1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Dig.SAT-Anlage, nur welche?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kolibri, 11. Juni 2007.

  1. kolibri

    kolibri Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe schon versucht mich etwas einzulesen, aber das Thema scheint mir doch komplexer als ich dachte.

    Ich wohne in einem Haus mit 4 Parteien und wir wollen gemeinschaftlich eine digitale Sat-Anlage anschaffen. Die Anlage selbst zahlen wir gemeinschaftlich, den Receiver kauft jeder selbst. Verkabelung durchs Haus ist auch kein Thema, da eine Solar-Anlage auf dem Dach vorhanden ist und die Kabelschächte daher bereits liegen. Die Erstmontage würden wir eventuell einen Fachmann erledigen lassen, auch wenn wir das noch nicht final entschieden haben.

    Nun der Kernpunkt meiner Frage:
    1. Welche Funktionen und Eigenschaften sollte die Anlage unbedingt haben?
    2. Auf was muß man konkret achten, wenn man an HD-Ready TVs per HDMI digitales SAT-TV anschliessen will?

    Für Tipps bin ich dankbar :)

    Viele Grüße
    kolibri
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.451
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Neue Dig.SAT-Anlage, nur welche?

    Bei 4 Parteien sollte die Betriebssicherheit Priorität haben.
    Solide Teile verwenden. Beispielsweise eine 85er Fubaschüsssel, Quattro LNB und einen Multischalter von Spaun.

    Wie viele Empfangsplätze pro Partei sollen es werden?

    Davon hängen die Kosten für den MS ab.
    Auf nix dergleichen. Das klappt ganz von selbst.:)
     
  3. AW: Neue Dig.SAT-Anlage, nur welche?

    Aber nur, wenn der Receiver einen HDMI- (oder DVI+Adapter) Ausgang besitzt ;)
     
  4. willi47

    willi47 Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: Neue Dig.SAT-Anlage, nur welche?

    Hallo atze,

    die Mehrzahl der heute erhältlichen Sat-Receiver hat keinen HDMI- Ausgang.
    Das wird sich erst dann ändern, wenn mehr HD-TV Receiver im Markt sind.
    Wer schon heute beste Bildqualität will, kann sich z.B. einen Fernseher mit eingebautem DVB-S Tuner kaufen. Dabei entfällt der analoge Umweg über das Scartkabel.

    Gruß
    willi
     
  5. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.451
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Neue Dig.SAT-Anlage, nur welche?

    Na - dass dazu ein entsprechender Receiver her muss, versteht sich doch wohl von selbst. Im Vordergrund stand doch die Frage nach der Konzeption einer Satanlage.

    Da die Bauernfängeraktionen diverser Internetverkäufer/Blödmarkt von Satteilen (LNB/Schüssel/MS) ständig was von HDTV - Fähigkeit faseln, bezog sich mein Hinweis schlicht darauf.:winken:
     
  6. kolibri

    kolibri Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Neue Dig.SAT-Anlage, nur welche?

    Hallo,

    zunächst vielen Dank für die zahlreichen Antworten :)

    Die 4 Parteien wollen jeweils min/max zwei Anschlüsse. Zwei der Parteien kommen mit einem Anschluss zurecht, die anderen beiden benötigen zwingend zwei Receiver.

    Da ich ein Bauernfänger-Angebot von einem brauchbaren System bei meinem jetzigen Wissensstand nicht unterscheiden kann, wären ein paar Tipps bzgl. Ausstattung und Eigenschaften der Anlage sinnvoll.
    das ist hilfreich, danke :)

    Weiterhin ist mir nicht ganz klar, wie ich dann meinen TV anschliesse - per Scart-Kabel (analog will ich eigentlich nicht) oder über HDMI/DVI - nur wenn es da kaum Receiver gibt, wie löst ihr das dann? Welche Receiver sind denn am Markt, die man da nehmen könnte?

    Vielen Dank & Grüsse
     
  7. infiltr8

    infiltr8 Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin
    AW: Neue Dig.SAT-Anlage, nur welche?

    Um HDTV enpfangen zu können braucht es ein digitaltaugliches LNB und einen Receiver der MPEG4 beherrscht und einen HDMI Anschluss hat (grob).

    Wenn Du auch HDTV schauen willst solltest du analoge Sachen wie deinen SCART Anschluss vermeiden sonst wird das nix. HDMI/DVI sind da erste Wahl.
    Ausserdem sollte ein geeignetes Fernsehgerät vorhanden sein.



    HDTV Receiver:

    Humax HDCI 2000 250,-€

    Homecast 5101CI 290,-€

    Topfield TF 7700 HSCI 320,-€

    TechniSat Digicorder HD S2 560,-€

    Dreambox 8000 799,-€


    :eek:
     

Diese Seite empfehlen