1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.890
    Zustimmungen:
    354
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Am 1. Januar hat der Westdeutsche Rundfunk (WDR) den Vorsitz in der ARD übernommen. WDR-Intendantin Monika Piel, die erste Frau auf dem Posten des Vorsitzenden in der Geschichte des Senderverbundes, stimmte schon mal auf harte Zeiten ein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

    Angesichts dessen, was Frau Piel so verdient, ist eine solche Aussage doch der blanke Hohn. Gespart wird doch ganz woanders und als WDR-Mitarbeiter käme ich mir da ganz schön verar.scht vor!
     
  3. DrFalo

    DrFalo Guest

    AW: Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

    Mir kommen die Tränen. :wüt:

    Wann hören die endlich auf, auf höchstem Niveau zu jammern. Unerträglich und unglaulich, wissen die nicht was das Volk seit Jahren durchmacht, ständig den Gürtel enger schnallen muß? Diese Jammerei der Öffentlichen, mit Milliarden im Rücken, geht mir auf den Sack. :eek:

    Haushaltsabgabe ab 2013 auf 10 Euro im Monat begrenzen wäre die richtige Antwort, dann dürfen sie jammern und rumheulen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Januar 2011
  4. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

    digger68 hat sowas von recht !!!
     
  5. smak

    smak Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

    Kann ich nur unterschreiben,und man würde immer noch sehr gut damit leben.

    Gesundes Neues 2011 :)

    smak
     
  6. Dirk1970

    Dirk1970 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

    Dem ist nichts hinzufügen!

    Mittlerweile sind für mich ARD und ZDF fast genauso unerträglich wie die Privaten, das hätte ich auch nie für möglich gehalten.
     
  7. Der Solinger

    Der Solinger Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Die Gute alte Röhre

    DVB-T Receiver mit PVR
    AW: Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

    Ich weiss wo Frau Piel als erstes sparen kann

    Bei der neuen Servicezeit die seit November Onair ist.

    Beiträge von vor zwei Jahren , Möchtegern Experten die immer die gleichen unnützen Tipps geben (z.B. Energiesparlampen ) usw.

    Wir haben die Sendung früher sehr gern gesehen.

    Die Dame dort ist dermassen inkopetent da würde sogar Frau Katzenberger besser passen.
     
  8. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    994
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

    neuer Stoff für Stromberg:D
     
  9. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

    Sehr geehrte Frau Piel.

    Wenn früher die Unterhaltung eines Hofstaates zu teuer wurde, hat man auch immer wieder Mittel und Wege gefunden, deren Finanzierung durch Hofstaat freundliche Gesetze und Schikanen abzusichern um somit das Geld aus den Untertanen herauszupressen. Was dann auch immer irgendwann zur Rebellion und zur Revolution gegen diesen Hofstaat geführt hat. Geschichtlich mehrfach belegt.

    Ich empfehle Ihnen deshalb dringend den Hofstaat vor einer Revolte der Untertanen zu verkleinern. Ansonsten wird die Geschichte auch vor Ihnen nicht Halt machen.
     
  10. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue ARD-Chefin stimmt auf harte Zeiten ein

    Naja, das wird einem doch immer wieder wunderbar vorgemacht, ich denke nur an das Rumgeheule von Ulli Hoeness, dass sich für Fussball so wenig Geld durch Fernsehen realisieren lässt. Je mehr die kriegen, desto lauter schreien die doch. War Masslosigkeit nicht auch eine der sieben Todsünden? Wie auch immer, man sagt ja, Hochmut kommt vor dem Fall, und kann den Aufschlag kaum erwarten.
     

Diese Seite empfehlen