1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

neue cpu-neues windows?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von pedi, 4. Juni 2009.

  1. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.745
    Zustimmungen:
    1.226
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    hi,
    zur zeit habe ich einen amd 64 3200+, einbauen möchte ich einen amd 64 3400+.
    muss ich windows neu aufsetzen oder könnte es problemlos weiterlaufen.
    habe keine allzugrosse lust, alles neu zu machen, da die kiste problemlos läuft.
    mfg pedi
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: neue cpu-neues windows?

    Die CPU allein ist sehr unkritisch. Bei einem neuen Mainboard wird's schon schwieriger.
     
  3. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.745
    Zustimmungen:
    1.226
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: neue cpu-neues windows?

    ist nur die cpu.
     
  4. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: neue cpu-neues windows?

    Du kannst ohne Probleme eine neue CPU einbauen ohne das M$ neu aufzusetzen.
    Die Geschw. bzw. die Taktung wird vom BIOS vorgegeben und hat mit dem verwendeten OS eigentlich nix zu tun.

    3200+ auf 3400+ ?

    Erwarte aber nich soviel. Kann sogar sein das der 3400+ langsamer ist als der 3200+.
    Ich würde vor dem Wechsel einen Benchmark machen.
    Daselbe dann nach dem Wechsel.

    Kann man machen, muss aber nich.
    So hat man aber einen ungefähren Anhaltspunkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2009
  5. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.745
    Zustimmungen:
    1.226
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: neue cpu-neues windows?

    wieso langsamer?
    der "alte" hat 2Ghz, der "neue" 2,2 Ghz.
    ist eine cpu aus einem medionpc, also eine OEMcpu, kein offizielles amdprodukt.
    wenns nichts bzw. nicht viel bringt, lass ichs bleiben.
    mfg pedi
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: neue cpu-neues windows?

    Du hast nicht viel über die Typen geschrieben. Die MHz-Zahl allein sagt in der Tat nicht viel über die Verarbeitungsgeschwindigkeit aus. Wichtig ist mittlerweile vielmehr, wie groß der Cache ist, usw.

    Ich persönlich würde mir da erst gar nicht die Mühe machen, das Gehäuse aufzuschrauben. Wenn die CPUs ansonsten die gleichen Daten haben, wirst du einen Geschwindigkeitszuwachs von knapp 10% kaum bemerken. Da spielen andere Faktoren eine viel größere Rolle, wie z.B. Größe und Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers, Festplattengeschwindigkeit, usw. usf.

    Gag
     
  7. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.745
    Zustimmungen:
    1.226
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: neue cpu-neues windows?

    3400+ [3] CG 2200 MHz 512 KB 800 MHz 11x 1,50 V 89 W 939
    ADA3400DEP4AZ
    die ist das

    Informationsliste Wert
    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ AMD Athlon 64, 2000 MHz (10 x 200) 3200+
    CPU Bezeichnung Venice S939
    CPU stepping DH-E6
    Befehlssatz x86, x86-64, MMX, 3DNow!, SSE, SSE2, SSE3
    Vorgesehene Taktung 2000 MHz
    Min / Max CPU Multiplikator 4x / 10x
    L1 Code Cache 64 KB (Parity)
    L1 Datencache 64 KB (ECC)
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, Full-Speed)

    CPU Technische Informationen
    Gehäusetyp 939 Pin uOPGA
    Gehäusegröße 4.00 cm x 4.00 cm
    Transistoren 68.5 Mio.
    Fertigungstechnologie 9Mi, 90 nm, CMOS, Cu, SOI
    Gehäusefläche 84 mm2
    Kern Spannung 1.400 - 1.450 V
    I/O Spannung 1.2 V + 2.5 V
    Maximale Leistung 67.0 W

    CPU Hersteller
    Firmenname Advanced Micro Devices, Inc.
    Produktinformation http://www.amd.com/us-en/Processors/ProductInformation/0,,30_118,00.html

    CPU Auslastung
    CPU #1 87 %


    und die ist zur zeit drin.
     
  8. goody

    goody Senior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: neue cpu-neues windows?

    Die genannten CPUs zu tauschen, ist Humbug, selbst wenn der neue doppeltes Cache haben sollte. Ein signifikanter Leistungszuwachs ist hier nicht zu erwarten.
    ...Ah, wie ich gerade sehe, gleiches L2-Cache. Also laß es und heb dir den neuen als Reserve auf. Für Sockel 939 gibts ja auch nichts neues mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2009
  9. psychoprox

    psychoprox Gold Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: neue cpu-neues windows?

    Für Sockel 939 gibts auch Athlon 64 X2. Die sind aber extrem teuer.

    Das einzige das beim Upgrad auf den 3400+ steigt ist der Stromverbrauch (ausser es ist nen Venice)
     
  10. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.745
    Zustimmungen:
    1.226
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: neue cpu-neues windows?

    danke für die auskünfte, habs bleiben lassen.
     

Diese Seite empfehlen