1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Kobe, 26. September 2005.

  1. Kobe

    Kobe Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,

    Ich weiß diese Thema wurde schon oft durchgesprochen doch war dort meist die Vorgabe einen gewissen rahmen nicht zu sprengen. Das soll natürlich nicht heißen das ich unbegrenzte mittel habe es soll einfach eine gute Sat Anlage raus kommen die auch vernünftig ist. Da ich schon ein komplettes Kabel Netz im Haus habe, dass ich nicht weiter benutzen möchte(durch eine Einkabellösung) und kann werde ich alles neu Verkabeln müssen und daher will ich was gescheites auf dem Dach stehen haben.

    So jetzt mal zu der gewünschten Anlage:

    1x Sat-Schüssel mit ASTRE/EUTELSAT
    5x Receiver die die komplette bandbreite zu Verfügung haben

    Hab schon einige Prospekte Durchgeblättert und herausgefunden das die Marken Technisat, Kathrein und Spun ganz gut sein sollen. Kennt sich jemand zufällig mit den einzelnen Firmen aus und kann mir den einen oder anderen Tip geben.

    Macht es sinn die einzelnen Komponenten der Anlage vom selben Hersteller zu nehmen oder sollte man lieber die die Sachen zusammenwürfeln? Z.B. das LNB von Kathrein, Schüssel von Technisat und Switsch von Spun??? Wäre sehr dankbar wenn mir jemand hierbei unter die Arme greifen könnte. Denn je mehr ich lese desto größer wird das Fragezeichen vor meinen Augen. Ein Händler könnte mir im Moment was vom Beeren erzählen und ich müsste es ihm glauben. (So nach dem Motto ,dem drück ich jetzt mal das aufs Auge, da hab ich die größte Gewinnspanne)

    Eine Komplettanlage von Technisat würde dann so aussehen:

    1x Sat-Antenne mit 85 cm Durchmesser inkl. AZ/EL-Halterung und Multifeedhalterung
    2x Unysat-Universal Quatro-LNB
    5x Antennensteckdose SV500
    1x GigaSwitch 9/8 G

    Würde zusammen laut Hersteller 686 Euro kosten. Was haltet ihr davon??? Oder sollte ich doch lieber zu Kathrein oder Spun umschwenken oder nur die eine oder andere Komponente von den Herstellern nehmen???????????????
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2005
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

    Geht nicht. Kathrein LNB -> nur Kathrein Schüssel.

    Die Firma heisst übrigens "SPAUN".
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

    ----------
     
  4. Kobe

    Kobe Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

    Zu was würdest du Tendieren??? oder geben die sich nicht viel???

    Hab einen Test von einem Kathrein LNB gefunden Note 1,0 kostet aber auch ordentlich. Stand aber auch noch was dabei das es mit der richtigen Schüssel in einer anderen Liga spielen würde wie alle anderen :confused: früher dachte ich immer Sat schüssel ist Sat schüssel aber dem ist nicht so. Wie ich mitlerweile schon des öfternen feststellen konte bei Bekannten.
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

    Wenn es günstig und doch ordentlich sein soll: Fuba DAA850 + LNB (z.B. von Alps, Sharp, MTI,..).
    Multischalter: Spaun.
     
  6. Kobe

    Kobe Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

    Muß nicht unbedingt günstig sein *g* soll was ordentliches sein. Man kann sich ja einen Mercedes kaufen oder aber man kauft einen von Brabus. Also so rein vom optischen hat mir die Kathrein CAS 90 ganz gut gefallen. Bei dem Multischalter Spaun kommt recht überzeugend rüber. Aber welcher? Blick bei denen auf der Seite nicht durch. Da ist die von Technisat um einiges besser und für mich verständlicher... bin halt ein noob bei Satanlagen das sich hofentlich bald ändern wird
     
  7. arl

    arl Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    18
    AW: Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

    Hallo, nimm die CAS 90 und einen UAS 484 LNB von Kathrein, dann hast Du Deinen Mercedes.
    Gruß!
    arl
     
  8. Kobe

    Kobe Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

    Danke @ arl

    dann wird meine Anlage so aussehen CAS 90 + 2xUSA 484 und ein Spaun Multischalter... werd mich mal auf die suche nach einem guten Preis begeben und noch irgendwie rausfinden welchen Multischalter ich von Spaun brauch...

    Hab mal bei eBay geschaut da bieten die für Astra/Eutelsat Anlagen den Spaun SMS 9982 an.

    so long
     
  9. Baruse

    Baruse Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Franken
    Technisches Equipment:
    ehemalige Komponenten:
    Triax TDA 88-1
    Univ. Quattro LNB
    Spaun SMS 5400 NF
    Technisat Digit 4 S
    Technisat Skystar 2
    AW: Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

    Hi,

    der SMS bzw. SMK 9982 ist für deine Belange absolut der Richtige.
    Noch ein Tip von mir: wenn du kein terr. Signal (z.B. UKW) einspeist, dann verzichte auf die Dosen, die dämpfen nur unnötig !
    Ziehe vorsorglich zum "Hauptplatz" (Wohnzimmer) mal 2 Leitungen - wenn du mal einen Twin Receiver nutzen möchtest, dann bist du auch hierfür gerüstet.

    Viele Grüße & viel Erfolg !
    Jörg
     
  10. Kobe

    Kobe Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Digitale SAT Anlage und das große Fragezeichen

    Danke für den Tip Baruse,

    Hab schon einen Twin Reciver von Humax den 9700 Daheim stehen, will den aber bei ebay reinsetzen. Hab 2x Dbox2 mit Neutrino ein Premi Komplet abo (das für 20 Eurönchen ;) ) und werd mir denmächst noch ne Netzwerkfestplatte zulegen und naja du weißt bestimmt was man da so machen kann bzgl. der Aufnahme von Filmen. :D Daher ist das zweite Kabel im mom überflüssig aber man weiß ja nie was die Zukunft bringt.
     

Diese Seite empfehlen