. Aufbau schematisch darstellt waere ich sehr dankbar . Ich habe noch keinen solchen fuer 8 Teilnehmer gefunden .
    Tschuess und Danke im voraus
     
  4. AndyO

    AndyO Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    412
  5. marc1000

    marc1000 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    5
    Ort:
    luxembourg
    Hallo und Danke fuer die Antworten
    Eine Frage habe ich aber noch .
    Auf den Seiten steht Kabel von Quattro LNB bis Multi switch 9/8 soll so kurz wie moeglich sein . Bei mir waeren dies aber fast 20 Meter .
    Ist dies ein Problem das man ignorieren kann ?
     
  6. AndyO

    AndyO Senior Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    412
    Entscheidend ist die Gesamtkabellänge LNB &gt; Receiver (siehe auch Signalverstärker ). So übern Daumen: Bis 30m sind keine besonderen Anforderungen zu stellen. Bis 40m würde ich zumindest ein hochwertiges Koax verwenden. Wenn es noch länger wird, sollte der Multischalter einen Verstärker bzw. einen Schräglageentzerrer eingebaut haben, um die frequenzabhängige Dämpfung des Kabels zumindest teilweise zu kompensieren.
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Die von mir angführten Multischalter der Firmen Spaun und Kathrein haben aktive Eingänge. Diese sind so ausgelegt, daß auch eine Schräglagenkompensation (Ausgleich der höheren Dänpfung bei höherer Frequenz) stattfindet. Somit sind 20m Kabel vom LNB bis zum Multischalter kein Problem. Wichtig ist, daß du Kabel verwendest, die eine möglichst geringe Durchlaßdämpfung haben. 30dB bei 2100MHz sind heute üblich (aber kontrollieren) und durchaus brauchbar. Wenn du Bedenken hast, gibt es von Kathrein das LCN14, welches diese 30dB erst bei ca 3GHz hat und daher für längere Leitungswege noch besser geeignet wäre.
     

Diese Seite empfehlen